Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Mauritius

Persönliche Beratung
Individuelle Flitterwochen
Exklusive Hochzeitsreisen zu Top-Preisen

Schneeweiße Sandstrände, türkisblaues, glasklares Wasser und facettenreiche Landschaften – nicht umsonst gehört Mauritius zu den Traumzielen vieler Paare. Die paradiesische Destination im Indischen Ozean verspricht euch romantische Erholung und abwechslungsreiche Flitterwochen mit unvergesslichen Momenten, die ihr für immer in euren Herzen mit eurer Trauung verbinden werdet.

Für eure romantische Hochzeit oder unvergleichliche Flitterwochen ist Mauritius genau der richtige Ort, denn neben Postenkartenidylle und malerischen Hotspots findet ihr hier die perfekte Kombination aus Erholung und Abenteuer, die ihr in intimer Zweisamkeit genießen könnt. Hier geben wir euch einen Überblick über die wichtigsten Daten und Fakten sowie die beliebtesten Regionen und Sehenswürdigkeiten der Insel, damit ihr euch schon jetzt im Voraus ein konkretes Bild von Mauritius machen könnt.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Mauritius

Paradise Cove Boutique Hotel

Paradise Cove Boutique Hotel

Pure Romantik im Paradies – lasst euch verführen von der sinnlichen Atmosphäre und genießt im „Adults only“ Hotel kostbare ungestörte Momente zu zweit!

1 Woche Pauschalreise, Deluxezimmer, Halbpension ab 1576€ p.P.

mehr lesen
La Pirogue A Sun Resort Mauritius

La Pirogue A Sun Resort Mauritius

Die Strohdächer der hübschen Bungalows sind den Segeln der Fischerboote nachempfunden, von denen das Hotel seinen Namen hat. Hier kommt Urlaubsgefühl auf!
Sterne-Bewertung
1 Woche Flugpauschalreise, Bungalow mit Gartenblick, Halbpension ab 1145€ p.P.

mehr lesen
Dinarobin Beachcomber Golf Resort & Spa

Dinarobin Beachcomber Golf Resort & Spa

Taucht ein in die romantischste Zeit eures Lebens. Das Dinarobin Beachcomber Golf Resort & Spa empfängt euch vor spektakulärer Kulisse.
Sterne-Bewertung
1 Woche Pauschalreise, Juniorsuite, mit Frühstück ab 1127€ p.P.

mehr lesen
Sugar Beach A Sun Resort Mauritius

Sugar Beach A Sun Resort Mauritius

Wie Zucker kommt der herrliche Strand vor dem Hotel daher! Hier ist das Leben als Feriengast süß. Komfortable Zimmer und ein Spa machen den Urlaub rund.
Sterne-Bewertung
1 Woche Pauschalreise, Doppelzimmer mit Gartenblick, Halbpension ab 1564€ p.P.

mehr lesen
Long Beach A Sun Resort Mauritius

Long Beach A Sun Resort Mauritius

Das elegante und vitale Beach & Lifestyle Resort bietet seinen Gästen eine einzigartige Atmosphäre aus Architektur, Sport, Wellness und Erholung.
Sterne-Bewertung
1 Woche Pauschalreise, Juniorsuite, Halbpension ab 1485€ p.P.

mehr lesen

Quick-Facts zu Mauritius

  • Region: Mauritius ist ein afrikanischer Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans. Er liegt etwa 1.800 km östlich vom afrikanischen Kontinent und 200 km westlich von La Réunion.
  • Einwohner: ca. 1,3 Mio.
  • Hauptstadt: Port Louis
  • Wichtigster internationaler Flughafen: Der größte Flughafen liegt etwas außerhalb des Ortes Mahébourg, der ca. 35 km von Port Houis entfernt ist.
  • Reisedauer: 11 Stunden ab Frankfurt am Main
  • Sprache: Die Amtssprache ist Englisch. Französisch wird jedoch von vielen verstanden und gilt in der Bevölkerung als Bildungssprache. Darüber hinaus sprechen die meisten Bewohner Morisyen, eine kreolische Sprache, als Umgangssprache.
  • Währung: Mauritius-Rupie (MUR) mit der Umrechnung 1 € = 40 MUR. Gängige EC- und Kreditkarten werden jedoch fast überall im Land akzeptiert.
  • Einreisebestimmungen: Gültiger Reisepass mit mind. 6-monatiger Gültigkeit. (Ihr müsst euch im Vorhinein nicht um ein Visum kümmern; bei der Einreise wird euch ein Touristenvisum von bis zu 3 Monaten ausgestellt)
  • Zeitverschiebung: MEZ + 3h
  • Wichtige Impfungen: Folgende Impfungen werden bei einer Reise nach Mauritius empfohlen:
    • Tetanus
    • Polio
    • Diphterie
    • Hepatitis A
    • Gelbfieber
  • Religion: Mit fast 50% ist der Hinduismus die am weitesten verbreitete Religion auf Mauritius

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das Klima auf Mauritius

Auf Mauritius herrscht tropisches bis subtropisches Klima, weshalb ihr euch ganzjährig auf angenehme Temperaturen von durchschnittlich 28°C freuen könnt. Aufgrund der Lage Mauritius‘ auf der Südhalbkugel unserer Erde gelten zwar genau entgegengesetzte Jahreszeiten als bei uns in Deutschland, jedoch könnt ihr dank den tropischen bis subtropischen Verhältnissen zu jeder Zeit im Jahr die wunderschönen Sandstrände und türkisfarbenen Buchten von Mauritius genießen, denn auch die Wassertemperatur des Indischen Ozeans beträgt das ganze Jahr über stets ungefähr 25°C.

Die tropischen Verhältnisse lassen die Flora und Fauna der Insel wundervoll gedeihen und es bietet sich ein Mix aus dichtem Regenwald, hohen Bergen und traumhaften Stränden. Reisende müssen sich zwar meist erst an die hohe Luftfeuchtigkeit und starke Sonneneinstrahlung gewöhnen, doch wenn ihr mit luftiger Kleidung und hohem Sonnenschutz ausgestattet seid, lädt Mauritius euch auf atemberaubende Erlebnisse ein.

Zudem kühlt der Süd-Passat die Temperaturen angenehm ab, so dass auch Sightseeing ohne Probleme möglich ist. Mauritius als Insel ist nicht sehr groß und doch gibt es vor allem im Vergleich zwischen Ost- und Westküste einige klimatische Unterschiede: Der Passat sorgt dafür, dass die Ostseite tendenziell etwas niederschlagsreicher ist und die Temperatur schon mal ein bis zwei Grad tiefer liegen können. Auf der Westküste hingegen fällt – unter anderem durch die Bergkette in der Mitte der Insel – etwas weniger Niederschlag.

Zusätzlich ist Mauritius von sogenannten Mikroklimaten geprägt, was zum einen bedeutet, dass sich die Wetterverhältnisse innerhalb weniger Minuten umkehren können, zum anderen aber auch, dass Regen meist nur in Form kurzer Schauer auftritt.

Sommerzeit auf Mauritius

Der mauritische Sommer findet genau entgegen unserer Sommermonate statt. So kommt es, dass es in unseren kühleren Monaten von November bis Mai auf Mauritius grundsätzlich am wärmsten ist. Das bedeutet: Wenn ihr dem unangenehmen Winter in Europa entfliehen wollt, dann ist Mauritius das perfekte Ziel, um den Planungsstress von vor der Hochzeit zu vergessen und die Seele auf der Insel baumeln zu lassen.

Im „Sommer“ gibt es tagsüber im Schnitt etwa 9 Sonnenstunden, die herzlich zum Baden und anderen Aktivitäten im Wasser und an Land einladen. Denn auch die Wassertemperaturen des Indischen Ozeans sind jetzt um einige Grad wärmer als im Rest des Jahres. Zwar besteht grundsätzlich die Möglichkeit vereinzelter Schauer, diese finden jedoch meist eher nur nachts statt. Ansonsten ist ein „Regentag“ auf der Insel eher durch kleine Regengüsse gekennzeichnet, die nach kurzer Zeit wieder von strahlendem Sonnenschein abgelöst werden. Dennoch ist das Klima in den Sommermonaten (also unserem Winter) feuchter als im Rest des Jahres.

Außerdem kommt es im Januar und Februar aufgrund der höheren Niederschlagsmengen manchmal zu Tropenstürmen, sogenannten Zyklonen. Doch da der Tourismus und das ganze Land gut auf diese Wetterereignisse vorbereitet sind, gelten auch zu dieser Zeit keine besonderen Gefahren. In vielen Fällen streifen auch nur Ausläufer dieser Stürme die Insel oder es entwickelt sich überhaupt kein Zyklon.

Winterzeit auf Mauritius

Der Winter auf Mauritius ist – ganz anders als bei uns – von angenehmen Temperaturen von über 25°C geprägt. Von Mai bis November herrscht auf dem Inselstaat ein trockenes und warmes Klima, Wassertemperaturen von etwa 24°C laden dazu ein, die faszinierende Unterwasserwelt des Indischen Ozeans kennenzulernen. Auch die Niederschläge werden in diesen Monaten weniger, weshalb sie sich vor allem für Liebhaber des Wassersports hervorragend eignen, da nur sehr selten Schauer oder Unwetter auftreten, die das Erlebnis unterbrechen könnten.

Die beste Reisezeit für Mauritius

Wie ihr seht, ist Mauritius mit dauerhaft angenehmen klimatischen Verhältnissen gesegnet, weshalb der Inselstaat auch das ganze Jahr über paradiesische Bedingungen für eure Flitterwochen vorzuweisen hat. So habt ihr in jedem Monat die Möglichkeit, einen Urlaub eurer Wahl zu gestalten, zahlreiche Aktivitäten zu planen und die Insel zu erkunden.

In den Nebensaisons, die in den Monaten von März bis Mai und von Oktober bis November liegen, bieten vielen Hotels günstigere Preise an. Da sich das Wetter in diesen Monaten jedoch nicht großartig ändert, können wir euch diese Zeiträume guten Gewissens empfehlen. Wenn ihr also eine paradiesische Hochzeit mit euren Liebsten im Sommer in der Heimat feiern wollt, dann planen wir eure Hochzeitsreise gerne auch im September oder Oktober auf Mauritius. Ihr wollt die magischen Worte im Paradies sagen? Dann unterstützen wir euch natürlich auch dabei, eure Hochzeit auf Mauritius zu feiern und mit den anschließenden Flitterwochen zu verbinden. 

Klima
  • auf Mauritius herrscht tropisches bis subtropisches Klima
  • ganzjährig angenehme Temperaturen an Land und im Wasser
  • Ostseite ist etwas niederschlagsreicher und kühler als die Westküste
  • Sommer: Mai bis November grundsätzlich warmes und trockenes Klima, wenig Niederschläge, Winterzeit
  • Winter: November bis Mai grundsätzlich am wärmsten, feuchtes Klima, im Januar und Februar höhere Niederschlagsmengen, Sommerzeit

Diese Top-5-Regionen solltet ihr auf Mauritius unbedingt besuchen

Die meisten Urlauber und Hochzeitsreisenden kommen wahrscheinlich wegen der traumhaften Strände nach Mauritius. Doch auch darüber hinaus hat der Inselstaat noch einiges an schönen Regionen zu bieten:

Die Hauptstadt Port Louis: Wer Mauritius besucht, darf sich einen Ausflug in die Hauptstadt nicht entgehen lassen. Mit 150.000 Einwohnern ist Port Louis die größte Stadt und das administrative und wirtschaftliche Zentrum an der Nordwestküste der Insel. Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist der Central Market, wo neben zahlreichen fertigen Gerichten auch exotische Früchte, Gewürze aus aller Welt und hübsche Souvenirs angeboten werden. Das wirre Treiben inmitten bunter Farben, Gerüche und Millionen von Eindrücken ist ein einmaliges Erlebnis. Bei Touristen beliebt ist auch die Coudan Waterfront, eine Einkaufsstraße wie aus dem Bilderbuch, die von vielen bunten Schirmchen geschmückt ist und zum Entlangspazieren einlädt.

Die Südost- und Südküste: Landschaftlich gesehen unterscheidet sich der Süden sehr stark vom Rest der Insel: Denn hier brechen schäumende Wellen krachend an hohen Klippen. Der Grund dafür ist, dass in dieser Region teilweise das schützende Riff fehlt, das den Rest der Insel umfasst, sodass der Ozean hier ungehindert und in voller Wucht auf die Küste auftreffen kann. Doch auch an der Südküste gibt es neben steilen Klippen, spitzen Felsen und einer schaumigen Brandung viele weiße Sandstrände, die zum Baden, Spazieren und Sonnenbaden einladen. In touristischen Gebieten finden sich immer einige Bars, sodass ihr Cocktails und frische Früchte direkt am Strand genießen könnt.

Der Norden: Der Norden von Mauritius ist touristisch sehr gut erschlossen: Durch Häfen in Grand Bay sowie zahlreiche Restaurants, Bars und Clubs wurde der Norden zu einer beliebten Anlaufstelle für Urlauber auf Mauritius. Die Region lockt besonders Honeymooner an, die auf Party, Tanz und gute Musik stehen. Ganz besonders ist die Nordküste jedoch für seine Strände bekannt, die zu den schönsten der Insel und sogar der Welt zählen. Das seichte, ganz helle und klare Wasser sowie die Korallenriffe, die direkt vor dem Strand liegen, ziehen garantiert jeden Besucher in ihren Bann.

Der Westen & Südwesten: Der Westen und Südwesten locken vor allem Aktivurlauber an, die auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Urlaubsprogramm sind. Denn hier gibt es sowohl idyllische Traumstrände und Lagunen mit ruhigem Wasser, in denen es sich hervorragend schwimmen, tauchen oder Kajak-fahren lässt, aber auch spektakuläre Berge im Hochland, Naturreservate wie der Black River Gorges Nationalpark, das größte Wanderrevier der Insel, laden mit dicht bewachsenen Wäldern, exotischen Tieren und wunderschöner Landschaft zu Wanderungen und Entdeckungstouren ein. Für Sport-Begeisterte lohnt sich definitiv auch ein Abstecher zu dem weltbekannten „One Eye“ -Surf Spot in Le Morne, wo die besten Wellen auf Surfer warten.

Das Landesinnere: Hoch oben auf dem Plateau des Inselzentrums warten ausgedehnte Tropenwälder, Seen und Plantagen auf euch. Hier im Landesinneren ist es grundsätzlich etwas kühler und regnerischer als in den Küstenregionen. Ein beliebtes Wander- oder Joggingziel hier im Herzen der Insel ist unter anderem der Trou aux Cerfs, ein ruhender Vulkan, von dem aus ihr einen atemberaubenden 360°-Panoramablick über das Zentralplateau der Insel habt. Empfehlenswert sind außerdem Besuche der Plantagen und Fabriken der Hochebene: Hier könnt ihr in Tee- und Rumfabriken auf anschauliche Art und Weise alles über den Anbau und die Produktion von Rum bzw. Tee erfahren und am Ende natürlich einige Sorten vor grandioser Aussicht verkosten.

Top-5-Regionen
  • Hauptstadt Port Louis: das administrative und wirtschaftliche Zentrum der Nordwestküste
  • Südost- und Südküste: weiße Sandstrände, steile Klippen und spitze Felsen
  • Der Norden: Mit Häfen, Restaurants, Bars und Clubs eine beliebte Anlaufstelle für Urlauber
  • Westen & Südwesten: idyllische Strände und spektakuläre Berge, ideal für Aktivurlauber
  • Das Landesinnere: ruhender Vulkan mit Panoramablick, Tropenwälder und Plantagen

Die 5 atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten auf Mauritius

Le Morne Brabant: Le Morne Brabant ist ein wunderschönes Naturschauspiel und zugleich ein Andenken an die schreckliche Zeit der Sklaverei auf Mauritius. Der 556 Meter hohe Berg im Südwesten der Insel ist seit 2008 Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Die spezielle Form der Erhebung mit einem grün bewachsenen, flachen Plateau ergibt ein spannendes Bild sowohl aus der Luft als auch vom Strand aus. Da der Berg heute in Privatbesitz liegt, könnt ihr den Aufstieg nur mit einem Guide vornehmen, doch die Aussicht lohnt sich allemal, denn der vorgelagerte Strand Le Morne ist durch die Lage im Süden ein Paradies für Kite- und Windsurfer.

Siebenfarbige Erden von Chamarel: Das einst verschlafene Fischerdörfchen im Süden der Insel ist heute eine der Hauptattraktionen auf Mauritius. Grund dafür ist das einmalige Naturschauspiel der siebenfarbigen Erden, das durch jahrhundertelange Regengüsse entstand, die eine Mischung aus Eisen- und Aluminiumoxiden hervorbrachten. Diese Oxide lassen nun die Erde in roten, gelben, braunen sowie auffällig violetten Farbtönen schimmern. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch im Black River Nationalpark, der die wunderschönste Natur der Insel beherbergt und auf zahlreichen Routen erkunden werden kann. Im Nationalpark befindet sich außerdem ein spektakulärer Wasserfall, der Cascade Chamarel, der sich in eine grün bewachsene Schlucht in 100 Metern in die Tiefe stürzt.

Grand Bassin: Das Grand Bassin, von den Hindus auch „Ganga Talao” (See des Ganges) genannt, ist die heiligste Pilgerstädte des Hinduismus außerhalb Indiens. Der Legende nach ist der dort liegende Kratersee mit dem Fluss Ganges verbunden, der in Indien als heilig gilt. Doch auch für Nichtgläubige hat diese Stätte einiges zu bieten: Am Rande des Kratersees befindet sich eine weitläufige Tempelanlage mit kleinen Opferschreinen und imposanten bunten Götterstatuen. Vor allem der Besuch des prächtigen Tempels und das Beobachten der Hindu-Zeremonien bergen eine ganz besondere Faszination, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet, wenn ihr euch für fremde Kulturen interessiert.

Flic-en-Flac & Ile aux Cerf: Für die schneeweißen Sandstrände und türkisfarbenen Buchten ist Mauritius weltbekannt. Flic en Flac, der längste Strand der Insel auf der Westseite, ist wirklich paradiesisch. Gerade für romantische Sonnenuntergänge, entspannte Badetage und spannende Schnorchelerlebnisse ist dieser Ort bekannt und sehr empfehlenswert. Weiterhin müsst ihr die Ile aux Cerf, eine im Osten vorgelagerte Insel, kennenlernen! Nach einer kurzen Bootsfahrt durch saftgrüne Mangroven und glasklare Lagunen erreicht ihr die Bucht der Insel. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Palmenhaine ergibt sich euch ein Blick wie auf einer Postkarte: Das Wasser schimmert nirgends sonst in so vielen Blautönen und der weiche Sand, gesäumt von schönen Palmen rundet diese Idylle perfekt ab.

Botanischer Garten von Pamplemousses: Im Norden der Insel, etwa zehn Kilometer von der Hauptstadt Port Louis entfernt, befindet sich der Botanische Garten von Pamplemousses. Er ist der älteste seiner Art auf der Südhalbkugel, denn hier werden schon seit dem 18. Jahrhundert Pflanzen kultiviert und Gewürze angebaut. Und auch noch heute gilt er als einer der schönsten botanischen Gärten der Welt. Er beherbergt ein riesengroßes Areal, das an purer Naturschönheit und Artenvielfalt kaum zu übertreffen ist: Bunte exotische Blüten, hochgewachsene Palmen und unglaubliche Düfte werden euren Spaziergang durch den Garten einzigartig und unvergesslich machen. Highlight: Der Teich voll mit Riesenseerosen, die ursprünglich aus dem Amazonas-Gebiet stammen.

Sehenswürdigkeiten
  • Le Morne Brabant
  • Siebenfarbige Erden von Chamarel
  • Grand Bassin
  • Flic-en-Flac & Ile aux Cerf
  • Botanischer Garten von Pamplemousses

Die spannendsten Aktivitäten auf Mauritius für den perfekten Honeymoon

An erster Stelle steht bei einer Hochzeitsreise natürlich das Entspannen und die Erholung von der stressigen Planungsphase vor der Hochzeit. Jetzt ist es endlich an der Zeit, eure Liebe in vollen Zügen zu genießen! Dafür eignet sich die paradiesische Insel Mauritius im indischen Ozean besonders gut, denn oft könnt ihr die wunderschönen Hotspots in inniger Zweisamkeit genießen. Endlos lange Sandstrände, smaragdgrüne Lagunen, der sanft rauschende Ozean und hochgewachsene Palmen bieten euch ein absolutes Wohlfühlparadies. Und auch für das Wohlergehen von Körper und Geist wird auf Mauritius ausreichend gesorgt. Denn die meisten Hotels und Resorts auf der Insel bieten private Pools, Spa und Wellness-Behandlung an, bei denen ihr garantiert jeglichen Stress vergangener Wochen hinter euch lassen könnt.

Viele Paare gönnen sich zusätzlich als Höhepunkt ihrer Flitterwochen ein romantisches Candle-Light-Dinner am Strand oder direkt auf dem Ozean auf einem Katamaran vor der Kulisse der untergehenden Sonne.

Doch auch über das Relaxen, Sonnenbaden und Abkühlen im Ozean hinaus hat Mauritius einiges zu bieten, um eure Flitterwochen abwechslungsreich und spannend zu gestalten:

Allen voran ist da natürlich die spektakuläre Unterwasserwelt von Mauritius, die für das Schnorcheln & Tauchen geradezu prädestiniert ist. Hier wurde Mauritius von der Natur wirklich mit einem ganz besonderen Highlight gesegnet: Denn aufgrund von lange zurückliegenden Vulkanausbrüchen ist die gesamte Insel von einem Riff umgeben, das zum einen ungeliebte Gefahren des Ozeans fernhält und zum anderen einen unvergleichlichen Lebensraum für Tiere und Pflanzen aller Art geschaffen hat. Egal, auf welche Art ihr diese Welt entdeckt – ob vom Schiff aus, durch ein Glasbodenboot oder hautnah mit Schnorchel und Taucherbrille – dieses einzigartige Biotop dürft ihr euch unter keinen Umständen entgehen lassen. Dank des tropischen Klimas bietet die Umgebung im Indischen Ozean auch optimale Bedingungen für Delfine, Wale und Riesenschildkröten, die ihr zum Beispiel auf Bootsausflügen beobachten könnt. Nehmt euch die Zeit und taucht ein in eine andere Welt, die euch garantiert verzaubern wird! Und auch oberhalb der Meeresoberfläche können Wasserliebhaber einiges erleben: Egal, ob Surfen, Kiten, Segeln oder Jetskifahren – die komplett vom Indischen Ozean umgebene Insel lädt zum Auspowern in und auf dem Wasser ein.

Doch auch abseits der Küsten hat Mauritius einiges zu bieten, wobei besonders Action-Begeisterte voll und ganz auf ihre Kosten kommen können. Vor allem im Inneren der Insel gibt es eine Vielzahl an Wanderrouten, Quad- und Entdeckungstouren, bei denen ihr die Insel besser kennenlernen könnt.

Ein weiteres Highlight und unser empfehlenswertester Honeymoon-Tipp ist ein Flug mit einem Ultra-Leichtflugzeug über Mauritius. Während des Fluges erzählen euch die Piloten interessante Geschichten über die Umgebung und ihr werdet diese unbeschreibliche Perspektive auf die Trauminsel im Indischen Ozean mit Sicherheit niemals wieder vergessen!

Aktivitäten
  • Entspannung in Zweisamkeit
  • romantische Candle-Light-Dinner
  • Sonnenbaden & Schwimmen im Ozean
  • Schnorcheln & Tauchen
  • Surfen, Kiten, Segeln & Jetski fahren
  • Wanderungen
  • Quad- & Entdeckungstouren
  • Flug mit Ultraleichtflugzeug

Kultur & Bräuche auf Mauritius

Die Insel verfügt über eine lange Kolonialgeschichte, in deren Verlauf sie sowohl unter portugiesischer, niederländischer, französischer als auch britischer Herrschaft stand. Durch und dank diesen vielen politischen Wechsel ist die Insel heute reich an kultureller Vielfalt, die man überall auf der Insel und in allen Bereichen des Lebens spüren kann.

Fernab von lauten Großstädten und dem hektischen Alltag überrascht diese zauberhafte Insel nicht nur mit der Vielfalt, sondern auch mit unglaublicher Harmonie und Toleranz, die unter den hier lebenden Menschen und ihren verschiedenen Kulturen gelebt wird. Egal, ob Hindus, Christen, Gläubige des Islams oder andere spirituelle Menschen – auf Mauritius herrscht Respekt und Anerkennung für jede Art von Kultur und Religion.

Typisch für die mauritische und kreolischer Kultur auf Mauritius ist zum Beispiel die Séga-Musik, deren Ursprung in der Sklavenzeit liegt und die kreolische Sprache sowie das Lebensgefühl der Insel verkörpert. Auch heute noch tanzen die Bewohner zu bestimmten Anlässen gemeinsam zu dieser Musik.

Wo auch immer ihr auf der Insel hinkommt, werden euch die Mauritier mit offenen Armen empfangen und an ihrer kulturellen Welt teilhaben lassen, sofern ihr ihnen auch mit Respekt und Freundlichkeit entgegentretet. So ist es beispielsweise üblich, sich in hinduistischen Tempeln die Schuhe vor dem Betreten auszuziehen, in muslimischen Gotteshäusern mindestens die Schultern und Knie bedeckt zu halten und in christlichen Kirchen wiederum jegliche Kopfbedeckung abzulegen.

Kulinarische Höhepunkte auf Mauritius

Ebenso bunt und vielfältig wie die Insel und ihre Bewohner selbst ist auch die mauritische Küche von den unterschiedlichsten Einflüssen der Kulturen und Herkunftsländer der Einheimischen geprägt. Ein Mix aus indischen, chinesischen, afrikanischen und europäischen Richtungen macht das Essen auf Mauritius zu einem ganz besonderen Erlebnis. Grundsätzlich werdet ihr hier natürlich viel Fisch und Meeresfrüchte vorfinden, der meist frisch gefangen direkt auf dem Teller serviert wird. Zusätzlich ist die kreolische Küche auf Mauritius von Gewürzen aus dem asiatischen Raum, wie Massala, Kurkuma und Koriander geprägt.

Hier stellen wir euch ein paar Gerichte vor, die typisch für Mauritius sind, und die ihr  auf eurer Hochzeitsreise unbedingt mindestens einmal probiert haben solltet:

  • Curry, Curry und nochmal Curry! Currys in allen Variationen und Schärfegraden gehören einfach zu Mauritius dazu. Egal, ob fleischlos, mit Hühnchen, Rind oder Lamm – das traditionelle Curry (Cari) wird in der Regel mit Gemüse zubereitet und dann mit Reis oder einer Art Fladenbrot (Roti)
  • Samosa: Diese frittierten Teigtaschen werden mit verschiedenen Leckereien wie Gemüse, Fleisch, Fisch oder Käse befüllt und quasi überall als Snack verkauft.
  • Riz frit & Mine frit: Gebratener Reis bzw. gebratene Nudeln, die mit knackigem Gemüse, Ei und manchmal auch mit Fleisch angerichtet werden.
  • Smoked Marlin: Der berühmte geräucherte Schwertfisch ist eine Gaumenfreude für alle Fischliebhaber, und schmeckt nirgends so gut wie auf Mauritius. 

All diese Köstlichkeiten werden nicht nur in Restaurants, sondern in typischer Art auch von kleinen Buden oder Food-Trucks aus verkauft. Schaut einfach, wo die meisten Einheimischen anstehen – dort werdet ihr das beste Essen finden!

Da das mauritische Essen mitunter ziemlich scharf werden kann, ist es empfehlenswert, sich zum Essen einen Alouda dazu zu bestellen. Dieser besteht hauptsächlich aus Milch, sowie aus verschiedenen Gewürzen wie Vanille und verschiedenen Fruchtsamen.

Was auf eurem kulinarischen Besuch auf Mauritius außerdem auf keinen Fall fehlen darf, sind die vielen exotischen Früchte, die überall auf der Insel wachsen. Frische Mangos, Papayas, Ananas, Kokosnüsse & Co. findet ihr hier verzehrfertig an jeder Straßenecke.

Das Nachtleben auf Mauritius

Die Nacht zum Tag machen? Auch auf der paradiesischen Insel Mauritius kein Problem! In der Hauptstadt Port Louis, Flic-en-Flac im Westen und besonders im Touristenort Grand Baie gibt es zahlreiche Clubs und Bars, die zum fröhlichen Feiern einladen. Ob im berühmten Banana Beach Club oder direkt an den weißen Traumständen – eine gute Party findet sich hier immer. Weiterhin veranstalten viele Hotels eigene Strandpartys im Schein von Kerzen und Fackeln, wo ihr mit eurer Hochzeitsgesellschaft oder auch nur zu zweit die einzigartige Kulisse genießen könnt.

Für den romantischen Höhepunkt zu später Stunde empfehlen wir euch einen Blick in den wunderschönen und strahlenden Sternenhimmel über Mauritius. Durch die besondere Lage mitten im Ozean sind viele Sternbilder und die Milchstraße wunderbar zu erkennen. Und vielleicht krönt der Blick in den Himmel euer Glück mit dem Sichten einer Sternschnuppe.

Kultur & Kulinarik

  • Insel verfügt über eine lange Kolonialgeschichte und ist reich an kultureller Vielfalt
  • Séga-Musik ist typisch für die mauritische und kreolische Kultur auf Mauritius
  • kulinarischer Mix aus indischen, chinesischen, afrikanischen und europäischen Richtungen
  • viel Fisch und Meeresfrüchte, meist frisch gefangen
  • Currys in allen Variationen und Schärfegraden, traditionell mit Gemüse zubereitet
  • Samosa: frittierte Teigtaschen mit Gemüse, Fleisch, Fisch oder Käse gefüllt
  • Riz frit & Mine frit: gebratener Reis bzw. gebratene Nudeln mit Gemüse, Ei oder Fleisch
  • Smoked Marlin: berühmter geräucherte Schwertfisch
  • Alouda: Milch mit verschiedenen Gewürzen, Vanille und Fruchtsamen
  • frische Mangos, Papayas, Ananas, Kokosnüsse & Co. verzehrfertig an jeder Straßenecke
  • zahlreiche Clubs und Bars in Port Louis, Flic-en-Flac oder in Grand Baie
  • Hotels veranstalten eigene Strandpartys im Schein von Kerzen und Fackeln

Die perfekte Hochzeitsreise auf Mauritius von hochzeitsreis.info

Mauritius – mit seinen wunderschönen Stränden, funkelnden Lagunen, malerischen Hochebenen und dicht bewachsenen Regenwäldern ein echter Juwel und der perfekte Ort für die Flitterwochen frisch verheirateter Paare. Die Insel im Indischen Ozean verzaubert mit tropischem Klima, exotischer Landschaft und Kulinarik sowie liebevoller Gastfreundschaft der Mauritier. Faszinierende Gebirgsketten, facettenreiche Landschaften und eine üppige Flora versprechen euch eine abwechslungsreiche Hochzeitsreise mit dem idealen Mix an Erholung und Abenteuer. Besonders für Schnorchler und Taucher ist Mauritius mit seiner spektakulären Unterwasserwelt und schillernden Korallenriffen ein absolutes Paradies. Ganz gleich, ob ihr einen Ort zum Entspannen, kulturellem Weiterbilden, Auspowern auf dem Meer, Schnorcheln unter Wasser, oder zum Wandern im Regenwald sucht – auf Mauritius findet jeder sein Glück.
Als Highlight ein romantisches Dinner in einem privaten Pavillon an einem der einsamen Strände, im Hintergrund die traumhafte Kulisse des Sonnenuntergangs, gepaart mit dem leichten Rauschen des Meeres, das eure Flitterwochen garantiert zu einem unvergesslichen Ort werden lässt. Auch egal, ob Wellnessfan, Tauchprofi, Wassersportler oder Kultur-Begeisterter – wir von hochzeitsreise.info bieten euch viele individuelle Angebote, und organisieren euch euren ganz persönlichen Traum-Honeymoon auf Mauritius. Über unser Kontaktformular könnt ihr uns ganz einfach erreichen, euch von unseren Experten beraten lassen und all eure Fragen klären!

Zur Anfrage und Beratung

  • Individuell und persönlich
  • Schnell und effizient
  • Alles für Eure perfekte Hochzeitsreise!

Unsere starken Partner

Um jede Hochzeitsreise unvergesslich zu machen, garantieren wir euch eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern. Mithilfe dieses Netzwerks gelingt es uns, eure Träume bis ins kleinste Detail zu erfüllen.

Einige unserer Partner-Airlines
Einige unserer Reise-Partner

Das sagen unsere Kunden

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für das entgegengebrachte Vertrauen all der Paare, die den schönsten Tag ihres Lebens in unsere Hände gelegt haben.


Ein hoch kompetentes, sehr freundliches und vor allem geduldiges Team! Ich habe viele Sonderwünsche und dennoch wurde sich sehr bemüht allem nachzukommen. Es wurde sich sehr viel Zeit genommen und die Suche immer wieder angepasst. Ich kann diese Reiseagentur jedem empfehlen und ans Herz legen.

- Josef Ine


Bestes Reisebüro. Beim letzten Urlaub haben wir uns mit anderen Reisenden unterhalten und wir hatten mit Abstand den besten Deal und Insider Tipps durch die mega gute Beratung der Mitarbeiterinnen. Auch die Reise zuvor war einfach perfekt. Ich wurde auch sehr lange beraten und alle meine Wünsche wurden wie immer erfüllt. Ich gehe nur noch zu Travelicious.

- Christine K.


Super kompetente und individuelle Beratung von der ersten bis zur letzten Minute. Travelicious macht Lust auf Urlaub! Bis zum nächsten Mal!

- Steve Küttner

JETZT kostenlose Beratung anfordern!