Genießt zusammen mediterranes Flair

Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Malta

Flitterwochen trotz Covid-19

Wir versprechen euch: Es lohnt sich, eure Hochzeitsreise jetzt zu buchen. Vor allem in dieser Zeit sprechen viele Vorteile ganz klar dafür, die Flitterwochen trotz Corona anzutreten. In Absprache mit euch planen wir die Reise an eurer persönlichen Wunschdestination. Nutzt die Gelegenheit einer ruhigen Reisesaison und lasst euch einfach kostenfrei und unverbindlich von uns beraten:

+49 (0)361 34949572

Der charmante Inselstaat Malta bietet auf einer Fläche gerade mal so groß wie München eine Vielfalt an romantischen Aktivitäten: Besucht die hübschen Städte und besichtigt die prähistorischen Tempelanlagen und Ausgrabungsstätten, schlemmt euch durch die lokalen Spezialitäten, erkundet das wilde Nachtleben und genießt natürlich das wunderschöne blaue Mittelmeer im kleinsten Staat der EU.

Einzigartige maltesische Hochzeit

Heiratet ihr direkt auf dem kleinen Archipel, erlebt ihr eine einzigartige maltesische Hochzeit. Lasst euch von landestypischen Spezialitäten und Süßspeisen wie den Perlini verzaubern. Nach dem Ja-Wort feiert ihr dann ausgelassen in einem hübsch dekorierten Garten in der Tradition der Insel.

Pulsierendes Nachtleben

Ihr wollt in euren Flitterwochen ordentlich feiern? Dann sind die Partyhochburgen der Insel Malta genau das Richtige für euch. Mischt euch unter das Partyvolk, lernt Menschen aus aller Welt und Einheimische kennen und genießt das Leben.

Spektakuläre Küsten und malerische Natur

Entdeckt die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Malta, Gozo und Comino. Erlebt die blaue Lagune oder das wunderschöne Wied Il-Mielah Window. Lasst euch an den langen Sandstränden die Sonne auf den Bauch scheinen oder erlebt Action und Abenteuer mit einem Speedboot oder Jetski. An atemberaubenden Küsten, kristallklarem Meer und wunderschöner Natur hat das kleine Archipel einiges zu bieten. Auf euch wartet eine traumhafte Hochzeitsreise!

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Malta

The Xara Palace Relais & Chateaux

The Xara Palace Relais & Chateaux

Lasst euch verzaubern von dem einzigartigen Palast inmitten der mittelalterlichen Stadtmauern von Mdina. Mit den luxuriös eingerichtetetn Unterkünften und dem paradiesischen Traumstrand direkt vor der Tür erlebt ihr einen unvergesslichen Honeymoon fast wie im Märchen!
 1 Woche Flugpauschalreise, Doppelzimmer mit Frühstück ab 1.095€ p.P.
mehr lesen
The Westin Dragonara Resort

The Westin Dragonara Resort

Das erwartet Sie: Auf einer eigenen Halbinsel unweit des ehemaligen Fischerdorfs St. Julians gelegen, erwartet Gäste des Hauses Entspannung pur. Dafür sorgen der moderne Wellnessbereich und der Felsstrand vor dem Haus. Charismatisch zeigt sich auch nahe das Stadtzentrum.


1 Woche Pauschalreise mit Doppelzimmer und Frühstück, ab 1.056€ p.P.

mehr lesen
Kempinski Hotel San Lawrenz

Kempinski Hotel San Lawrenz

Stilsicher zu sich selbst finden – auf Gozo, der Schwesterninsel Maltas, ist es möglich: Das luxuriöse Haus überzeugt mit Eleganz im Landhausstil und dem größten Ayurveda-Zentrum im Mittelmeerraum und ist der Geheimtipp bei Ruhesuchenden.

1 Woche Pauschalreise Doppelzimmer mit Frühstück, ab 740€ p.P.

mehr lesen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Quick-Facts zu Malta

  • Region:etwa 80 km südlich von Sizilien, besteht aus Malta, Comino und Gozo
  • Einwohner: 520.700
  • Wichtigste Stadt: Valletta
  • Anreise: internationaler Flughafen im Süden der Hauptinsel nahe Luqa; Direktflug von Deutschland mit verschiedenen Airlines und von unterschiedlichen Flughäfen möglich. Mit dem Auto über die Fähre von Salerno, Genua und anderen italienischen Städten, meist mit Zwischenstopp in Tunis
  • Reisedauer: mit dem Flugzeug je nach Abreiseort ca. 2,5 Stunden aus Deutschland
  • Sprache: Maltesisch/Englisch
  • Währung: Euro
  • Einreisebestimmungen: Personalausweis/Reisepass
  • Corona-Einreisebestimmungen: Reisende aus Deutschland ab 5 Jahren müssen eine “Passenger Locator Form” sowie einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Kann weder PCR-Test noch Impfnachweis vorgelegt werden, muss bei der Einreise ein kostenpflichtiger PCR-Test gemacht werden. Bis zur Vorlage des Ergebnisses muss der Einreisende in Quarantäne. Ferner ist eine “Public Health Declaration” nötig.
  • Anerkennung einer Hochzeit auf Malta:Trauungen durch Standesbeamte oder Pfarrer auf Malta werden in Deutschland kirchlich bzw. staatlich anerkannt.
  • Zeitverschiebung: UTC+1 MEZ/UTC +2 MESZ (März bis Oktober)
  • Religion: 93,9 % römisch-katholische Christen, daneben Protestanten, orthodoxe Christen, Juden und Muslime
Malta Küste Felsen Aussicht Blauer Himmel

Du möchtest etwas Exklusives?
Über 80% unserer Reisen planen wir individuell. Sendet uns eure Wünsche und wir kreieren euch die passende Wunschreise!

kostenfrei & unverbindlich

Jetzt direkt anrufen unter:
+49 (0)361 34949572

Montag – Freitag, 11 bis 19 Uhr

Das Klima auf Malta

Auf Malta könnt ihr auch im Herbst und in den frühen Frühlingsmonaten bei angenehmen Temperaturen eure Flitterwochen genießen. Im Sommer lädt die Sonne zum Relaxen am Meer bei erfrischenden Getränken ein. Auf dem Archipel von Malta herrscht subtropisches und trockenes Mittelmeerklima. Das bedeutet in der Regel sehr trockene, aber nicht extrem heiße Sommer sowie mild-feuchte Winter. Im Winter ist der Himmel über Malta oft bedeckt, jedoch gibt es nur sehr wenige Niederschläge. Malta bietet zu jeder Jahreszeit das perfekte Wetter für eine wunderschöne Hochzeitsreise.

Frühling auf Malta

Der Frühling auf Malta ist durch die südliche Lage von angenehm warmen Temperaturen geprägt. Im Frühling erwarten euch bis zu 24° Celsius. Die Tiefsttemperaturen bei Nacht liegen um die 14° Celsius. Baden ist bei Wassertemperaturen von 16 bis 19° Celsius im Frühling auf Malta bereits möglich, wenn auch kein Zuckerschlecken. Niederschläge erwarten euch Anfang April hin und wieder, im Laufe der Frühlingszeit werden sie immer seltener. Der Frühling gehört noch nicht zur Hauptsaison in Malta. Ihr könnt also günstiger reisen und ohne Touristenmassen eure Zweisamkeit genießen.

Sommer auf Malta

Der Sommer ist von angenehm warmen, aber nicht extrem heißen Temperaturen geprägt. Die Nähe zu Nordafrika bringt zwar warme Lüfte in Richtung der Inseln, aber das Mittelmeer kühlt diese etwas ab. Im Sommer gibt es kaum Niederschläge auf Malta, Gozo und Comino. Im Juli liegt die Menge an Niederschlag sogar durchschnittlich bei 0 mm. Die Luftfeuchtigkeit ist allerdings mit 75 % etwas gewöhnungsbedürftig. Der heißeste Monat auf Malta ist der August mit Tagestemperaturen von durchschnittlich 32° Celsius und zwölf Sonnenstunden. Die Sommermonate auf Malta sind also perfekt für eine Hochzeitsreise mit viel Strand und Meer.

 

Herbst auf Malta

Auch der Herbst auf Malta ist milder und freundlicher als in Deutschland. Auf den Inseln sind zu dieser Zeit Temperaturen von sehr angenehmen 25 bis 29° Celsius zu erwarten. Bedenkt bei eurer Reiseplanung, dass die Niederschläge ab Mitte September den ganzen Herbst über wieder zunehmen. Insgesamt steigt die Niederschlagsmenge im November auf durchschnittlich 95 mm. Eure Flitterwochen auf den maltesischen Inseln in den Monaten September und Oktober werden aber auch mit ein wenig Regen unvergesslich und wunderschön sein.

Winter auf Malta

Die Winter auf der kleinen Inselgruppe sind geprägt von vielen Niederschlägen, aber weiterhin milden Temperaturen. Im Monat Dezember erreichen die Niederschläge ihren Höhepunkt und können auf bis zu 114 Millimeter ansteigen. Für sonnenliebende Menschen sind Flitterwochen in den Wintermonaten auf Malta also eher nicht zu empfehlen. Entscheidet ihr euch dennoch für die kalte Jahreszeit, packt etwas wärmere Kleidung ein. Die Temperaturen in den Wintermonaten sind nie richtig frostig und erreichen Werte von ca. 10 bis 17° Celsius.

Die beste Reisezeit für Malta

Die beste Reisezeit für Malta sind die Monate Mai bis Oktober. Zu dieser Zeit könnt ihr jede Menge Sonnenstunden, wenig Niederschläge und angenehm warme Temperaturen genießen. Die Hauptreisezeit fällt in die Monate Juni bis September. Wollt ihr etwas günstigere Reisekonditionen haben und mit weniger Touristenmassen reisen, sind Mai und Oktober die besten Monate für eure Reise. Hier genießt ihr die Vorzüge der Nebensaison, ohne auf tolles Wetter verzichten zu müssen.

Diese Top-5-Regionen solltet ihr auf Malta unbedingt besuchen

Valletta und Umgebung: Die Hauptstadt der Republik Malta im Osten der Hauptinsel hat einiges zu bieten. Neben vielen hübschen Cafés und Bars findet ihr zahlreiche historische Gebäude und Museen. Valletta galt vor Jahrhunderten als wehrhafteste Stadt Europas. Noch heute könnt ihr die Wehranlagen des Malteser-Ordens erkunden, der lange über die Inseln geherrscht und sie verteidigt hat. Vor allem die Stadttore der einzigartigen Planstadt sind weltbekannt. Möchtet ihr eher Action als Kultur, seid ihr in Valletta auch richtig: Hier könnt Ihr aufs Mittelmeer hinausfahren, mit Delfinen tauchen und vieles mehr.

Der Norden Maltas: Eine der beliebtesten Reiseregionen von Malta ist der Norden der Hauptinsel. Hier finden sich mit der St. Pauls Bay, Bugibba, Qawra und Mellieha einige der bekanntesten Ferienorte der Inselgruppe. Hier könnt ihr in vielen Bars, Restaurants und Clubs feiern und eure frisch geschlossene Ehe zelebrieren. Erlebt außerdem das azurblaue Mittelmeer und badet an langen Sandstränden in der Sonne.

Der Süden Maltas: Der Süden der Hauptinsel ist genau für euch gemacht, wenn ihr Ruhe und Zweisamkeit in euren Flitterwochen sucht. Erlangt einen Einblick in das maltesische Landleben, besucht verborgene Buchten und beschauliche Fischerdörfer. Im Süden der Insel könnt ihr viele Wanderungen und Radtouren unternehmen sowie in Restaurants die köstlichen Spezialitäten von Malta genießen. Außerdem bietet der Süden zwei enorme kulturelle Schätze: Die prähistorischen Tempel Hagar Qim und Mnajdra stammen aus einer Zeit, die seit fast 6.000 Jahren vergangen ist.

Gozo: Die zweitgrößte Insel des maltesischen Archipels ist der perfekte Ort für Flitterwochen in Zweisamkeit, denn diese Insel ist noch nicht so stark touristisch erschlossen wie die Hauptinsel Malta. Erkundet den jahrtausendealten Ggantija-Tempel oder lasst am Strand eure Seele baumeln. Gozo ist der perfekte Ort, um abseits von Restaurants und Nachtclubs die Natur zu genießen.

Comino: Auch auf der kleinsten der bewohnten Inseln Maltas könnt ihr eure Flitterwochen genießen. Erlebt die sagenhafte blaue Lagune und besucht den St. Mary’s Tower oder unternehmt einen Tauchgang in den Santa Marija Caves und erlebt Abenteuer per Speedboot. Action in atemberaubenden Landschaften steht auf Comino auf dem Programm.

 

 

Malta Lüste Aussicht Boot Wasser Natur

Die 5 atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten von Malta

Von Natur bis Kultur hat Malta viel zu bieten. Die Hauptstadt Valletta beeindruckt mit ihrer mittelalterlichen Wehranlage und war nicht umsonst 2018 europäische Kulturhauptstadt. Bestaunt auch die malerischen Fischerdörfchen, die einzigartigen Klippenformationen und die Architektur aus lange vergessenen Zeiten. Die Top 5 Sehenswürdigkeiten von Malta haben wir für euch zusammengetragen.

Marsaxlokk: Das beschauliche Fischerdorf Marsaxlokk liegt im Süden der Hauptinsel Malta und ist eines der bekanntesten Fotomotive in diesem Inselstaat. Bestaunt die traditionellen bunten Luzzus des Küstenortes. Sie alle sind mit großen Augen am Bug verziert, um die Fischer vor Gefahren auf See zu schützen. Lasst euch durch den Ort treiben, schlendert die Promenade entlang und besucht die Fischmärkte der Malteser.

Valletta, europäische Kulturhauptstadt 2018: Die Hauptstadt des Inselstaates Malta ist ein kulturelles Highlight. Valletta hat eine jahrtausendelange Geschichte, die durch Römer, Araber, Engländer und nicht zuletzt durch den christlichen Ritterorden der Malteser geprägt wurde. Valletta wurde 1556 von den Maltesern als Planstadt angelegt und ist mit seinen Befestigungsanlagen eine wunderschöne Sehenswürdigkeit. Besucht auch historische Gebäude wie den Großmeisterpalast oder die eindrucksvolle St. .Johannes Kathedrale.

Die Blaue Grotte: Die blaue Grotte bietet ein wunderschönes Naturschauspiel im Süden von Malta. Erkundet die Höhlen mit kristallklarem Wasser im Boot oder zu Fuß von einer Aussichtsplattform. Sucht ihr einen größeren Adrenalinkick, könnt ihr euch auch von den steilen Felsen abseilen und einen actionreichen Ausflug erleben. Lasst euch von der Schönheit der maltesischen Natur verzaubern!

Rotunde von Mosta: Die Rotunde von Mosta ist eines der beeindruckendsten Gebäude der Welt. Die Stadt liegt zentral mitten auf Malta und kann von jeder Inselecke gut erreicht werden. Die Rotunde ist eine römisch-katholische Basilika aus dem Jahr 1860 und wurde durch ihre gigantische Kuppel weltberühmt. Sie ist nach dem Vorbild des Pantheon erbaut und trägt die drittgrößte Kuppel der Welt.

Upper Barakka Gardens: Die Upper Barrakka Gardens sind eine öffentliche Parkanlage am höchsten Punkt der Stadtbefestigung von Valletta. Filmfans werden diese Gebäude aus der Fantasy-Serie “Game of Thrones” bekannt vorkommen. Wenn ihr einen Ausflug nach Valletta macht, ist dieses Highlight ein absolutes Muss. Genießt den traumhaften Ausblick über die Stadt in dieser Parkanlage, wo ihr euch wie die Könige von Westeros fühlen könnt.

Malta Valletta Stadt Meer Türme Architektur

Die spannendsten Aktivitäten auf Malta für den perfekten Honeymoon

Auf Malta könnt ihr die verschiedensten Dinge erleben. Neben den kulturellen Highlights, die wir bereits vorgestellt haben, bietet Malta auch einiges an Action und Abenteuer. Holt euch den totalen Nervenkitzel und geht am Wied Il-Mielah Window klettern oder lasst euch über der Blauen Grotte abseilen. Außerdem könnt Ihr auf der Mittelmeerinsel natürlich allerlei Wassersport-Aktivitäten nachgehen: Speedboat und Jetski fahren sind nur eines der vielen Highlights auf dem Meer. Für eine etwas ruhigere, aber dafür umso schönere Aktivität könnt ihr in den Gewässern vor den Inseln tauchen gehen. Für Wanderfans bieten sich auf den Inseln zahlreiche Naturpfade und Wanderwege für eine Entdeckungstour an.

Kultur & Bräuche auf Malta

Malta war lange Zeit von Großbritannien, Frankreich und anderen Nationen abhängig. Erst seit 1964 ist der Inselstaat unabhängig. Daher befindet sich die Nation noch in der Selbstfindungsphase. Die schnelle Modernisierung drängte viele Bräuche und Traditionen der Malteser in den Hintergrund. Trotzdem lässt sich auf Malta noch einiges an Brauchtum finden. Dieses ist vor allem in der ländlichen Folklore und der römisch-katholischen Religion verwurzelt. Dazu gehören beispielsweise die Dorfpatronfeste wie St. Peter, St. Paul oder Mnarja. Sie finden alljährlich statt und sind besondere Termine im maltesischen Festkalender.

Besonders Hochzeiten sind auf Mailand richtige Feste. Überlegt euch also genau, ob ihr nicht direkt auf Malta heiraten wollt. Mit den richtigen Dokumenten ist dies durchaus möglich, eine Anerkennung in Deutschland kein Problem. Die Zeremonie wird immer in einer Kirche durchgeführt. Die anschließende Feier findet in einem Trauungssaal oder in einem hübsch geschmückten Garten statt. Perlini, einen sizilianische Süßspeise aus mit Zucker glasierten Mandeln, gehören zu jeder maltesischen Hochzeit mit vielen anderen Delikatessen dazu. Außerdem verschenkt das Brautpaar kleine Schmuckstücke oder andere Erinnerungen an die Gäste.

    Malta Valletta Hafen Boote Architektur Wasser

    Kulinarische Höhepunkte auf Malta

    Neben den bereits angesprochenen Perlini finden sich noch viele weitere kulinarische Highlights auf der Inselgruppe. Pastizzi sind einer der beliebtesten Snacks auf Malta. Die kleinen Blätterteigtaschen werden mit Ricotta oder Erbsenpüree gefüllt und ähneln einem Croissant mit einer köstlichen Überraschung im Inneren. Fitra ist ein mit Öl bestrichenes und mit einem Loch versehenes Fladenbrot, das mit Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln belegt wird. Eine perfekte Leckerei für den Sommer. Kaninchenfleisch ist in vielen Nationalgerichten der Malteser enthalten: Stuffat Tel-Fenek ist ein Eintopf mit Kaninchenfleisch, Tomaten, Rotwein und Knoblauch, der mit Pasta, Brot oder anderen Beilagen gegessen wird. Die Malteser haben noch vieles Weitere auf Lager, also probiert euch durch die verschiedensten Gerichte. Gerade Desserts und Süßspeisen sind zahlreich, also schlemmt mal so richtig und lasst es euch gut gehen.

    Das Nachtleben auf Malta

    In beinahe allen touristisch erschlossenen Regionen der Insel könnt ihr das wilde Nachtleben der Malteser genießen. Orte wie Paceville, Valletta, St. Paul’s, Buggiba oder Qawra haben Partyviertel mit vielen Bars und Clubs, wo ihr so richtig abfeiern könnt. Die meisten Clubs in Paceville haben freien Eintritt, daher könnt ihr an einem Abend nach Herzenslust die verschiedensten Lokale besuchen. Das Publikum in den Clubs ist mit 16 bis 25 Jahren noch sehr jung. Auch die Einheimischen mischen sich gern unter das Partyvolk aus aller Welt. Kommt mit ihnen in Kontakt und lernt die Gepflogenheiten der maltesischen Partyszene kennen.

    Die perfekte Hochzeitsreise nach Malta von hochzeitsreise.info

    Erlebt eine wunderschöne Hochzeitsreise im kleinen Archipel Malta im Mittelmeer. Lange Sandstrände, kulinarische Highlights und vergnügliches Nachtleben warten auf euch. Genießt bei herrlichem Wetter Sonnenschein und Meer und erlebt die verschiedensten sportlichen Aktivitäten. Wollt ihr eure Flitterwochen auf Malta verbringen oder sogar eine unvergessliche Hochzeit auf Malta erleben? Dann kontaktiert uns schnell, wir helfen euch gern bei den Vorbereitungen und allen Dokumenten, die ihr benötigt. Ihr erreicht uns telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir rufen euch innerhalb von 24 Stunden zurück und stellen eine traumhafte Reise nach euren individuellen Wünschen zusammen.

    Miriam Glöckner
    Ich berate euch gerne kostenfrei & unverbindlich zu eurem Traumurlaub

    kostenfrei & unverbindlich

    Jetzt direkt anrufen
    +49 (0)361 34949572

    Montag – Freitag, 11 bis 19 Uhr

    Unsere starken Partner

    Um jede Hochzeitsreise unvergesslich zu machen, garantieren wir euch eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern. Mithilfe dieses Netzwerks gelingt es uns, eure Träume bis ins kleinste Detail zu erfüllen.

    Einige unserer Partner-Airlines
    Einige unserer Reise-Partner

    Glückliche Paare berichten

    Wir bedanken uns von ganzem Herzen für das entgegengebrachte Vertrauen all der Paare, die den schönsten Tag ihres Lebens in unsere Hände gelegt haben.

    FAQs – Häufig gestellte Fragen

    Was sind die schönsten Flitterwochen Hotels auf Malta?

    Verbringt eure Flitterwochen im herrlichen “Kempinski Hotel San Lawrenz” auf Malta und erlebt die schönste Zeit eures Lebens. Ein weiteres beliebtes und wunderschönes Hotel für eine Hochzeitsreise nach Malta ist das “The Westin Dragonara Resort”.

    Wann ist die beste Reisezeit für Flitterwochen auf Malta?

    Wenn ihr herrlichen Sonnenschein ohne ein Wölkchen erleben wollt, dann sind die Monate Mai bis Oktober die perfekten Monate für eine Hochzeitsreise. Gerade die Randmonate Mai oder Oktober sind die beste Zeit für eure gemeinsame Zeit auf der Insel. Denn hier sind nur wenige Touristen vor Ort und ihr könnt eure Reise in trauter Zweisamkeit verbringen. Außerdem profitiert ihr in der Nebensaison von günstigeren Preisen. Die beliebtesten Hotels sind das “Kempinski Hotel San Lawrenz” und das “The Westin Dragonara Resort”. Auch im “The Xara Pallace” könnt Ihr eine traumhafte Zeit verbringen.

    Welche Hochzeitsreise ist auf Malta besonders günstig?

    Die günstigste Hochzeitsreise nach Malta, die ihr direkt bei uns buchen könnt, ist eine Reise in das Kempinski Hotel San Lawrenz. Eine Woche Flugpauschalreise könnt ihr gerne direkt bei uns ab 740€ p.P. bei uns buchen.

    Gibt es Hotels mit Privatpool für Flitterwochen auf Malta?

    n Malta könnt ihr eure Flitterwochen auch in einem Hotel mit einem Privatpool verbringen und so ganz für euch sein. Entspannt euch in trauter Zweisamkeit im “The Westin Dragonara Resort” und im “The Xara Palace”.

    JETZT kostenlose Beratung anfordern!