Romantik zu zweit auf malerischen Inseln

Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Mykonos

Unsere Lieblingsangebote
Informationen zu Mykonos

Kristallklares Wasser, eine malerische Küste, weiß getünchte Häuser säumen schmale Gassen – Mykonos ist nicht ohne Grund auf der ganzen Welt als romantisches Reiseziel beliebt. Ein traumhaft schönes Küstenpanorama, schicke Hotels und luftige Terrassen garantieren euch eine unvergessliche Hochzeitsreise auf Mykonos. Damit ihr euch schon im Voraus einen groben Überblick über Land und Leute verschaffen könnt, liefern wir euch hier die wichtigsten Informationen über die Kykladen-Insel Mykonos und sagen euch, was ihr dort auf keinen Fall verpassen dürft.

Quick-Facts zu Mykonos

  • Region: Inselgruppe der Kykladen, im Ägäischen Meer etwa 160 km östlich von Athen
  • Einwohner: ca. 10.000
  • Hauptstadt: Mykonos-Stadt, auch “Chora” genannt (der einzige größere Ort auf der Insel)
  • Anreise: Mykonos hat einen internationalen Flughafen. Häufig legen die Flieger einen Zwischenstopp in Athen ein. Von dort kann auch die Fähre von den Häfen Rafina oder Piräus genommen werden. Alternativ gibt es die Möglichkeit, per Schnellboot anzureisen.
  • Reisedauer: Mit der Fähre vom griechischen Festland 4 bis 6 Std., mit dem Flugzeug (wegen des Zwischenstopps in Athen) etwa 6 Std. ab Deutschland.
  • Sprache: Landessprache ist Griechisch, Englisch wird allerdings nahezu überall in touristischen Regionen gesprochen.
  • Währung: Euro
  • Einreisebestimmungen: Personalausweis/Reisepass sind ausreichend für die Einreise.
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1
  • Religion: Überwiegend orthodoxe Christen.

Das zeichnet Mykonos aus

Romantik pur

Ein romantisches Dinner in Zweisamkeit auf der Terrasse einer urigen Taverne, dabei ein Blick auf den Sonnenuntergang am Meer – Die Kykladen-Insel Mykonos hat ihren ganz eigenen Charme, der perfekt für frisch Vermählte ist.

Pulsierendes Nachtleben

Restaurants, Bars, Clubs und Diskotheken – in Mykonos ist der Tag definitiv noch nicht am Abend zu Ende. Hier wird oft bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Nicht selten feiern auch internationale Stars und Sternchen dabei mit.

Malerische Küsten gepaart mit türkisfarbenem Wasser

Von überall auf der Küste habt ihr einen faszinierenden Blick auf das herrlich türkisfarbene Wasser, das die Insel umgibt. Umsäumt ist das Wasser von einer malerischen Küste mit ihren typisch weiß getünchten Häusern und blauen Fensterläden.

Mykonos ist von einem mediterranen Klima mit warmen Sommern und milden Wintern geprägt. Während im Sommer so gut wie keine Niederschläge fallen, ist der Winter meist deutlich feuchter. Bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von ca. 14° Celsius herrscht auf Mykonos ganzjährig ein herrlich mildes Klima.

Frühling auf Mykonos

Im Frühling steigt das Thermometer recht schnell nach oben und pendelt sich tagsüber im oberen zweistelligen Bereich ein. Nachts kann es öfter noch ziemlich frisch werden. Die Natur hat sich durch die Niederschläge der Wintermonate erholt und steht nun in voller Blüte. Durch die moderaten Temperaturen ist das Land nicht so trocken, was toll für Naturfreunde ist, die ihren Urlaub vielleicht auch etwas ruhiger mögen.

Sommer auf Mykonos

Der Sommer ist definitiv die schönste Jahreszeit, um Mykonos zu besuchen. In den Monaten von Juni bis September ist es hier herrlich warm und die Sonne scheint fast den gesamten Tag. Regen fällt in dieser Zeit so gut wie nie. Es sind fast täglich Temperaturen von über 30° Celsius zu erwarten. Auch das Wasser ist jetzt angenehm warm, sodass der Sommer wirklich perfekt für Badeurlaube oder Flitterwochen am Strand geeignet ist.

Herbst auf Mykonos

Im Oktober neigt sich die Saison auf Mykonos langsam dem Ende zu. Jetzt sinken die Temperaturen und auch die Regentage nehmen wieder zu und versorgen die Insel mit lang ersehnter Feuchtigkeit. Viele Hotels locken jetzt zum Saisonende mit Schnäppchenangeboten, die ihr beruhigt buchen könnt, da das Klima immer noch sehr angenehm ist.

Winter auf Mykonos

Auch wenn die Temperaturen in den Wintermonaten deutlich sinken, ist es auf Mykonos immer noch deutlich wärmer als in Deutschland. Die Temperaturen sind auch im Winter häufig noch zweistellig, also relativ mild. Ein Badeurlaub ist jetzt allerdings kaum noch möglich. Von November bis Februar fällt der Großteil der gesamten Jahresniederschläge auf Mykonos, die dringend benötigt werden, um der Insel nach den heißen Sommermonaten die Möglichkeit zum Regenerieren zu geben. Zudem schließen viele Hotels, Restaurants und Clubs auf Mykonos über die Wintermonate, wenn der Touristenansturm vorüber ist.

Die beste Reisezeit für Mykonos

Die Hauptreisezeit für Mykonos ist, wie auch bei den anderen Kykladeninseln (z. B. Santorini oder Naxos), der Sommer. Gerade der Juli und August sind mit ihren warmen Temperaturen und langen, sonnigen Tagen bestens für einen Strandurlaub geeignet, da dann auch das Meer angenehm warm ist (ca. 24° Celsius Wassertemperatur).

Wer auf der Suche nach Partynächten und viel Trubel ist, kommt im Sommer auf Mykonos definitiv auf seine Kosten. Mögt ihr eure Flitterwochen lieber etwas ruhiger, solltet ihr besser in der Nebensaison anreisen. Im Frühjahr und Frühsommer (April, Mai) ist die Insel noch deutlich weniger belebt als im Sommer, aber mindestens genauso schön.

Monat Klima Aktivitäten
Mai angenehmes Wetter ohne heiße Temperaturen (ca. 25°C), so gut wie keine Niederschläge Insel in Ruhe erkunden, griechische Küche genießen, Baden auch schon möglich
Juni/ Juli/ August trockene Tage mit viel Sonne, Temperaturen um die 30°C Sonnenbaden, Entspannung am Strand, Schnorcheln, Insel erkunden, griechische Küche genießen
September Temperaturen nun unter 30°C, aber immer noch angenehm warm, vereinzelt sind Regenschauer möglich Insel erkunden, Entspannung am Strand, Baden, Tauchen, Schnorcheln, romantisch Essen gehen

Mykonos ist eine traumhafte Insel mit einzigartigem Flair. Einige Regionen der Insel dürft ihr euch auf eurer Hochzeitsreise unter keinen Umständen entgehen lassen:

  • Mykonos-Stadt: Die einzige Stadt auf Mykonos wird von den Einheimischen auch Chora (auf Griechisch so viel wie “der Ort”, “das Zentrum”) genannt. Sie ist der erste Anlaufpunkte aller Touristen, die nach Mykonos reisen. Hier befindet sich der Großteil der zahlreichen Bars, Restaurants und Diskotheken, in denen das internationale Leben floriert. Doch auch kleine, schnuckelige Läden und gemütliche Tavernen findet ihr hier wie Sand am Meer. Durch die schneeweißen Häuser mit bunten Fensterläden sind allein die engen, verwinkelten Gassen eine Sehenswürdigkeit für sich. Der Besuch von Mykonos-Stadt lohnt sich vor allem am Morgen, wenn noch nicht so viel los ist. So könnt ihr den besonderen Charme in Ruhe genießen.
  • Klein-Venedig: Seinen Namen hat das am Wasser gelegene Altstadtviertel von Mykonos-Stadt durch seine Häuser, deren Balkone über das Wasser hinausragen, wie in Venedig. Im Gegensatz zum italienischen Pendant sind die Häuser im “Venedig von Griechenland” typisch weiß getüncht und mit bunten Fensterläden versehen. Die Terrassen der Bars und Restaurants laden am Abend ein, von hier aus den Sonnenuntergang zu beobachten.
  • Ano Mera: Im Inneren von Mykonos liegt die etwas ruhigere Hochebene Ano Mera, wo ihr nach einem hektischen Urlaubstag neue Kraft tanken könnt. Hier seid ihr vor dem Trubel und dem bunten Treiben der Insel weitgehend geschützt. Zentrum der Region Ano Mera ist das gleichnamige Dorf, wo ihr auf dem gemütlichen Dorfplatz bei einem Kaffee und einem Stück Gebäck die Seele baumeln lassen könnt. Anschließend lädt die hügelige Landschaft zu einem ausgedehnten Spaziergang mit atemberaubendem Blick ein.
  • Partystrände im Süden: Der Süden von Mykonos ist vor allem für seine Strände Paradise Beach und Super Paradise Beach bekannt. An diesen Partystränden herrscht immer gute Laune, permanent ist etwas los. Doch auch die Strände selbst sind einen Besuch wert: Hier findet ihr feinen Sand, herrlich klares Wasser und ein beeindruckendes Riff direkt vor der Küste, das zum Schnorcheln und Tauchen einlädt.
  • Agios Sostis Beach im Norden: Der Agios Sostis Beach ist eine absolute Rarität auf Mykonos. Hier gibt es nämlich bislang keinerlei Restaurants, Bars oder Hotels in der Nähe. Statt Party, Schirmchen und Musik findet ihr am einsamsten Strand der Insel einfach nur Natur pur und sanftes Meeresrauschen. Der Strand liegt im Norden der Insel, in einer malerischen Bucht mit rötlichem Sand.

Das Reiseziel Mykonos verspricht vor allen Dingen Sonne pur am Strand und den Blick auf romantische Sonnenuntergänge von verwunschenen Terrassen. Doch auch darüber hinaus hat Mykonos einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten, die ihr auf euren Flitterwochen unter keinen Umständen verpassen solltet.

An oberster Stelle der Sehenswürdigkeiten auf Mykonos stehen die Kato Mili. Die Windmühlen von Mykonos kennt ihr mit Sicherheit von Postkarten und Reiseführern. Früher wurden die Windmühlen gebraucht, um das Mehl zu mahlen, das für die Versorgung der Inselbewohner benötigt wurde. Heute sind sie Wahrzeichen der Insel und weit über Griechenland hinaus bekannt. Ihr findet die Kato Mili auf einer Anhöhe über dem Meer am Rand von Mykonos-Stadt. Hier ist vor allem bei Sonnenuntergang viel los. Allerdings solltet ihr dieses Stückchen Kykladen-Romantik trotzdem nicht verpassen, wenn ihr eure Flitterwochen auf Mykonos verbringt.

Einen romantischen Sonnenuntergang könnt ihr auch auf dem Armenistis Leuchtturm im Norden von Mykonos erleben. Wer sich überwinden kann, die zahlreichen Stufen zu ersteigen, wird oben mit einem traumhaften Blick belohnt. Sogar bis auf die Insel Tinos kann man von hier aus blicken.

Die Paraportiani Kirche, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel, kann zwar leider aufgrund von Einsturzgefahr nur noch von außen besichtigt werden. Trotzdem lohnt sich der Besuch. Bekannt ist die orthodoxe Kirche aus dem 15. Jahrhundert vor allem wegen ihrer einmaligen asymmetrischen Architektur. Ihr erreicht die Paraportiani Kirche in wenigen Gehminuten von Mykonos-Stadt.

Ist euch auf eurer Hochzeitsreise nicht nur nach romantischer Privatsphäre, sondern wollt ihr zwischendurch auch mal etwas Musik und Unterhaltung genießen, solltet ihr unbedingt einen Abstecher zum Paradise Beach im Süden von Mykonos einplanen. Dabei handelt es sich um den wohl bekanntesten Strand der Insel, wo immer etwas los ist. Neben vielen Restaurants, Bars und Clubs wartet hier auch das schönste kristallklare Wasser auf euch.

Tipp: Paradise Beach wird von öffentlichen Bussen angefahren, sodass ihr nicht auf einen Mietwagen angewiesen seid.

An den Stränden rings um die Bucht von Panormos am nördlichsten Zipfel der Insel ist es meist deutlich ruhiger als an den belebten Stränden im Süden. Der Strand von Panormos ist bekannt für sein kristallklares Wasser. Hier könnt ihr in einer ruhigen Umgebung am Strand entspannen, eine Runde Beachvolleyball spielen oder schnorcheln gehen. Für Kaffee, Snacks oder den einen oder anderen Drink ist in den Restaurants am Ufer selbstverständlich gesorgt.

An erster Stelle steht bei einer Hochzeitsreise natürlich das Abschalten vom Alltag, das Erholen von der stressigen Hochzeitsplanung und das Entspannen in Zweisamkeit. Jetzt habt ihr endlich die Zeit, eure offiziell bestätigte Liebe in aller Ruhe zu genießen! Dafür bietet sich die malerische Insel Mykonos besonders an. Hier könnt ihr im exklusiven Hotel oder sogar am Privatpool herrliche romantische Stunden verbringen. Wer Lust auf Gesellschaft beim Sonnen und Baden hat, der kann zwischen den vielen wunderschönen Stränden wählen. Das angenehm warme, türkisblaue Meer lädt auch zum Schnorcheln ein. Die Ägäis im Mittelmeer bietet eine beachtliche Unterwasserwelt, die die Herzen von Wassersportlern höher schlagen lässt.

Überall auf der Insel habt ihr die Möglichkeit, kürzere Bootstouren oder Tagestrips mit kleinen Booten zu buchen, auf denen ihr nahegelegene Insel besuchen oder an einem anderen Spot tauchen und schnorcheln könnt. Ein weiterer Pluspunkt solcher Bootstrips: Die malerische Insel Mykonos lässt sich vom Wasser aus einer ganz anderen Perspektive bestaunen.

Auch an Land hat Mykonos einiges für eure Flitterwochen zu bieten: Die zahlreichen verwinkelten Gassen und die Architektur im typischen Kykladen-Charme laden zum Schlendern durch die Altstadt ein oder zum Flanieren durch Tavernen, Bars und Restaurants. Wer es zwischendurch etwas lebhafter mag, kann danach direkt noch einen Abstecher in eine der etlichen Diskotheken und Strandclubs der Insel machen.

Mykonos ist auf der ganzen Welt für seine lebhafte Stimmung und sein einzigartiges Luxus-Flair bekannt. Hier könnt ihr in edlen Luxus-Boutiquen shoppen und in schicken Restaurants speisen, und bestimmt wirft auch gelegentlich mal eine atemberaubende Yacht vor der Küste ihren Anker. Viele Stars und Sternchen, die wir aus Cannes und Saint-Tropez kennen, verbringen ihren Sommer ebenfalls auf der Insel. Daher wird Mykonos gerne als die “Insel der Superlative” bezeichnet. Doch auch ohne Superreiche herrscht hier dauerhaft gute Laune. Mykonos gilt als sehr weltoffen und tolerant, weshalb die Insel nicht nur bei Reichen und Jetsettern, sondern auch bei Homosexuellen und Party-Fans beliebt ist.

Zwar gibt es in Mykonos-Stadt jede Menge internationale Restaurants, sodass ihr von edlem Sushi über italienische Steinofenpizza bis hin zu französischer Haut-Cuisine wirklich alles findet, was das Herz begehrt. Für Feinschmecker sollte das Angebot hier ausreichend groß sein. Probieren solltet ihr jedoch unbedingt vor allem die Klassiker der griechischen Küche. Charakteristisch dafür sind Gerichte mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten sowie köstliche Aufläufe aus dem Ofen, wie zum Beispiel Moussaka. Gewürzt werden diese Speisen traditionell mit viel Knoblauch.

Vor dem Hauptgang werden “Mezedes”, kleine Vorspeisen wie Käse, Oliven oder Meeresfrüchte gereicht. Auch “Dolmades”, gefüllte Weinblätter, gibt es überall als Fingerfood. Selbstverständlich bekommt ihr auf Mykonos auch den griechischen Klassiker “Gyros”: das am Drehspieß zubereitete Fleisch mit einer köstlichen Kräuterwürze. Oliven und griechischer Wein dürfen ebenfalls bei keinem Essen fehlen.

Habt ihr für eure Hochzeitsreise Mykonos als Ziel gewählt, müsst ihr euch keine Sorgen über langweilige Abende im Hotelzimmer machen. Ganz im Gegenteil: Die Insel bietet jede Menge Bars, Restaurants und Clubs und damit ein gigantisches Nachtleben. An vielen Orten der Insel, vor allem in Mykonos-Stadt und an den beliebten Partystränden, wird wild gefeiert und die Nacht zum Tag gemacht. Das geht luxuriös mit Champagner, aber auch etwas weniger preisintensiv mit Cocktails im entspannten Ambiente einer Strandbar. Wer statt wilder Partys in den Flitterwochen lieber Romantik zu zweit wünscht, wird nicht vergebens suchen: Viele Hotels und Restaurants bieten spezielle Flitterwochen-Specials an, bei denen ihr ein exklusives Dinner am Strand oder in eurer Privatvilla buchen könnt.

Mykonos ist vor allem für sein überaus lebendiges Nachtleben und seinen luxuriösen Charme bekannt. Doch die Insel ist noch weit mehr als ein Party-Hotspot der Reichen und Schönen. Sie bietet euch jede Menge idyllische Fleckchen, wo ihr eure Flitterwochen in ruhiger Atmosphäre an traumhaften Stränden genießen könnt.

Was ist romantischer, als die erste Zeit als frisch Vermählte bei einem Dinner mit Meeresfrüchten, köstlichen Oliven und regionalem Wein mit einem Blick auf den Sonnenuntergang zu verbringen? Kristallklares Wasser, warme Temperaturen, malerische Buchten und die typisch griechische Bauweise versprechen eine romantische Zeit mit Erholung pur auf eurer Mykonos-Hochzeitsreise.

Selbstverständlich ist für jeden Geldbeutel etwas dabei: Von günstigen Angeboten mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis bis hin zu schicken Resorts und luxuriösen Privatvillen mit eigenem Pool ist auf Mykonos alles möglich. Wir bieten euch ausgewählte Hotels an, die für eure Flitterwochen geeignet sind, und planen für euch die perfekte Hochzeitsreise, passgenau auf eure Bedürfnisse und Ansprüche zugeschnitten. Kontaktiert uns am besten gleich über unser Kontaktformular, um euch von unseren Experten beraten zu lassen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Zu den schönsten und beliebtesten Flitterwochen-Hotels auf Mykonos zählen unter anderem das Cavo Tagoo Mykonos, das Myconian Utopia oder das exklusive Resort Santa Marina – A Luxury Collection.

Die beste Reisezeit für Mykonos hängt davon ab, wonach ihr in euren Flitterwochen sucht. Die Hauptsaison, in der sich das meiste Leben auf der Insel abspielt, ist der Sommer von Juni bis September. Im Herbst wird es etwas ruhiger auf der Insel, weshalb viele Hotels mit Schnäppchenangeboten zum Saisonende locken. Die beliebtesten Hotels für Flitterwochen auf Mykonos sind unter anderem das Resort Cavo Tagoo Mykonos, das Myconian Villa Collection oder Myconian Utopia am Elia Beach.

Die günstigste Hochzeitsreise auf Mykonos könnt ihr bei einem Aufenthalt im Myconian Avaton Resort verbringen. In diesem 5-Sterne-Luxusresort könnt ihr eure Flitterwochen im Rahmen einer einwöchigen Flugpauschalreise im Doppelzimmer mit Meerblick und Frühstück schon ab 909€ p.P. buchen.

Ja, Mykonos beherbergt zahlreiche Hotels mit Privatpool für eure perfekten Flitterwochen. Die Resorts Myconian Villa Collection oder Myconian Utopia bieten Zimmer und Villen mit privatem Pool oder Jacuzzi auf Balkon oder Terrasse an, ebenso wie das Cavo Tagoo Mykonos. Im Hotel Santa Marina – A Luxury Collection gibt es sogar Villen mit einem privaten Infinity-Pool. In der Mystique Suite im Myconian Avaton wartet der private Infinity-Pool sogar auf der Dachterrasse auf euch.

Angebote der Region
ab €  1.048  p.P.
Domes Zeen Chania
1 Woche Flugpauschalreise, Bungalow mit Meerblick und Frühstück
Chania, Kreta
Zum Angebot
ab €  1.245  p.P.
Abaton Island Resort & Spa
1 Woche Flugpauschalreise, Luxury Zimmer mit Frühstück
Chersonissos, Kreta
Zum Angebot
ab €  953  p.P.
Minos Beach Art
1 Woche Flugpauschalreise, Bungalow mit Meerblick und Früshtück
Agios Nikolaos, Lasithi, Kreta
Zum Angebot
Über 80 % unserer Reisen
planen wir individuell.
Sendet uns eure Wünsche und
wir kreieren euch die passende Wunschreise!
Beratungstermin vereinbaren
kostenfrei & unverbindlich
Oder direkt anrufen
+49 (0)361 34949572
Regionen die euch auch interessieren könnten
Angebote nach Ihren Wünschen
Miriam Glöckner
Inhaberin und Reisenerd

Hochzeitsreisen und Flitterwochen sind unsere Passion. Über 80 % unserer Reisen planen wir individuell.

Sendet uns eure Wünsche und wir kreieren euch Angebote - passend nach euren Vorlieben und Budget.

Wünsche senden
kostenfrei & unverbindlich
Oder direkt anrufen
+49 (0)361 34949572
Wir machen Wünsche möglich
Dank unseres Netzwerkes und den Erfahrungen aus über 1.000 Hochzeitsreisen erfüllen wir euch eure Herzenswünsche.
Verlässliche Rundum-Betreuung
Von der Planung bis zur Betreuung während eurer Reise stehen wir euch selbstverständlich immer beratend für alle Belange zur Seite.
Sehr breites Leistungsspektrum
Dank unserer umfassenden Services werdet ihr die Flitterwochen eurer Träume erleben. Stellt mit uns die Hochzeitsreise zusammen, die wirklich etwas kann!
Erfahrung trifft Emotion
Wir haben viele Destinationen persönlich erkundet und besitzen daher ein sehr gutes Gefühl für die einzelnen Reiseziele und wo eure Wünsche wahr werden.
Glückliche Paare berichten
Kristin & Sebastian

Wir sind super beraten worden und waren von unserer Reise begeistert! Alle unsere Wünsche wurden erfüllt und wir hatten eine unvergessliche Zeit! Gerne wieder!

Lisa & René

Das Team hat uns unsere Traumflitterwochen ermöglicht! Wir haben so viele schöne Erlebnisse sammeln können, die wir nie vergessen werden!

Nicola & Thomas

Das Team hat uns unsere Traumhochzeit im Ausland ermöglicht! Wir sind so beeindruckt, wie problemlos alles geklappt hat.

hello world!
hello world!
chevron-downchevron-leftchevron-right