Flitterwochen & Hochzeitsreise im Juli

Flitterwochen | Hochzeitsreise | Juli | Ziele | Hotels

Ihr spürt den Sand unter euren Füßen, eine frische Brise zieht an euch vorbei und der Cocktail mit exotischen Früchten lässt euch den Moment vollkommen entspannt genießen – so oder ähnlich sieht es aus, wenn ihr eure Flitterwochen im Juli feiert. Sommerfeeling pur! Traumhaftes Wetter, lange Tage und herrliche Temperaturen versprechen eine unvergessliche Reise. Macht euch auf zu exotischen Inseln, in romantische Landschaften oder auch eindrucksvolle Metropolen! Die Auswahl an Reisemöglichkeiten ist in diesem Monat riesig, sie kann einen daher auch schnell überfordern. Warum sich die Hochzeitsreise gerade jetzt im Juli lohnt und welche Länder in dieser Zeit besonders beliebte Ziele sind, erklären wir euch hier genauer.

Flitterwochen- & Hochzeitsreise-Ziele im Juli – Top10-Reiseziele & Hotels im Überblick

Die perfekte Hochzeitsreise: darum spielt der Reisemonat eine Rolle

Die Wahl des Reisemonats ist eine wichtige Entscheidung, sie wird großen Einfluss auf eure Reise haben. So ist der Monat nicht nur ausschlaggebend für die klimatischen Bedingungen am Urlaubsort, sondern auch für die Kosten und die verfügbaren Freizeitangebote vor Ort. In der Hauptsaison bezahlt man oft viel mehr für Unterkunft und Aktivitäten als in der Nebensaison. Der Grund sind nicht nur die Wetterbedingungen vor Ort; zum Beispiel ist Schneefall in Skigebieten oder die Trockenzeit in tropischen Regionen natürlich deutlich besser für Reisen geeignet und wird daher teurer angeboten als Reisen in der Nebensaison, wo man vielleicht nicht so viel erleben und unternehmen kann. Daneben ist der Reisemonat auch ein Indikator dafür, wie viele Touristen einen Ort besuchen. In der Hauptsaison genießt ihr zwar bestes Wetter, müsst euch die Highlights aber wohl auch mit vielen anderen Menschen teilen. Einsame Idylle – Fehlanzeige. Weiterhin bestimmt der Monat darüber, welche Aktivitäten an einem Reiseziel möglich sind und angeboten werden. Auch Feiertage und jährlich stattfindende Events solltet ihr berücksichtigen – diese sorgen zuverlässig für viel Gedränge und erhöhte Preise, oft aber auch für ganz besondere Erlebnisse. Pro-Tipp: Die Übergangsphasen zwischen Haupt- und Nebensaison, die sogenannte „Shoulder Seasons“, können günstige Preise und trotzdem gutes Wetter garantieren. Der Reisemonat ist auf jeden Fall ein wichtiger Faktor bei der Planung eurer Hochzeitsreise!

Das spricht für eine Hochzeitsreise im Juli

Im Juli steht der Sommer wortwörtlich vor der eigenen Haustür. Selbst die nördlichsten Regionen in Europa erleben jetzt lange, angenehm warme Sommertage. Das spart euch lange Flugreisen samt Jetlag und Klima-Umstellung und ihr könnt eure Hochzeitsreise bequem in der Heimat oder in den Nachbarländern genießen. Der Mittelmeerraum entfaltet jetzt seine ganze Romantik! Wenn euch ein Flug nichts ausmacht: Auf vielen tropischen Inseln herrscht im Juli Trockenzeit, klarer Himmel und angenehme Temperaturen sind also angesagt. Lohnenswert im Juli ist auch der Blick nach Südostasien: Hier beginnt zwar in vielen Regionen gerade die Regenzeit, dafür sind die Reisekosten deutlich niedriger und es sind nur noch wenige Touristen unterwegs. Der Begriff „Regenzeit“ täuscht außerdem: Oft fällt der Niederschlag zwar täglich, aber nur für kurze Zeit und erst in den Abendstunden. Auch in vielen Teilen Afrikas ist der Juli der beste Monat, um auf Entdeckungstour zu gehen – südlich des Äquators ist dann nämlich Winter, was im heißen Afrika erträgliche Temperaturen verspricht. Generell gilt der Sommer als ideale Zeit für die Flitterwochen, da ihr die meisten Länder bei besten Wetterbedingungen besuchen könnt. Die meisten Hochzeiten finden ebenfalls im Sommer statt, ihr könnt also direkt im Anschluss an die Party eure Traumreise antreten, ohne noch lange ungeduldig warten zu müssen.

Die schönsten Reiseziele im Juli: unsere Top 10 Favoriten

Gerade in der Sommerzeit steht euch eine große Auswahl an Ländern zur Verfügung, die ihr auf eurer „Once in a lifetime“-Traumreise entdecken könnt. Im Juli sind vor allem die europäischen Breiten, Regionen im Indischen Ozean und im Pazifik beliebt. Da ist es natürlich nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen. Aus diesem Grund stellen wir euch hier unsere Top 10 der schönsten Reiseziele für den Juli vor, um euch zu helfen, einen Entschluss zu fassen. In unseren Top 10 ist für jeden Geschmack etwas dabei: von atemberaubenden mediterranen Landschaften über exotische Inseln mit unberührter Natur bis hin zu luxuriösen Superresorts gleich hier in der Heimat. Wir erklären euch zu jedem Ziel, was genau den Ort so besonders macht und welche Aktivitäten euch dort erwarten.

Deutschland: die Schönheit der Heimat entdecken

Es muss nicht immer in die Ferne gehen, um traumhafte Strände, vielfältige Landschaften und üppige Natur genießen zu können. Tatsächlich findet sich all das auch in eurer unmittelbaren Nähe – in Deutschland! Für die Flitterwochen sind die Küsten von Nord- und Ostsee beliebte Ziele frisch verheirateter Paare, die dort ihre gemeinsame Auszeit bei herrlichem Wetter verbringen wollen. Im Juli erwarten euch vielleicht nicht durchgängig tropische Temperaturen, aber ziemlich sicher romantische Sonnenuntergänge, spannende Bootstouren und Badetage, an denen ihr nicht nur vor Hitze erschlagen am Pool dämmert. Fischgerichte vom frischen Tagesfang direkt vom Hafen verwöhnen euren Gaumen. Im Süden Deutschlands erstrecken sich riesige Wälder und Naturschutzgebiete, die ihr bei gemeinsamen Wanderungen erkunden könnt. An den gewundenen Ufern von Rhein, Donau oder Mosel finden sich herrliche Promenaden, wo ihr auf erstklassige Speisen und Getränke einkehren könnt. Lust auf etwas Nervenkitzel? In den deutschen Alpen, im Schwarzwald oder im Harz erwarten euch spannende Expeditionen, die euch mit faszinierenden Ausblicken aus atemberaubenden Höhen belohnen. Besonders für Kletterfreunde oder solche, die es noch werden wollen, haben die Berglandschaften Deutschlands viel zu bieten. Überall begegnen euch weltberühmte Sehenswürdigkeiten, von verwunschenen Schlössern und Burgen bis hin zu modernen Meisterwerken der Architektur. In ausgezeichneten Hotels kommen auch Erholung und Wellness nicht zu kurz. Und das Beste: Euer Reiseziel erreicht ihr schon nach wenigen Stunden Fahrt – damit bleibt euch eine Menge Stress und Geld erspart. Im Juli sind Temperaturen von 25 bis 30° Celsius (oder noch mehr), viel Sonnenschein und relativ trockenes Wetter fast überall in Deutschland sicher. Und ihr erlebt auch ohne Zeitumstellung eine unvergessliche Hochzeitsreise.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in Deutschland

Griechenland: Sonne, Ruinen und mediterrane Küche

In Griechenland erwartet euch mediterrane Romantik auf über 3.000 Inseln, von denen jede mit ihren eigenen kulturellen Highlights und wunderschönen Landschaften lockt. Als südeuropäisches Land ist Griechenland eine gute Alternative zu weiter entfernten Reisezielen – ihr spart euch den lästigen langen Flug und das Geld für teure Flugtickets und werdet trotzdem atemberaubende Erlebnisse haben. Weiße Sandstrände am azurblauen Meer, umgeben von gewaltigen Bergen, pittoresken Steilküsten und dichten grünen Wäldern, bieten eine paradiesische Kulisse, vor der ihr eure gemeinsame Zeit voll und ganz genießen könnt. Neben dem Baden und Tauchen laden die Berglandschaften zu abenteuerlichen Ausflügen und Wanderungen ein, die euch mit wunderbaren Ausblicken über die Weiten der Inselgruppen belohnen. An den historischen Ausgrabungsstätten lassen sich Relikte vergangener Zeiten bestaunen: verfallene Tempel, antike Stadtüberreste und andere architektonische Meisterwerke bringen euch die Frühgeschichte der europäischen Zivilisation nahe. Wunderschöne Hotelanlagen bieten umfangreiche Wellness-Optionen und natürlich die erstklassige griechische Küche. Diese hat nicht umsonst einen hohen Stellenwert in Deutschland, besteht sie doch aus Köstlichkeiten wie Meeresfrüchten, Oliven, Fetakäse und Gyros. Selbst Gourmets reisen gern nach Griechenland. Im Juli erwarten euch hier trockene und sonnige Tage bei 26 bis 32° Celsius, Regen ist eine absolute Seltenheit.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in Griechenland

Türkei: der perfekte Mix aus Kultur und Kulinarik

In der Türkei erwartet euch eine eindrucksvolle Kultur mit unzähligen Sehenswürdigkeiten. Da das Land überwiegend muslimisch geprägt ist, werdet ihr auf eindrucksvolle Moscheen und historische Bauwerke aus vergangenen Zeiten stoßen, die viel orientalischen Charme verströmen. Traumhaft schöne Sandstrände an der über 8.000 Kilometer langen Küste sorgen für eine Menge Spaß und Erholungsmöglichkeiten am türkisblauen Meer der Türkischen Riviera rund um Antalya oder an der Türkischen Ägäis. Ungestörtes Baden zu zweit ist in den viele kleinen Lagunen und Buchten möglich, von denen jede anders aussieht und euer persönliches Geheimnis bleiben kann. Für etwas mehr Action sorgen Tauch-Ausflüge in den faszinierenden Unterwasserwelten des Mittelmeers oder Parasailing hoch oben über dem Wasser. Neben dem Wassersport sind Tagesausflüge in die geschichtsträchtigen Städte der Türkei mit ihren altertümlichen Märkten voller Leckereien und bunter Stoffe, geselligen Cafés und freundlichen Einwohnern beliebte Urlaubsaktivitäten. In luxuriösen Resorts mit Wellness-Angebote zu attraktiven Preisen verwöhnt man euch von morgens bis abends, für die ersehnte Erholung nach der stressigen Hochzeitsplanung. Exotische Gewürze und schmackhafte Gerichte aus der arabischen und osteuropäischen Küche schenken euch kulinarische Highlights der Extraklasse – von wegen, nur Döner und Kebab! Die Türkei ist das perfekte Reiseziel für einen einzigartigen, facettenreichen Honeymoon. Bei durchschnittlich 29° Celsius und vielen wolkenlosen Sonnentagen bietet sich der Juli als perfekter Reisemonat in der Türkei an.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in der Türkei

Sri Lanka: Dschungelsafaris und Tempelzeremonien

Im Indischen Ozean und gleich südlich vom riesigen Land Indien liegt die Insel Sri Lanka. Hier findet ihr nicht nur wunderschöne Landschaften und Strände, sondern viele uralte Tempel und Bauwerke, die das ehemalige Ceylon nicht nur für Kulturliebhaber zum begehrten Reiseziel machen. In Sri Lanka findet ihr gleich sieben Sehenswürdigkeiten, die als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft wurden! Sie reichen von altertümlichen Städten und Tempeln über historische Kolonialgebäude bis hin zu einzigartigen Naturgebilden. Tatsächlich treffen in diesem Land vier der fünf Weltreligionen aufeinander: Buddhismus und Hinduismus, Christentum und Islam. Deshalb gilt Sri Lanka als auch Schmelztiegel der Kulturen und als Vorzeigebeispiel für gesellschaftliche Vielfalt. Aber auch die Tier- und Pflanzenwelt von Sri Lanka ist abwechslungsreich und spannend: In mehr als 10 Nationalparks und über 50 Schutzgebieten könnt ihr exotische Tierarten wie Elefanten, Leoparden oder Riesenschildkröten hautnah bestaunen, egal ob bei romantischen Ausflügen zu zweit oder bei einer aufregenden Safari. Die Vielseitigkeit der Insel findet sich auch an den Küsten wieder: Mehr als 1.200 Kilometer Sandstrände mit Kokospalmen und azurblauem Meer sind für romantische Pärchenstunden wie geschaffen. Für etwas mehr Action sorgen Angebote zum Tauchen in faszinierenden Korallenriffen oder Surfen, Segeln oder Rafting an der Wasseroberfläche. An Land könnt ihr Rad- und Kletterausflüge machen. Beim Essen dürft ihr euch auf würzige Currys, süße Rotis und eine Fülle an tropischen Früchten freuen. Im Juli solltet ihr eure Flitterwochen bevorzugt an der Nord- und der Nordostküste Sri Lankas verbringen, da das Klima der Insel von Monsunen bestimmt wird. Im Windschatten des Gebirges könnt ihr im Juli mit angenehmen Temperaturen von durchschnittlich 30° Celsius und sehr wenig Regen rechnen. Rund um Trincomalee und Batticaloa stoßt ihr auf wunderschöne einsame Strände mit herrlichen Korallenriffen – diese Küste wurde 2004 vom Tsunami getroffen und erwacht nur langsam aus ihrem Dornröschenschlaf. Echtes Geheimtipp-Potenzial!

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Sri Lanka

La Réunion: Insel der Wiedervereinigung mitten im Ozean

Auf der Insel La Réunion (oder auch einfach Reunion) erwartet euch schon beim Anflug ein ganz besonderer Anblick: In einer beeindruckenden Vulkanlandschaft erheben sich schneebedeckte Berggipfel über sattgrünen Hochebenen, umgeben von schwarzen und weißen Sandstränden – stumme Zeugen des vulkanischen Ursprungs der Insel. Im Herzen des Eilands, das als französisches Département ein Teil der Europäischen Union ist, wachsen dichte Regenwälder mit einer vielfältigen Flora und Fauna, durchzogenvon traumhaft schönen Wasserfällen. Damit ist Reunion das perfekte Reiseziel für Paare, die sich nach einem abenteuerlichen und gleichzeitig erholsamen Honeymoon sehnen. Gemeinsame Erkundungstouren im tropischen Paradies führen euch über zahlreiche Wanderwege an aktiven Vulkanen, eindrucksvollen Schluchten und kleinen Dörfern vorbei, wobei ihr von einem Mikroklima ins andere gelangt.  Für Entspannung nach ereignisreichen Ausflügen sorgt ein Wohlfühl-Saunaabend mit anschließendem Sekt im Whirlpool eines Luxus-Resorts auf La Réunion. Auch romantische Bootstouren vor der Küste bieten wunderschöne Momente zu zweit, die ihr nie vergessen werdet. Im Meer vor Reunion erstrecken sich stille Buchten und artenreiche Unterwasserwelten. Hier lassen sich Schildkröten und sogar Wale auf speziellen Führungen beobachten. Aber Vorsicht: Von Tauchexpeditionen auf eigene Faust ist wegen der vielen Haie abzuraten. Die Küche von La Réunion überrascht mit bunten und scharfen Gerichten, die euren Gaumen auf ungeahnte exotische Geschmäcker bringen werden. Am besten plant ihr eure Flitterwochen auf der abgelegenen Tropeninsel im Juli, denn dann könnt ihr euch auf angenehme trockene Tage bei ca. 25° Celsius freuen.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf La Réunion

Seychellen: Traumurlaub wie aus dem Fotoalbum

Die Kulisse, die sich euch auf den Seychellen bietet, gleicht der eines Kitsch-Bilderbuchs: Paradiesische Sandstrände im Schatten von Kokospalmen, kristallklares Wasser in allen erdenklichen Blautönen und tropischer Dschungel voller exotischer Tiere und Pflanzen ermöglichen euch einen unvergesslichen Honeymoon. Die unberührte Schönheit der Natur, in Kombination mit den luxuriösen Resorts und ihrer vielfältigen Wellnesslandschaft sowie einem breiten Freizeitangebot, bilden die Basis für ein Top-Reiseziel für frisch verheiratete Paare. Bei gemeinsamen Tauchausflügen bestaunt ihr die faszinierend bunte Unterwasserwelt der Seychellen, über Wasser genießt ihr Bootstrips und Segelkreuzfahrten und könnt dabei echte Tropen-Romantik erleben. Ihr wollt lieber selber aktiv werden? Wunderschöne Naturparks wecken die Abenteuerlust. Im Inselinneren könnt ihr rauschende Wasserfälle und beeindruckend hohe Berge erkunden. Die Hauptstadt Victoria eignet sich super für einen Tagesausflug, an dem ihr ein paar kulturelle Highlights und Sehenswürdigkeiten aus der britischen Kolonialzeit besichtigen könnt. Kulinarisch erwarten euch auf den Seychellen Gerichte der kreolischen Küche, die vor allem auf einheimische Früchte wie Mangos und Passionsfrüchte und zahlreiche verschiedene Fischarten setzt. Der Juli ist der perfekte Reisemonat für euren Honeymoon auf den Seychellen, da ihr hier mit den wenigsten Regentagen rechnen müsst. Temperaturen zwischen 25 und 30° Celsius versprechen euch einen angenehm warmen Aufenthalt.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf den Seychellen

Mauritius: tropische Vielfalt vor der Küste Afrikas

Mauritius ist die perfekte Mischung aus Erholung und Erlebnis und stellt damit ein Traumreiseziel für frisch vermählte Paare dar. Die Insel, die mitten im Indischen Ozean vor der Ostküste Afrikas liegt, ist vulkanischen Ursprungs, wobei die Vulkane selbst heute nicht mehr aktiv sind. Vor Ort lassen sich noch heute die gewaltigen Kräfte der Natur bewundern, in Gestalt atemberaubender Gebirgslandschaften und Felsformationen. In den Hochebenen finden sich traumhafte Wasserfälle und grüne Gipfel, wo einst ein dichter Regenwald fast die gesamte Insel bedeckte. Auch zahlreiche Flüsse und Seen zieren die Landschaft von Mauritius, das erst im 16. Jahrhundert von Portugiesen entdeckt und später von den Holländern besiedelt wurde. Rings um die Insel ziehen sich menschenleere Sandstrände, die euch mit klarem Wasser und schattenspendenden Kokospalmen romantische Stunden am Meer versprechen. Großflächige Korallengärten und smaragdgrüne Lagunen laden zum Tauchen und Schnorcheln ein – dank der großen Zahl an endemischen Arten, die es nur auf Mauritius gibt, ein absolutes Highlight. Selbst Delfine und Riesenschildkröten lassen sich nahe der Küste beobachten. Auf der ganzen Insel findet ihr spannende Aktivitäten für eure Flitterwochen. Diese reichen vom beliebten Wassersport über Expeditionen ins Inselinnere bis hin zu fröhlichen Stunden in Bars, Clubs und Freizeitparks. In der Hauptstadt Port Louis wechseln sich moderne Wolkenkratzer und altertümliche Kolonialhäuser ab und zeigen die kurze, aber vielfältige Geschichte der Insel, die stark französisch geprägt ist, obwohl sie 150 Jahre lang unter englischer Herrschaft stand. Zahlreiche Museen, Sehenswürdigkeiten und geschäftige Basare versüßen euch hier den Aufenthalt. Die Küche von Mauritius mit ihren kreolischen Rezepten verwöhnt euch mit deftigen Gewürzen, französischen Köstlichkeiten und exotischen Früchten. Der Juli gehört auf Mauritius, das südlich des Äquators liegt, in den Winter – das bedeutet angenehme Temperaturen zwischen 20 und 30° Celsius und einen geringen Urlauberandrang. Perfekt für den Honeymoon auf Mauritius!

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Mauritius

Bali: die Traum-Insel der Götter

Kaum eine Insel in Südostasien hat eine solche Vielfalt an eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten zu bieten wie das zu Indonesien gehörende Bali. Hier sind die Naturwunder in einer regelrechten Kette aneinandergereiht: Angefangen von den faszinierenden Unterwasser-Korallengärten rund um die Insel über eindrucksvolle Wasserfälle und aktive Vulkane im bergigen Inneren der Insel bis hin zu den herrlich breiten Sandstränden, die ihr auch auf den vorgelagerten kleineren Inseln wie Gili Air oder Nusa Lembongan genießen könnt. Auch kulturell hat das zu Recht als Insel der Götter bekannte Bali einiges zu bieten: Tief im tropischen Regenwald ruhen uralte mystische Tempel, die ihr auf echten Abenteuer-Touren wie Indiana Jones entdecken könnt. Die hinduistischen Tempel mit ihrer meisterhaften Baukunst, wie etwa der Pura Besakih, zeugen von der tiefen Spiritualität der Einwohner Balis, die für ihren herzlichen und aufgeschlossenen Charakter bekannt sind. Anmutige, sanfte Reisfeld-Terrassen und gepflegte Sandstrände laden euch zum Verweilen und Bleiben ein. Sehr beliebt bei frisch verheirateten Paaren sind die traumhaften Buchten mit türkisblauem Wasser, wo ihr nach dem Baden farbenfrohe Sonnenuntergänge bestaunen könnt. Auch die Bewegung kommt auf Bali nicht zu kurz – ein breites Angebot an Wassersport und aufregenden Expeditionen versprechen eine Menge Spaß und Action. Wer sich lieber verwöhnen lassen will, kann sich auf exklusive Wellness-Angebote der Luxusklasse freuen. Dank der vielen Hotels und Resorts habt ihr auf Bali viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Auch kulinarisch ist der Inselstaat einzigartig: Saftige Früchte und ausgefallene Gewürze bilden die Grundlage exotischer Gerichte, die euch mit völlig neuen Geschmäckern überraschen werden. Der Juli ist der optimale Monat für Flitterwochen auf Bali, da ihr hier mit Temperaturen zwischen 25 und 30° Celsius und wenig bis gar keinem Regen rechnen müsst.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Bali

Bora Bora: exklusives Inselparadies

Inmitten des Pazifiks liegt die abgeschiedene Insel-Idylle des Atolls von Bora Bora. Mit über 4.000 Kilometern Entfernung zum nächsten Festland ist euch die traute Zweisamkeit an den traumhaften Stränden dieses winzigen Eilands gewiss. Lasst euch von den eindrucksvollen Lagunen Bora Boras verzaubern, die in allen erdenklichen Blautönen schimmern, und erlebt unvergessliche Abendstunden bei herrlichen Sonnenuntergängen über dem endlosen Horizont. Trotz seiner geringen Größe von gerade einmal 30 km² hat Bora Bora eine wunderschöne Kulisse mit sattgrünen Regenwäldern, die umgeben sind von artenreichen Korallenriffen. Bei einem Tauchausflug oder auf einer Entdeckungstour zu Land könnt ihr gemeinsam den Geheimnissen dieser Wohlfühl-Oase auf den Grund gehen. Besonders beliebte Unterkünfte sind die Overwater-Suites von Bora Bora: Diese Luxus-Bungalows stehen auf Stelzen direkt im Wasser und sorgen dafür, dass ihr euch euren Träumen wortwörtlich auf dem Ozean hingeben könnt. Mit ausgezeichneten Wellness-Angeboten und spannenden Freizeitaktivitäten könnt ihr euren Aufenthalt in vollen Zügen genießen. Bora Bora ist das perfekte Reiseziel für einen erholsamen und zurückgezogenen Honeymoon, der eine einmalige Erfahrung fürs Leben verspricht. Bei gleichbleibend angenehmen Temperaturen zwischen 27 und 32° Celsius könnt ihr im Juli fast alle Kleidungsstücke zu Hause lassen und euch auf sonnige Tage im Tropenparadies freuen, bei denen euch niemand stört.

Hawaii: das pazifische Paradies

Auf Hawaii erwarten euch unberührte Regenwälder mit exotischen Pflanzen und Tieren, raue Vulkanlandschaften, rauschende Wasserfälle und endlos lange Sandstrände am türkisblauen Meer – ein echtes Paradies. Viele frisch verheiratete Paare träumen deshalb von einer Hochzeitsreise auf die Inselgruppe, die abgeschieden inmitten des Pazifiks liegt. Ebenso vielfältig wie die hawaiianische Natur sind hier auch die angebotenen Freizeitaktivitäten. Wer sich auf Entdeckungstouren begeben will, kann die eindrucksvollen Nationalparks rund um die aktiven Vulkane Kilauea und Haleakala besuchen oder durch den dichten Dschungel von Kauai und Maui wandern. Beim Schwimmen und Sonnenbaden am Strand könnt ihr euch von den aufregenden Hochzeitsvorbereitungen erholen und eure Zweisamkeit genießen. Tauchausflüge und Schnorcheltouren eröffnen euch Unterwasserwelten voller Korallengärten mit bunten Meerestieren, Schildkröten und Walen. Ihr wollt lieber ganz für euch sein? Dann werdet ihr euch in den abgeschiedenen Buchten und Lagunen besonders wohl fühlen! Etwas mehr Action kommt beim Jetski fahren, Parasailing oder Ausflügen in das Nachtleben der Hauptstadt Honolulu ins Spiel. In den Luxus-Resorts könnt ihr euch mit professionellen Wellness-Angeboten oder wahlweise mit kulinarischen Extravaganzen verwöhnen lassen. Typisch für die hawaiianische Küche sind exotische Früchte und reichhaltige Fleischgerichte im polynesisch-asiatischen Stil. Im Juli erwarten euch auf den Inseln von Hawaii die meisten Events, bei verhältnismäßig wenigen Regentagen und durchschnittlich 25° Celsius – die perfekte Reisezeit für euren unvergesslichen Honeymoon!

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Hawaii

Hochzeitsreisen im Sommer: Worauf ist zu achten?

Im Sommer solltet ihr euch vor allem einer Sache bewusst sein: Mit dem Wissen, dass nun eine hervorragende Zeit zum Reisen angebrochen ist, seid ihr nicht allein! In den langen Sommerferien fahren nun auch viele Familien in den Urlaub, weshalb ihr von größerem Andrang an fast jedem Reiseziel ausgehen müsst. Für ruhige Momente, die ihr für euch habt, solltet ihr deshalb weiter entfernte Regionen ins Auge fassen oder etwas unbekanntere Orte wählen. Es gibt auch Hotels, die nur Gäste über 18 Jahre aufnehmen – diese sind oft spezialisiert auf junge Hochzeitspaare. Dank des ausgezeichneten Wetters im Juli eröffnen sich nun die besten Aufenthaltsbedingungen in den meisten Ländern: Herrlicher Sonnenschein, angenehm warmes Wasser und milde Nächte versüßen euch die Flitterwochen auf ganzer Linie. Aus diesem Grund sind nun aber auch die Preise etwas höher, es herrscht schließlich Hauptsaison. Vergesst auf keinen Fall, euch mit Sonnenschutz einzudecken – ein Sonnenbrand ist nicht nur sehr unangenehm, sondern auch gefährlich! Denkt außerdem daran, tagsüber immer ausreichend zu trinken.

Die romantischsten Aktivitäten im Überblick

In euren Flitterwochen habt ihr endlich wieder Zeit für euch allein. Zahlreiche Aktivitäten laden euch auf eurer Traumreise dazu ein, unvergessliche Erlebnisse zu sammeln und innige Momente zu teilen. Ein romantisches Dinner bei Kerzenschein lässt die Herzen höherschlagen und sollte auf keinen Fall fehlen. Für Erholung sorgen professionelle Wellness-Sessions, bei denen ihr ganz nach euren Wünschen verwöhnt werdet – hier steht das körperliche Wohlbefinden an erster Stelle. Ihr wollt lieber etwas Action? Neben Strand und Pool erwarten euch vielerorts aufregende Wassersportarten für eine Menge Spaß und Nervenkitzel. Egal ob Surfen, Parasailing, Tauchen oder Segeln, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auf Safaris und Entdeckungstouren durch die Natur stürzt ihr euch in echte Abenteuer und geht vielleicht sogar an eure Grenzen – das schweißt zusammen. Als eingespieltes Team könnt ihr vielfältige Kulturen, exotische Landesküchen und einzigartige Sehenswürdigkeiten entdecken.

Spa-Time

Gerade nach dem Stress der Hochzeitsvorbereitungen ist der Wunsch nach Entspannung sehr groß. Im alltäglichen Leben kommt diese oft zu kurz. Für eure Traumreise buchen wir für euch deshalb gern eine Wellness-Einrichtung, die sich genau dieses Bedürfnis zum Ziel gemacht hat – ein sogenanntes Spa. Hier erwarten euch professionelle Erholungsangebote, die euren Körper und auch den Geist verwöhnen. Ruhezonen, Schwimmbäder, Whirlpools und Saunen sind nur einige Möglichkeiten, um im romantischen Beisammensein abzuschalten. Auf Wunsch könnt ihr hier auch Pflegebehandlungen, Massagen und Fitnessprogramme genießen. Ein gemeinsamer Yoga-Kurs kann euch zum Beispiel neue Energie bringen und vielleicht ein gemeinsames Hobby werden. Die meisten Wellnessbereiche befinden sich direkt im Hotel oder in unmittelbarer Nähe zum Resort, sodass ihr euch jederzeit ohne großen Aufwand etwas Gutes tun könnt. Oft steht euch im Zuge eurer Flitterwochen ein spezieller Service zur Verfügung, bei dem ihr die Wellness-Angebote nur zu zweit in Anspruch nehmen könnt.

Romantische Zeit zu zweit

Im stressigen Alltag kommt die romantische Zeit zu zweit oft sehr kurz. Auf eurer Hochzeitsreise sollt ihr euch diese Momente wieder zurückholen. Viele Paare zelebrieren dies etwa mit einem romantischen Candle-Light-Dinner bei landestypischem Essen und einem edlen Getränk, an einem festlich gedeckten Zweiertisch – wie beim ersten Date. Bei eurem Honeymoon könnt ihr euch ganz auf euch konzentrieren und müsst nicht an wichtige Erledigungen oder den Haushalt denken. Vor traumhaften Kulissen an eurem Urlaubsort könnt ihr an menschenleeren Stränden, bei atemberaubenden Aussichten oder in versteckten Buchten ein gemeinsames Picknick machen. Nicht selten dürft ihr dabei wunderschöne Sonnenuntergänge bestaunen. Beim Tanzen kommt Bewegung in eure Partnerschaft: Romantische Songs, ein traumhaftes Ambiente und die bessere Hälfte an eurer Hand wecken das bekannte Kribbeln im Bauch und machen den Augenblick unvergesslich. Spaziergänge auf wundervollen Promenaden lassen den Gefühlen freien Lauf. Egal, was euch am Traumziel erwartet, zu zweit ist es immer am schönsten!

Weitere Paar-Aktivitäten

Viele Hotels bieten euch noch weitere Aktivitäten an, die ihr während eures Aufenthalts ausprobieren könnt. Oft gibt es verschiedenste Workshops, angefangen vom Tanzen und Kochen bis hin zu Ernährungsprogrammen, Cocktail-Mixen und Fitnesskursen. Vielleicht findet ihr hier ein neues gemeinsames Hobby, das ihr zu Hause im Alltag weiter verfolgen könnt. Einige Hotels bieten solche Kurse als besondere Honeymoon-Angebote an, sodass ihr in der Zeit unter euch seid und zusätzliche Extras wahrnehmen könnt. Auch spezielle Ereignisse wie Themenpartys, Verkostungen und Sportveranstaltungen sorgen für Spaß und Abwechslung in vielen Resorts. An vielen Reisezielen findet ihr Gelegenheiten, euch gestalterisch auszuleben: In Kreativwerkstätten könnt ihr künstlerisch aktiv werden und euer ganz persönliches Urlaubsandenken anfertigen. Um zu zweit Romantik und Erholung zu genießen, müsst ihr meist gar nicht erst aus der Lobby herausgehen – in den erstklassigen Unterkünften trefft ihr auf Outdoor-Anlagen, Pools, Bars und sogar Open-Air-Kinos.

Abenteuer und Action im Überblick

Natürlich zeichnet sich ein traumhafter Honeymoon nicht nur durch Entspannung und Erholung, sondern auch durch Spaß und Bewegung aus. Glücklicherweise ist dafür mit etlichen Freizeitaktivitäten vorgesorgt! Wir haben in den folgenden Abschnitten diese Vorschläge für euch:

  • Wassersport
  • Entdeckungstouren
  • Kulturen kennenlernen
  • Kulinarik
  • Shopping

Neben Badeausflügen am Meer oder romantischen Augenblicken in luxuriösen Infinity Pools verspricht eine Vielzahl an Wassersportarten Nervenkitzel pur und viel Spaß. Ihr könntet zusammen beim Surfen meterhohe Wellen bezwingen oder beim Kajakfahren euer Geschick auf die Probe stellen. Euch zieht es in die Natur? Dann erwarten euch Wanderungen, Safaris und Radtouren in abwechslungsreichen Landschaften. Wer sich vor der Höhe nicht scheut, kann zur Kletterausrüstung greifen oder sich vom Gleitschirm in die Luft tragen lassen. Besonders eindrucksvoll sind die vielfältigen Kulturen, die euch auf eurer romantischen Reise begegnen werden. Verliert euch in altertümlichen Städten, auf ausgelassenen Volksfesten und in den unglaublichsten Museen dieser Welt. In jedem Land warten Leckerbissen darauf, von euch verköstigt zu werden. Eines ist klar: Langweilig wird es auf eurer Hochzeitsreise definitiv nicht!

Wassersport

An spannenden Freizeitaktivitäten im und auf dem Wasser sollte es an den meisten Reisezielen nicht mangeln. Hier ist für jeden etwas dabei: Beim Surfen erlebt ihr Spaß und Nervenkitzel pur, während ihr gemeinsam meterhohe Wellen bezwingt. Wenn ihr es lieber etwas ruhiger angehen wollt, könnt ihr euch auf das Schwimmen in stillen Lagunen und Buchten freuen, die in den schönsten Blautönen schimmern. Aber auch ein luxuriöser Infinity-Pool über den Dächern der Stadt birgt unvergessliche Momente. Ein unvergesslicher Anblick eröffnet sich euch beim Tauchen in den faszinierenden Unterwasserwelten, die in allen Weltmeeren mit Korallengärten und ihren Bewohnern in den buntesten Farben entzücken. An der Wasseroberfläche könnt ihr beim Segeln, Jetski oder Wasserski etwas Schwung ins Geschehen bringen und dabei gleichzeitig die unvergleichliche Aussicht genießen.

Entdeckungstouren

Fremde Kulturen, umwerfende Naturschönheiten und einzigartige Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt wollen von euch erkundet werden. Egal, wohin euch euer Honeymoon führt: In jedem Land erwartet euch eine aufregende Tier- und Pflanzenwelt, ihr müsst nur die Augen offenhalten. Beim Wandern oder auf einer geführten Safari könnt ihr die Natur an eurem Reiseziel hautnah erleben und dabei die eine oder andere Überraschung bestaunen. Etwas schneller und unabhängiger seid ihr per Motorrad, Quad oder dem Fahrrad unterwegs und könnt so auf eigene Faust die unentdeckten Winkel eures Urlaubsorts erkunden. In dichten Regenwäldern, auf schneebedeckten Bergen oder in tiefen Schluchten warten Abenteuer und Ausblicke auf wunderbare Panoramen. Neben Ausflügen auf eigene Verantwortung könnt ihr auch professionelle Führungen durch Nationalpark und Schutzgebiete buchen – zu Fuß, im Jeep oder auch zu Wasser.

Auch Städtetrips sind eine beliebte Aktivität für frisch verheiratete Paare. Beim Bummel durch belebte Einkaufsstraßen und verwinkelte Altstadt-Gassen könnt ihr unvergessliche Eindrücke von fremder Architektur sammeln, steinerne Zeugen vergangener Zeiten besuchen und Menschen in ihrem Alltag beobachten – am besten gemütlich vom Tisch eines Außencafés aus.

Andere Kulturen kennenlernen

Eure Hochzeitsreise bietet euch neben vielen spannenden und erholsamen Freizeitaktivitäten auch die Möglichkeit, die Kulturen anderer Länder und Regionen kennenzulernen – das geht sogar in Deutschland! Dabei ist es vor allem wichtig, dass ihr diesen mit Respekt begegnet, auch wenn sie auf euch ungewohnt wirken. Viele Länder haben ein reiches historisches Erbe, das sich in ihren religiösen Stätten, historischen Relikten und Bauwerken zeigt, aber auch in den Gepflogenheiten und Sitten der Menschen. Konzerte, Riten oder Volksfeste bieten euch Einblicke in die Kultur der Einheimischen. In den allermeisten Ländern könnt ihr auf Märkten das geschäftige Treiben und das Angebot exotischer Waren beobachten und daran teilhaben. Einen geordneteren Überblick erhaltet ihr in Museen, wo die Hintergründe und Ursprünge der heutigen Gesellschaft dargestellt werden; mal mehr und mal weniger gut. Auch die Naturgeschichte eines Landes wird in Naturkundemuseen meist sehr informativ präsentiert. Auf euren Entdeckungstouren erwarten euch wahrscheinlich viele Sehenswürdigkeiten, nicht wenige stehen unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes. Diese spannenden Eindrücke solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Wer weiß, vielleicht werdet ihr eines Tages euren Enkeln davon erzählen!

Kulinarik entdecken

Ein weiteres Highlight eurer Flitterwochen sind die köstlichen Gerichte der regionalen Küche eures Reiseziels. In den Küchen der Hotels setzt man alles daran, euren Gaumen mit regionalen Spezialitäten zu verwöhnen. Ausgefallene Gewürze und unbekannte Früchte, andere Zubereitungsformen von Fleisch und Fisch eröffnen euch dabei völlig neue Geschmackserlebnisse. Um wirklich landestypische Speisen zu probieren, solltet ihr Touristenhotspots und Stadtzentren vermeiden und lieber kleine Restaurants oder Straßenimbisse aufsuchen, die von Einheimischen geführt werden. Natürlich sollen auch die Getränke nicht zu kurz kommen: Vielerorts erwarten euch Spirituosen und Weine, die regional angebaut und produziert werden und einen landestypischen Geschmack haben – der lässt sich sogar in Flaschen abgefüllt mit nach Hause nehmen. Wer genießt nicht gern einen guten Rotwein oder einen leckeren Kräuterschnaps am Strand und lässt dabei den Blick über das Meer schweifen? Den Rahmen für das kulinarische Angebot bildet natürlich die Kultur in einem Land, nach deren Gepflogenheiten sich die Essensrichtlinien richten; so gibt es in islamisch geprägten Ländern oft keinen Alkohol und kein Schweinefleisch, während hinduistische Gesellschaften auf Rindfleisch verzichten. In internationalen Hotels werden aber in der Regel Speisen und Getränke aus aller Welt angeboten, sodass ihr auf „Soulfood“ in der Fremde nicht verzichten müsst.

Einkaufsbummel

Wenn ihr gemeinsam unbeschwert bummeln und gleichzeitig etwas erleben wollt, ist ein klassischer Shoppingtrip eine gute Idee. Fast überall auf der Welt gibt es Städte mit glitzernden Einkaufsmeilen, in denen euch weltweit bekannte Marken und Ladenketten begegnen – aber auch kleine Boutiquen und Geschäfte mit exklusiven Designerwaren oder handgefertigten Einzelstücken. Von luxuriöser Kleidung über exotische Früchte bis hin zu Kunsthandwerk ist so ziemlich alles zu finden. Viele Einkaufszentren sind hochmodern und locken mit Extras wie Ruhezonen, Restaurants, Kinos und Eislaufbahnen. So könnt ihr aus einer Shoppingtour im Handumdrehen einen Ganztagesausflug machen.  In manchen Metropolen finden sich sogar Themenparks oder Indoor-Sporthallen in den großen Malls. Flohmärkte und wuselige Strandpromenaden versprechen viel Spaß beim Stöbern und Handeln, mit Glück sogar ein echtes Schnäppchen – vielleicht ist ja ein passendes Andenken an eure Traumreise dabei?

Tipps für eure Flitterwochen

 

Damit ihr euch auf eurer Traumreise voll auf euch konzentrieren könnt, solltet ihr im Vorhinein für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Dazu gehört zuerst, dass ihr euch rechtzeitig entscheidet, wohin es genau gehen soll. Jedes Land hat eigene Einreisebestimmungen, bestimmte Wetterverhältnisse und Ausflugsmöglichkeiten. Außerdem müsst ihr euch Gedanken machen, was ihr euch für euren Aufenthalt wünscht –legt euch auf Aktivitäten fest, die euch beiden zusagen und sucht euch eine Unterkunft nach euren Wünschen in einem Hotel oder einer Ferienwohnung. Schließlich wollt ihr beide Spaß haben und nicht vor Ort über Unstimmigkeiten streiten. Auch das verfügbare Budget spielt natürlich eine Rolle. Pro-Tipp: Legt euch lieber etwas mehr zur Seite, damit ihr einen Puffer für spontane oder ungeplante Ausgaben habt. Vor der Hochzeitsreise braucht ihr alle nötigen Reisedokumente. Informiert euch rechtzeitig, ob ihr Reisepässe, Visa oder andere Formulare braucht. Dasselbe gilt für etwaige Reiseimpfungen. Alle wichtigen Informationen zu den jeweiligen Kriterien findet ihr in den folgenden Abschnitten.

Budget für die Hochzeitsreise

Bei der Planung eures Budgets solltet ihr euch im Klaren sein, dass neben den Kosten für Flug und Hotel noch deutlich mehr Ausgaben anfallen werden, die ihr vielleicht anfangs noch gar nicht berücksichtigt habt. Daher solltet ihr immer mehr Geld beiseitelegen. Das gibt euch auch vor Ort ein besseres Gefühl, weil ihr dann sowohl auf Notsituationen vorbereitet seid als auch entspannt euren Urlaub genießen könnt und nicht jeden Cent zweimal umdrehen müsst. Schließlich wollt ihr auch gut essen gehen, spontan eine Erlebnistour buchen oder ein Andenken kaufen können – ohne Reserve ist dies nur schwer möglich.

Im Durchschnitt zahlen deutsche Paare für ihren Honeymoon ca. 4.000 bis 5.000 Euro. Doch je nach euren Wünschen und Ansprüchen kann dieser Wert deutlich niedriger oder höher liegen. Damit ihr auf alles gefasst seid, lohnt es sich, zusätzlich etwa 500 bis 1.000 Euro mitzunehmen. Bedenkt bei der Planung auch, dass schon für die Hochzeit selbst hohe Kosten anfallen können. Dieses Budget solltet ihr unbedingt getrennt von eurem Reisegeld verwalten!

Gemeinsam frühzeitig planen

Für die Planung eurer Flitterwochen solltet ihr euch unbedingt genügend Zeit lassen. Eine einzigartige Traumreise hängt von viel mehr Faktoren ab, als man auf den ersten Blick vermuten mag. Setzt euch deshalb rechtzeitig zusammen, um alle notwendigen Schritte zu planen. Ihr solltet mindestens drei Monate, bei Fernreisen besser sogar sechs Monate vor der Abreise beginnen, damit ihr euch nicht kurzfristig enormen Stress aufladet. Im Idealfall habt ihr bereits vor der Hochzeitszeremonie die gesamte Reiseplanung erledigt, damit ihr euch nur noch auf euch und die schönen Momente konzentrieren könnt. Ein größerer Abstand zwischen Hochzeit und Flitterwochen hat den Vorteil, dass ihr beides in Ruhe separat planen könnt. So verhindert ihr auch, dass ihr in der Hektik wichtige Reiseunterlagen vergesst oder kurzfristig noch Vorbereitungen treffen müsst. Außerdem empfiehlt es sich, schon im Voraus eure Wunschaktivitäten festzulegen und größere Posten bereits zu reservieren oder zu buchen. So müsst ihr nicht erst vor Ort anfangen zu überlegen, was euch beiden Spaß machen könnte und was zu dem Zeitpunkt noch verfügbar ist.

Namensänderung beachten!

Üblicherweise ändert einer der Ehepartner nach einer Hochzeit seinen Nachnamen. Was hat das mit euren Flitterwochen zu tun? Ganz einfach: Die Namensänderung ist oft der Grund dafür, dass Paare bereits vor Antritt der Reise auf Komplikationen stoßen, wenn nämlich das Vorzeigen von Unterlagen gefragt ist. Hier gab es schon einige böse Überraschungen – denn der Name stimmt nun plötzlich nicht mehr mit dem auf der Hotelbuchung, dem Flugticket und dem Reisepass überein. Überlegt euch unbedingt im Voraus, wie ihr bei einer Namensänderung vorgehen wollt: Wenn ihr bis spätestens zwei Wochen nach der Hochzeit auf die Reise gehen wollt, könnt ihr noch unter eurem alten Namen starten – die Ämter drücken hier ein Auge zu. Entsprechend gebt ihr den alten Namen auch bei der Buchung an und behaltet euren Reisepass. Wenn ihr hingegen noch länger wartet, bis ihr nach der Hochzeit auf euren Honeymoon geht, dann müsst ihr vorher euren Namen in sämtlichen Dokumenten offiziell ändern lassen. Dazu zählen etwa der Ausweis und der Führerschein, der Reisepass und die Versicherungspolicen. Da der Name auf Flugtickets, Visa etc. aber immer mit dem Namen in eurem Reisedokument übereinstimmen muss, ist hier gute Vorbereitung gefragt: Schon bei der Reisebuchung solltet ihr dann den neuen Nachnamen angeben und bis zum Beginn eures Honeymoons die amtlichen Änderungen vornehmen. Für internationale Flugtickets muss oft die Reisepassnummer angegeben werden. Damit ihr rechtzeitig buchen könnt, stellt das Einwohnermeldeamt Reisepässe mit neuen Nachnamen auch vorzeitig aus – als Ausstellungsdatum wird dann der Tag der Hochzeit eingetragen. Zur Sicherheit solltet ihr auch eine Kopie eurer Hochzeitsurkunde mit auf die Reise nehmen.

Reisegesundheit: Impfungen

Beim Verreisen besteht immer das Risiko, mit Krankheiten wie Malaria, Typhus oder Hepatitis in Kontakt zu kommen, die hierzulande fast unbekannt sind und gegen die ihr deshalb normalerweise nicht geimpft seid (gegen Malaria gibt es leider gar keine Impfung). In einigen Ländern sind bestimmte Reiseimpfungen verpflichtend, andere werden von deutschen Reisemedizinern empfohlen. Eine Impfung dient nicht nur dazu, euch im Urlaub vor schweren Krankheiten zu schützen und euch einen angenehmen Aufenthalt zu garantieren. Ihr schließt damit auch aus, dass ihr die Erreger aus dem Ausland nach Hause mitbringt und dann eure Liebsten und andere Mitmenschen infiziert. Die allermeisten Krankenkassen übernehmen die Kosten für solche Reiseimpfungen und sie sind in der Regel gut verträglich. Allerdings sind für die meisten Krankheiten mehrere Impf-Sitzungen nötig, bis ihr vollkommen geschützt seid; manchmal dauert das mehrere Monate. Informiert euch deshalb rechtzeitig, ob und welche Impfungen für euer Reiseziel empfohlen werden. Beim Auswärtigen Amt und im Institut für Reisemedizin bekommt ihr Auskünfte und Empfehlungen für jedes Reiseziel.

Visum & Reisepass

Das wichtigste Dokument für den bevorstehenden Honeymoon ist der Reisepass. Ohne ihn kommt ihr nicht ins außereuropäische Ausland (abgesehen von einigen Ausnahmen wie La Réunion, das zur EU gehört, obwohl es mitten im Indischen Ozean liegt). Legt euch den Reisepass deshalb lange vor dem Abflug zurecht, damit ihr ihn nicht im Stress während des Packens vergesst. Kontrolliert außerdem frühzeitig, ob der Pass noch gültig ist und möglicherweise erneuert werden muss. Dafür müsst ihr euch an das örtliche Bürgeramt wenden – hier könnt ihr auch einen neuen Reisepass beantragen, falls ihr noch keinen habt. Wenn ihr bei der Hochzeit euren Namen ändert, müsst ihr ebenfalls einen neuen Pass beantragen. Ein Visum ist für Inhaber eines deutschen Passes in den wenigsten Ländern nötig und wenn, wird es in der Regel direkt bei der Einreise automatisch erteilt, wenn ihr weniger als vier Wochen bleibt. Genauere Auskunft, wo ihr ein „Tourist Visa“ oder „Visitor Visa“ braucht, geben wir euch gern in einem Beratungsgespräch, oder ihr schaut auf die Website des Auswärtigen Amtes.

Aktivitäten planen

Bevor ihr euch auf eure Flitterwochen begebt, solltet ihr gut planen, was ihr vor Ort unternehmen wollt. Schließlich wollt ihr die wertvollen Urlaubstage nicht damit vergeuden, im Hotelzimmer über mögliche Unternehmungen zu grübeln und am Handy zu recherchieren, wo noch Plätze frei sind. Deshalb empfiehlt es sich, vorher wenigstens grob festzulegen, was ihr auf eurer Hochzeitsreise unbedingt erleben wollt. Achtet dabei immer darauf, dass ihr beide damit zufrieden seid und nicht nur einer von euch Gefallen an den Unternehmungen findet. Viele Touren und Events sind schon im Voraus buchbar oder reservierbar. Gerade in der Hochsaison und an Touristen-Hotspots kommt es aufgrund der hohen Nachfrage nicht selten dazu, dass viele Angebote bereits ausgebucht sind und ihr dann leer ausgeht oder euch auf Wartelisten setzen müsst. Außerdem vermeidet ihr durch eine gute Planung, auf Touristenfallen hereinzufallen, bei denen ihr mit überteuerten schlechten Leistungen abgezockt werdet.

Unser Angebot für eure Hochzeitsreise im Juli

Wir bei hochzeitsreise.info haben es uns zur Aufgabe gemacht, eure Honeymoon-Träume wahr werden zu lassen. Daher stehen wir euch bei all euren Fragen rund um eure Flitterwochen zur Seite und helfen euch, sämtliche Planungen vom passenden Flug und Hotel bis hin zu einzigartigen Aktivitäten umzusetzen. Wir sorgen dafür, dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen! Selbstverständlich gehen wir dabei auf eure individuellen Bedürfnisse ein und setzen alles daran, euren Vorstellungen zu übertreffen. Ob Tropen-Idyll auf Bali, Hula-Romantik auf Hawaii oder mediterraner Charme in Griechenland – unser Angebot im Juli ist ausgesprochen vielfältig, für jeden Geschmack und in allen Preisklassen ist etwas dabei. Seid ihr neugierig geworden? Zögert nicht, uns zu kontaktieren! Ihr könnt uns jederzeit per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular für eine erste Beratung erreichen.

Miriam Glöckner
Ich berate euch gerne kostenfrei & unverbindlich zu eurem Traumurlaub

kostenfrei & unverbindlich

Oder direkt anrufen
+49 (0)361 34949572

Unsere starken Partner

Um jede Hochzeitsreise unvergesslich zu machen, garantieren wir euch eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern. Mithilfe dieses Netzwerks gelingt es uns, eure Träume bis ins kleinste Detail zu erfüllen.

Einige unserer Partner-Airlines
Einige unserer Reise-Partner

Glückliche Paare berichten

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für das entgegengebrachte Vertrauen all der Paare, die den schönsten Tag ihres Lebens in unsere Hände gelegt haben.

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Wo kann man im Juli Flitterwochen machen?

Im Juli ist im gesamten europäischen Raum der Sommer angekommen. Deshalb sind nun die Türkei, Griechenland oder auch Deutschland sehr attraktive Ziele für die Flitterwochen. Wer sich nach exotischeren Regionen sehnt, der ist im Juli auf Bali oder Hawaii, den Seychellen, im Osten Sri Lankas oder auf Mauritius gut aufgehoben. Abgeschiedene Inselromantik könnt ihr auch auf Bora Bora und La Réunion genießen.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Wie viel kosten Flitterwochen?

Es gibt keine pauschalen Kosten für Flitterwochen. Je nachdem, wohin ihr reist, müsst ihr mit unterschiedlichen Preisen für Flüge, Unterkünfte und Freizeitaktivitäten rechnen. Auch die Verpflegung, Sonderwünsche und eure Ansprüche an den Service müssen einkalkuliert werden. Im Durchschnitt zahlen deutsche Paare für den gesamten Honeymoon etwa 4.000 bis 5.000 Euro.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Wann sollte man die Flitterwochen buchen?

Die Buchung der Flitterwochen sollte möglichst früh erfolgen, um sich Stress zu sparen und die besten Angebote zu bekommen. Idealerweise bucht man bereits ein halbes Jahr zuvor, wenn die Reise direkt nach der Hochzeitszeremonie stattfinden soll. Plant ihr eure Flitterwochen erst längere Zeit danach, kann die Buchung auch nach den Feierlichkeiten erfolgen.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Was versteht man unter Flitterwochen?

Die Flitterwochen bezeichnen die Zeit unmittelbar nach der Hochzeit, in der sich die frisch Verheirateten vom Stress der Vorbereitungen und von der Feierlichkeit erholen. Üblicherweise tritt das Paar dazu eine Hochzeitsreise an, auf der es ungestörte Zweisamkeit genießen kann. Früher waren es üblich, dass sich die Eheleute vor der Hochzeit nicht kannten. Deswegen galten die Flitterwochen als Kennlernphase, fernab vom normalen Alltag, Freunden und Familie.

Weitere Informationen findet ihr hier.

JETZT kostenlose Beratung anfordern!