Flitterwochen & Hochzeitsreise im Januar

Flitterwochen | Hochzeitsreise | Januar | Ziele | Hotels

Während wir bei eisigen Temperaturen frösteln und auf den Frühling hoffen, genießen glückliche Paare ihre Zweisamkeit an den schönsten Orten der Welt bei Sonnenschein am Strand. Die Rede ist natürlich von Flitterwochen im Januar! Zwar heiraten nicht allzu viele Pärchen im Dezember, sondern etwas früher. Aber nach der stressigen Weihnachtszeit kann man nun endlich Zeit zu zweit genießen und mit positiver Energie ins neue Jahr starten. Warum gerade der Januar eine der beliebtesten Reisezeiten für frisch Verheiratete ist und welche Destinationen dabei besonders gern angesteuert werden, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Flitterwochen- & Hochzeitsreise-Ziele im Januar – Top10-Reiseziele & Hotels im Überblick

Die perfekte Hochzeitsreise: Warum der richtige Reisemonat wichtig ist

Vom richtigen Reisemonat für euren Honeymoon hängt mehr ab, als ihr vielleicht vermutet. In erster Linie ist der Reisemonat natürlich ausschlaggebend für Wetter und Klima am Reiseziel. So locken Länder im Süden mit sonnig-warmen Tagen am Strand, während auf der Nordhalbkugel frostige Kälte und dunkle Wolken den Alltag bestimmen. In tropischen Regionen gibt es keine Jahreszeiten; aber die Regen- und Trockenmonate sind ein wichtiger Faktor bei der Wahl der Reisezeit. Die dadurch entstehende Haupt- und Nebensaison führt aber auch zu sehr unterschiedlichen Preisen für Hotels und Flüge. Dasselbe gilt übrigens auch für Länder, die in diesem Zeitraum verschneite Berglandschaften bieten und vom Wintersport profitieren. Bestimmte Freizeitaktivitäten können abhängig vom Reisemonat nur eingeschränkt oder gar nicht ausgeübt werden, wenn es dann zum Beispiel zu heiß ist – auch das gilt es bei der Reiseplanung zu beachten. Viele exotische Reiseziele werden deshalb sogar bewusst in kühleren Monaten angeflogen. Der Grund: Die extreme Hitze und sehr Luftfeuchtigkeit im Sommer sind für europäische Geschmäcker zum Teil sehr unangenehm. Die Wintermonate sind im arabischen Raum zum Beispiel mit um die 30° C genau richtig temperiert, während es dort im Sommer unerträglich heiß wird.

Das spricht für eine Hochzeitsreise im Januar

Mit einer Hochzeitsreise im Januar schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen kann man dem tristen Grau in der Heimat entfliehen und die Zeit bis zum Frühling mit wunderbaren Urlaubserlebnissen überbrücken. Zum anderen ist der Januar der perfekte Monat, um dem Haupt-Andrang von Reisenden im Sommer zu entgehen. So könnt ihr stressfreie Momente der Zweisamkeit voll ausschöpfen. Am Jahresanfang ist in vielen Regionen in Südostasien und auch im karibischen Raum nur mit wenig Niederschlag zu rechnen – den Regenschirm könnt ihr also beiseite legen, stattdessen kommt die Sonnencreme in den Koffer. Soll es gar nicht so weit weg gehen? Im Januar sind die Tage auch an vielen schönen Destinationen in Mittelstrecken-Distanz wie auf den Kanaren noch angenehm warm, während die Touristenmassen erst in den Winterferien im Februar dort ankommen. In europäischen Ländern kommen derweil Schneeliebhaber auf ihre Kosten. Der Wintersport sorgt hier für eine Menge Spaß und gute Laune, auch wenn es knackig kalt ist.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in Europa

Die schönsten Hochzeitsreiseziele im Januar – unsere Top 10

Im Winter ist die Sehnsucht nach sonnigen Tagen und sommerlichen Temperaturen besonders groß. Wer kann es einem verdenken: Wenn man die Wahl zwischen kalten, tristen Wintertagen und einem Urlaub in paradiesischer Umgebung hat, fällt die Entscheidung nicht schwer. Aber wo genau soll es hingehen? Für die perfekten Flitterwochen stellen wir euch dazu unsere Top 10 der beliebtesten Hochzeitsreiseziele für den Januar vor. Von weltbekannten Kulturstätten über herrlich abgeschiedene Strandoasen bis zu modernen Luxusmetropolen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir erklären euch außerdem, warum sich ein Honeymoon für euch am jeweiligen Reiseziel gerade im Januar lohnt und mit welchen Aktivitäten ihr euch von den stressigen Hochzeitsvorbereitungen erholen könnt. Lasst euch zur eurer ganz persönlichen Traumreise inspirieren!

Thailand: Entspannung, Tempel und Ruinen

Neben der atemberaubenden Landschaft mit traumhaften Stränden am Indischen Ozean und paradiesischen Inseln am Golf von Thailand, tropischen Regenwäldern  und beeindruckenden Bergketten hat Thailand auch kulturell einiges zu bieten: Moderne Metropolen wie Bangkok bieten zahlreiche Attraktionen, Events und architektonische Meisterwerke. Dank des stark ausgeprägten Buddhismus werden euch auf eurer Hochzeitsreise in Thailand auch viele alte Tempelanlagen und Buddha-Statuen in malerischer Umgebung ins Auge fallen. Egal ob entspannter Badeluxus im türkisblauen Meerwasser, abenteuerliche Dschungeltreks und Bootstouren oder spannende Stadtbummel – Thailand bietet für jedes Bedürfnis etwas. Die Freizeitaktivitäten reichen vom Tauchen und Klettern bis hin zu begehrten Wellness-Angeboten und ausgelassenen Partys. Bei Temperaturen von 30 bis 35° C und durchschnittlich neun Sonnenstunden am Tag könnt ihr euch dem Genießen exotischer Paradiesfreuden voll und ganz hingeben. Der großen Vielfalt an Religionen und Kulturen verdankt das „Land der Tempel“ auch kulinarisch unzählige Highlights, mit denen ihr euren Gaumen verwöhnen könnt.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in Thailand

Sri Lanka: Safari und Tempelzeremonien

Die Insel Sri Lanka liegt wie ein Anhängsel des indischen Subkontinents im Indischen Ozean. Sie ist berühmt als unberührtes Naturparadies aus Tropenstränden, Bergland und Regenwäldern. Ein echtes Highlight für eure Hochzeitsreise sind die Safari-Touren, auf denen ihr die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt aus nächster Nähe bestaunen könnt. Eindrucksvolle Tempel und antike Bauwerke unterstreichen die Spiritualität der überwiegend hinduistischen und buddhistischen Bevölkerung. Die Einheimischen sind für ihre tolerante und offene Einstellung bekannt, hier fühlt ihr euch stets gut aufgehoben und willkommen. Als Inselstaat im Indischen Ozean verzeichnet Sri Lanka je nach Region periodisch starke Regenfälle, die man Monsun nennt. Reist ihr im Januar, empfiehlt sich der Besuch der West- oder Südküste von Sri Lanka, wo in diesem Monat Trockenzeit herrscht. Auch das Bergland im Inselinneren kann um diese Zeit erkundet werden. Bei durchschnittlichen Temperaturen zwischen 28 und 30 °C kommt dabei echtes Sommer-Feeling auf!

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Sri Lanka

Vietnam: ein Traum aus Dschungel und Strand

Vietnam verzaubert euch im Honeymoon vor allem mit Wunderwerken der Natur, geschichtsträchtigen Kulturstätten und modernen Millionenmetropolen, in denen das Leben tobt. Besonders romantisch sind die kilometerweiten, traumhaft weißen Sandstrände, an denen der Blick über das wunderschöne Blau des Chinesischen Meeres und die seltsam geformten Karst-Felseninseln der Halong-Bucht schweift. Eine beliebte Attraktion für frisch Verheiratete ist eine Dschunken-Bootstour durch das pflanzenüberwucherte Flussdelta des Mekong, in dem zahlreiche versteckte Inselchen mit landestypischen Stelzenhäusern liegen. Neben Tauchausflügen durch zauberhafte Unterwasserwelten lassen auch Klettertouren, Höhlenexpeditionen oder Wanderungen in den vietnamesischen Gebirgszügen und Nationalparks das Abenteurerherz höherschlagen. Die kulinarische Vielfalt des Landes verspricht eine ausgezeichnete und exotische Verpflegung für jeden Geschmack. Da Vietnam als Reiseziel für Honeymooner noch wenig bekannt ist, dürft ihr euch auf ruhige und ungestörte Momente zu zweit freuen – und das inmitten einer paradiesischen Landschaft. Während im bergigen Nordvietnam noch Schnee fallen kann, sind das tropische Zentralvietnam und Südvietnam im Januar bei überwiegend trockenen Tagen mit durchschnittlich 30 °C eine ausgezeichnete Reisewahl.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in Vietnam

Bahamas: paradiesische Strände und schwimmende Schweine

Die Bahamas sind eine betörend schöne Kette aus über 500 Inseln mit traumhaften Sandstränden am türkisblauen Meer, die sich zwischen Florida und Kuba erstrecken. Exotische Pflanzenvielfalt, wunderbare Landschaften und sogar schwimmende Schweine gibt es hier zu bestaunen. Ja, richtig gehört! Am weltbekannten Strand von Big Major Cay tummeln sich die rosafarbenen Vierbeiner im Wasser und planschen gemeinsam mit begeisterten Besuchern. Eine weitere beliebte Beschäftigung auf den Bahamas ist das sogenannte Inselhopping, das Reisen von Insel zu Insel per Wassertaxi. Wer kann schon von sich behaupten, ein karibisches Fleckchen Erde ganz für sich allein zu haben? Menschenleere Tropenoasen versprechen euch ungestörte Momente und romantisches Ambiente zu zweit. In den luxuriösen Hotel-Resorts tut man alles, um euch während eures Aufenthalts zu verwöhnen – von ausgefallenen Wellnessprogrammen über kulinarische Extravaganzen bis hin zu spannenden Tauchexpeditionen in paradiesischen Korallenriffen. Moderne und Vergangenheit treffen in der Bahamas-Hauptstadt Nassau aufeinander, die etliche Sehenswürdigkeiten birgt. Bei durchschnittlich 28 °C und strahlendem Sonnenschein lassen Flitterwochen auf den Bahamas alle eure Hochzeitsträume wahr werden.

Bali: die Insel der Götter

Seinen Ruf als „Insel der Götter“ hat Bali nicht nur wegen des dort vorherrschenden hinduistischen Glaubens mit seinen vielen faszinierenden Gottheiten, die auf dem über 3.000 Meter hohen Vulkan Gunung Agung wohnen sollen, sondern auch durch die beeindruckende Natur: Von riesigen Korallenriffen und nebelverhangenen Tropenwäldern bis zu schwarzen Lavastränden – eine Hochzeitsreise auf das indonesische Eiland verspricht euch eine Menge unvergesslicher Eindrücke. Romantische Spaziergänge am türkisblauen Meer und herrliches Badewetter bei bis zu 34 °C laden euch zur Erholung nach den aufwendigen Hochzeitsvorbereitungen ein und garantieren ungestörte Zweisamkeit. Ein weiterer Beiname Balis ist „Insel der tausend Tempel“, und ihr werdet sie tatsächlich überall entdecken: kleine Haustempel mit gruseligen Wächter-Dämonen, winzige Opfersteine mitten im Dschungel und riesige uralte Tempelbauten, die mit ihrer ungewöhnlichen gespaltenen Bauweise faszinieren. Neben dem Hinduismus hängen viele Balinesen auch dem Schamanismus an und verehren Götter in allen Erscheinungen der Natur. Bali gilt nicht umsonst als weltweit einzigartige Kulturstätte! Mittendrin bieten extravagante Luxusresorts an abgeschiedenen Palmenstränden oder mitten zwischen Reisfeldterrassen ausgezeichnete Wellness-Programme und Erholung pur. Oder wollt ihr lieber etwas Action? Abenteuerliche Expeditionen zu Land oder unter Wasser versprechen euch aufregenden Nervenkitzel in einer unglaublich farbenfrohen Flora und Fauna. Auch Städtetrips, Shoppingausflüge und ein Besuch der berüchtigten Beachclubs im Touristenmekka Kuta Beach versprechen eine Menge Spaß und Abwechslung. Die exotische Küche von Bali erwartet euch außerdem noch mit der einen oder anderen Überraschung! Im Januar ist auf Bali mit weniger Besuchern zu rechnen, da die Hauptsaison aufgrund der Regenzeit eher zwischen den Monaten April und November liegt. Dadurch sind auch die Preise für Flüge und Hotels erheblich günstiger, obwohl ihr im Januar mit relativ wenig Niederschlag rechnen müsst.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Bali

Malediven: zu Besuch im Inselparadies

Das traumhafte Flair des Inselstaats der Malediven lässt sich nur schwer in Worte fassen: abgeschiedene Sandstrände am glasklaren Meer, paradiesische Palmenstrände und eine atemberaubende Wasserlandschaft aus idyllischen Lagunen, die wie ein Werbefilm wirkt – nicht ohne Grund wollen viele frisch Verliebte und Hochzeitspaare hier ihren Honeymoon zelebrieren. Neben spannenden Expeditionen in der tropischen Flora und abwechslungsreichem Inselhopping sind auch Tauchexpeditionen beliebte Freizeitaktivitäten auf dem idyllischen Archipel im Indischen Ozean. Dank der zahlreichen Korallenriffe, Atolle und Lagunen lassen sich die verschiedensten Meerestiere hautnah bestaunen. Wer einen spannenden Höhenritt nicht scheut, kann dieses prachtvolle Phänomen auch aus der Luft bei Rundflügen betrachten. Zu aufregend für eure Geschmack? Ein romantisches Strandpicknick bei Sonnenuntergang erfüllt euren Wunsch nach inniger Pärchenzeit nach der wochenlangen Hektik der Hochzeitsvorbereitungen. Die einheimische Küche der Malediven bietet ausgefallene Geschmäcker und Aromen, die euch sicher in exzellenter Erinnerung bleiben werden. Im Januar lässt die majestätische Insel-Oase eure Herzen bei herrlichstem Sonnenschein und durchschnittlich 30 °C besonders hoch schlagen.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf den Malediven

Jamaika: Reggae am Strand

Die wundervolle Landschaft von Jamaika zieht abenteuerlustige Paare mit weit mehr als traumhaften Sandstränden und Reggae-Musik in ihren Bann. Ob ihr Erholung oder Action sucht – hier kommt ihr voll auf eure Kosten! Erlebnisreiche Expeditionen an Land und zu Wasser laden euch ein, die Naturvielfalt der Karibik kennenzulernen. Wie wäre es mit einem Besuch der gemütlichen Manati-Seekühe, oder wollt ihr lieber seltene Karettschildkröten am Strand bei der Eiablage beobachten? Für Landratten kommen Fahrradtouren entlang der Küsten oder Wanderungen durch die artenreichen Blue Mountains im bergigen Landesinneren in Frage, wo der winzige Wimpelschwanz-Kolibri und der riesige Ritterfalter leben. Zahlreiche sportliche Aktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen, Segelflüge oder auch Surfen versüßen euch den Honeymoon und garantieren eine Menge Spaß. Wer es lieber etwas ruhiger angehen möchte, kann sich von den kulinarischen Highlights auf Jamaika verwöhnen lassen und die traditionsreiche Kultur der Einheimischen entdecken. Was gibt es entspannteres, als bei einem Glas Rum und melodischen Reggae-Rhythmen den Abend am Meer ausklingen zu lassen? Diesen unvergesslichen Charme erlebt man nur auf Jamaika. Nicht nur in der Hauptstadt Kingston könnt ihr die niedlichen bunten Holzhäuser aus Kolonialzeiten bestaunen und mit den relaxten Einheimischen ein Schwätzchen halten, die jede Frage mit „Jah Mon!“ zu beantworten scheinen (wir alle wissen, warum sie so entspannt sind…). Im Januar fällt auf Jamaika kaum Regen, sonnenreiche Tage bei durchschnittlich 30 °C laden euch zum Verweilen ein.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in der Karibik

Dubai: Traumurlaub in der Metropole

Weltberühmte architektonische Meisterwerke, Strandpromenaden wie aus dem Hochglanzprospekt, luxuriöse Shopping-Meilen und sogar Themenparks mit Ski-Landschaften inmitten der hitzeflimmernden Wüste am Persischen Golf – eine Fata Morgana? Nein! Es handelt sich um die Weltmetropole Dubai, ein Scheichtum und die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Für frischgebackene Ehepaare hält die extravagante 3-Millionen-Einwohner-Stadt mit über 120 ansässigen Nationen einen bunten Strauß an Überraschungen bereit: Mit dem weltweit höchsten Bauwerk mit 828 Metern Höhe, dem Burj Khalifa, sowie vielen weiteren hochmodernen Gebäudekomplexen, einer schillernden Skyline und etlichen Attraktionen der Superlative erwartet euch rasantes Großstadt-Feeling mit besonderen kulturellen Highlights. Inmitten von Stahlbeton und Glasfassaden bewahren die traditionellen Händlerviertel der Altstadt mit ihren Gewürzmärkten und Souks den altertümlichen Charme des Orients. Die aufwendig gestalteten Weltklasse-Museen und Galerien von Dubai entführen euch auf eine Reise in die Vergangenheit, geben Einblicke in die Entstehung des Städtewunders und die harten Anfänge der Beduinen, die noch vor wenigen Jahrzehnten als Nomaden in der Wüste lebten. Badeausflüge am traumhaften Strand von Jumeirah, romantische Nächte im Beduinenzelt unter dem klaren Sternenhimmel der Wüste oder eine aufregende Safari durch das Sandmeer aus endlosen Dünen versprechen euch unvergessliche Erlebnisse für euren Honeymoon. Aber aufgepasst: Küssen in der Öffentlichkeit ist in dem islamischen Emirat verboten. Eine Hochzeitsreise nach Dubai empfiehlt sich vor allem im Januar. Dann ist es an der Küste des Persischen Golfs bei durchschnittlich 28° C noch angenehm warm, während die Temperaturen im Sommer auf über 40 °C ansteigen können. Und sonnig ist es in Dubai ohnehin immer.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in Dubai

Hawaii: „Aloha State“ unter Palmen

Weitab von jeglichem benachbarten Land, inmitten des Zentralpazifiks, schlummern versteckt vor der Welt die verträumten und überraschend vielfältigen Inseln von Hawaii. Big Island, Oahu, Maui, Lanai und 133 weitere Inseln und Atolle bilden die nördliche Spitze des Pazifischen Dreiecks, die gleichzeitig der 50. Bundesstaat der USA sind: der sogenannte „Aloha State“. Besonders beliebt sind die abwechslungsreichen Landschaftsformen, von tropischen Regenwäldern und schroffen Vulkanen bis hin zu farbigen Sandstränden und atemberaubenden Unterwasserwelten. Die etlichen Strände laden zu erholsamen Stunden am türkisblauen Meer ein, wahlweise mit leckeren Cocktails oder zu spannenden Schnorchelausflügen zu zweit. Was natürlich nicht fehlen darf auf Hawaii, sind die „Leis“: Diese exotischen Blumenkränze werden allen Gästen bei der Ankunft feierlich überreicht. Auf Hawaii steht der „Aloha Spirit“ immer im Vordergrund, er steht für das Leben, die Liebe und den Respekt. Die hier lebenden Menschen, eine Mischung aus Polynesiern, Ostasiaten und Amerikanern, gelten als besonders herzlich und aufgeschlossen. Das spiegelt sich auch in ihrer Gastfreundschaft und der kulturellen Vielfalt der Inseln – jede der Hauptinseln wirkt anders und bietet andere Erlebnisse. Genießt bei eurem Honeymoon auf Hawaii Romantik pur bei Kitschalarm-Sonnenuntergängen am Strand oder lasst euch von ausgefallenen Wellness-Angeboten verwöhnen. Hawaii gilt auch als Geburtsstätte des weltbekannten Hula-Tanzes, den ihr in einem Kurs erlernen könnt. Auch der Wassersport ist hier hoch angesehen – beim Surfen, Kajaken, Parasailing oder Bodyboarding am Waikiki Beach könnt ihr zusammen eure Grenzen testen. Wanderungen in den unberührten Nationalparks oder gemütliche Bootsrundfahrten bieten euch unglaubliche Einblicke in die Vielfalt der Natur auf den Inseln. Die Hauptstadt Honolulu auf Big Island ist geprägt von einem bunten Nachtleben und wartet mit kulinarischen Highlights aus aller Herren Länder auf. Auf Lanai oder der Garteninsel Kauai locken dagegen abgeschiedene Natur und Idylle. Hawaii ist ganzjährig für den Honeymoon geeignet, verspricht allerdings im Januar bei durchschnittlich 26 °C und wenigen Regentagen einen besonders angenehmen Aufenthalt.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise auf Hawaii

Sansibar: Schildkröten, heiße Bäder und afrikanische Kultur

Schneeweiße Sandstrände am sanft blauen Indischen Ozean unter saftig grünen Kokospalmen, unglaubliche Unterwasserwelten und eine bewegende Geschichte – der Inselstaat Sansibar an der ostafrikanischen Küste bietet euch die perfekte Erholung zu zweit nach einer ereignisreichen Hochzeit mit Freunden und Familie! An romantischen Minibuchten lässt sich das Insel-Feeling bei herrlichem Sonnenschein ungestört genießen. Schnorchel- und Tauchausflüge werden euch als unvergessliche Erlebnisse in Erinnerung bleiben, denn hier gibt es nicht nur prächtige Korallengärten zu bestaunen – auch mit Riesenschildkröten und Delfinen kann man hier um die Wette schwimmen. Mit der Ankunft liegt sofort der wohlige Duft von Zimt, Vanille und weiteren bekannten Gewürzen in der Luft, schließlich ist Sansibar als Gewürzinsel bekannt für den Anbau der exotischen Gewächse. Auf einer Spice-Tour könnt ihr diese Aromen genauer kennenlernen und die Welt des Geschmacks erkunden. Stone Town ist der älteste Teil der Hauptstadt Sansibar City und verzaubert Besucher mit einem Mix aus orientalischem und afrikanischem Flair. Hier finden sich etliche Museen zu den historischen Ereignissen der Vergangenheit und es herrscht lebhaftes Treiben auf den kleinen Straßen und den Märkten. Bisher ist Sansibar, das zu Tansania gehört, noch ein eher unbekanntes Reiseziel, weshalb ihr bei eurem Honeymoon einen ruhigen Aufenthalt ohne Touristenmassen erwarten könnt. Gerade im Januar ist auf Sansibar mit wenigen Besuchern zu rechnen, obwohl sommerliche Temperaturen von 26 °C und ausgezeichnetes Wetter Erholung pur versprechen.

Hochzeitsreisen im Winter: Worauf ist zu achten?

Ihr plant eure Hochzeitsreise im Winter? Gute Idee, denn Klima und Wetter in anderen Regionen der Welt unterscheiden sich deutlich von Europa. Gerade in der Winterzeit, wenn in unseren Breiten Schnee und Kälte vorherrschen, könnt ihr anderswo mit angenehm sommerlichen Temperaturen rechnen. Vor der Wahl des Reiseziels solltet ihr in Erfahrung bringen, ob eure gewünschte Honeymoon-Destination klimatische Besonderheiten aufweist. In einigen Ländern ist es zwar warm, wegen der Regen- oder Zyklonzeit kann es allerdings stark regnen oder stürmen. In anderen Regionen herrscht zeitgleich Trockenzeit, manchmal im selben Land. Feuchte Hitze kann ziemlich schweißtreibend und unangenehm werden, besonders wenn ihr sportliche Aktivitäten plant. Auch kulturelle Events spielen eine große Rolle: Neben den uns bekannten Feierlichkeiten wie Silvester oder Weihnachten finden im Winter weltweit verschiedenste Festivitäten und Feiertage statt – einige haben landesweit verschlossenen Läden und leeren Straßen zur Folge, andere warten mit spektakulären Festen oder prachtvollen Straßenumzügen auf. Das kann sich auch auf die Preise und Hotelbelegungen auswirken sowie auf Fahrpläne. Natürlich solltet ihr vor der Buchung eurer Hochzeitsreise im Januar auch die Preise zur Winterzeit berücksichtigen. Je nachdem, ob an eurem Reiseziel Haupt- oder Nebensaison herrscht, können sie höher oder niedriger ausfallen. Das Gleiche gilt für den Andrang anderer Touristen während eurer Flitterwochen. Es kann sich lohnen, ein beliebtes Reiseziel in der günstigen und besucherarmen Nebensaison zu besuchen, auch wenn es dann zum Beispiel etwas häufiger regnet oder nicht ganz so warm ist.

Die romantischsten Aktivitäten im Überblick

Ihr habt viele Möglichkeiten, um die Zweisamkeit während eures Honeymoons in vollen Zügen zu genießen. Wie ihr das macht, richtet sich ganz nach eurem Geschmack: Wellness-Angebote schaffen erholsame Stunden, in denen ihr euch gemeinsam entspannen und relaxen könnt. Echte Romantiker lieben es, das Tanzbein zu schwingen oder sich abends im Restaurant bei Kerzenschein und exzellenten Speisen tief in die Augen zu blicken. Vielleicht wollt ihr auch einfach nur mit einem Cocktail am Meer auf eure Traumreise anstoßen und dabei die Schönheit des Augenblicks verinnerlichen. Auf Abenteuerfreunde warten bei sportlichen Aktivitäten, Trekkingtouren und anderen Herausforderungen Erlebnisse, die ihr gemeinsam besteht und die euch für immer zusammenschweißen werden. Wichtig ist dabei nur eines: Nehmt euch füreinander Zeit. Was zählt, ist das Hier und Jetzt!

Spa-Time

Was gibt es Schöneres, als gemeinsam die Seele baumeln zu lassen und dem Körper dabei etwas Gutes zu tun? Bei einem „Spa Day“ dreht sich alles um Erholung, Gesundheit und Wohlbefinden – die wohlverdiente Entspannung nach Monaten des stressigen Alltags. Viele Schwimmbäder, Saunen, Fitnessbereiche, Whirlpools und Entspannungszonen finden sich direkt in Hotels oder in unmittelbarer Nähe zu Resorts, sodass ihr euch ohne Mühe direkt vor Ort verwöhnen lassen könnt. Auch professionelle Massagen, Körper- und Gesichtsbehandlungen sind beliebte Angebote. Yoga-Retreats oder Hotels mit einem Angebot an Tai Chi, Pilates und anderen Sportarten bieten professionell begleitete Sitzungen für Anfänger und Fortgeschrittene, die euch wie neue Menschen zurückkehren lassen werden. Doch nicht nur Hotels, auch die Natur selbst hat einiges an Wellness zu bieten. Ein Bad in einer heißen Quelle oder unter einem energiespendenden Wasserfall werdet ihr nicht so schnell vergessen. Für frisch verheiratete Paare kommt eine solche Auszeit gerade recht – vor allem deshalb, weil man sie endlich in Ruhe und Gelassenheit gemeinsam auskosten kann. Ein romantisches Highlight wie dieses sollte auf keiner Hochzeitsreise fehlen!

Romantische Zeit zu zweit

Ungestörte Zweisamkeit ist vor und während der Hochzeit für viele Paare eher eine Seltenheit. Umso schöner wird es dann, wenn man sie im Honeymoon endlich gebührend zelebrieren kann. Ein romantisches Candle-Light-Dinner ist ein unvergessliches Erlebnis, sowohl für das Herz als auch für den Gaumen. Das ist euch zu fein? Auch bei einem Picknick am Strand kann man sich seiner besseren Hälfte voll und ganz öffnen und den Tag bei einem Sonnenuntergang ausklingen lassen. Wenn euch Musik im Blut liegt, könnt ihr euch beim innigen Tanzen nahekommen. Viele beliebte Urlaubsziele sind im Januar eher spärlich besucht. Nutzt das für einen Ausflug an abgeschiedene Orte, wo ihr ganz für euch sein könnt.

Weitere Paar-Aktivitäten

In vielen Fällen werden vor Ort auch besondere Aktivitäten angeboten, die sich je nach Hotel und Reiseziel anders gestalten. So gibt es in zahlreichen Resorts Tanz- und Kochkurse, Cocktail-Mix-Kurse oder Massage-Workshops. Diese werden professionell begleitet und sind auf Nachfrage auch für Honeymooner zugeschnitten, sodass ihr sie ungestört zu zweit angehen könnt. Wer gern sportlich aktiv ist, kann sich in vielen Hotels an moderner Fitnessausstattung austoben. Vielerorts wird auch die Verkostung von landestypischen Spezialitäten angeboten – vielleicht entdeckt ihr unter den ausgefallenen Speisen und Getränken ja euer neues Lieblingsgericht! Daneben locken viele Hotels und Resorts auch mit Golf-Anlagen, romantischen Open-Air-Kinos, Live-Auftritten von Bands und Künstlern sowie geselligen Karaoke- und Tanzabenden. Kreativwerkstätten laden euch dazu ein, euer ganz persönliches Urlaubsandenken selber zu gestalten und euch künstlerisch auszuleben.

Abenteuer und Action im Überblick

Lust auf ein wenig Spaß und Bewegung? Fremde Kulturen, außergewöhnliche Naturphänomene und atemberaubende Landschaften liefern euch die perfekte Kulisse für euer Hochzeitsreise-Abenteuer! Zu einem Honeymoon gehören schließlich auch ein wenig Neugier und Nervenkitzel. Verschiedene Wassersportarten versprechen diesbezüglich eine Menge Action – beginnend vom Tauchen in paradiesischen Unterwasserwelten bis hin zum Bezwingen stürmischer Wellen beim Surfen. Wer lieber gemeinsam auf Entdeckungstour gehen möchte, kann sich bei Wanderungen, Stadtbummeln oder Safaris in der Natur ein Bild von den Facetten des Reiselandes machen. Für gute Laune sorgen landestypische Konzerte oder Feste, auf denen ihr neben den Einheimischen auch ihre Traditionen und Bräuche kennenlernt. Kulinarische Abenteuer halten exotische Speisen und Getränke bereit. Bei einem Shoppingausflug in fremde Städte stoßt ihr neben attraktiven Angeboten auch auf Sehenswürdigkeiten und historische Stätten. Da stellt sich nur die Frage: Wo fängt man am besten an?

Wassersport

Egal ob im offenen Meer oder in geschützten Lagunen, auf idyllischen Seen oder im Hotelpool – Wassersport ist allgegenwärtiger Begleiter an vielen Reisezielen. Für Paare birgt vor allem das Tauchen in atemberaubenden Unterwasserlandschaften und prächtigen Korallenriffs unvergessliche Eindrücke, die auch lange nach den Flitterwochen in Erinnerung bleiben werden. Beim Surfen kommt der Nervenkitzel ins Spiel: Egal ob Teamwork oder Wettkampf, ein Wellenritt auf dem schmalen Brett bringt eine Menge Spaß und Muskelkater. Ihr wollt es lieber etwas ruhiger angehen? Angeltouren oder eine Schnorchelexpedition helfen euch, vom stressigen Alltag abzuschalten. Zu einer gelungenen Reise gehört auch das Schwimmen selbst; extravagante Luxus-Schwimmbecken oder türkisblaues Wasser am traumhaft schönen Sandstrand laden zum gemeinsamen Baden ein. Der Wohlfühlfaktor ist dabei garantiert!

Entdeckungstouren

Gemeinsam die Welt erkunden – diesen Wunsch tragen viele Paare im Herzen. Die Flitterwochen bieten euch die perfekte Gelegenheit, ferne Länder kennenzulernen und gemeinsam neue Eindrücke zu sammeln. In zahlreichen Nationalparks werden Führungen angeboten, bei denen ihr tiefe Einblicke in die Vielfalt der Landschaft und Natur eures Reiseziels gewinnen könnt. Wenn ihr lieber ungestört auf Entdeckungstour gehen wollt, bieten sich Wanderungen zu zweit an – dabei seid ihr auf euch gestellt und solltet daher immer die ausgeschriebenen Wege und Straßen nutzen und euch an einer Karte orientieren. Der Natur sollte man auch Respekt zollen, damit Pflanzen und Tiere friedlich leben können. Habt ihr Lust auf ein Abenteuer? Bei einer Safari schlagt ihr euch in die wilden Weiten des Landes und könnt exotische Tier- und Pflanzenwelten hautnah erleben. Ob zu Fuß, mit Quad oder per Roller oder sogar hoch auf dem Rücken eines Kamels, es gibt viel zu entdecken!

Kulturen entdecken

Besonders interessant sind die verschiedenen Kulturen, mit denen ihr auf eurem Honeymoon in fernen Ländern in Berührung kommen werdet. Hier ist allerdings auch Rücksichtnahme geboten: Als Gäste in einem anderen Land solltet ihr landestypischen Bräuchen, religiösen Relikten und Bauten mit Respekt begegnen – auch wenn einiges auf den ersten Blick sehr ungewohnt wirken mag. Historische Sehenswürdigkeiten oder moderne Museen sind eine tolle Möglichkeit, um die Geschichte eines Ortes und die Kultur der Menschen kennenzulernen. Märkte locken mit landestypischem Essen und ausgefallener Handwerkskunst, die ihr wahrscheinlich noch nie gesehen habt. Hier könnt ihr auch das geschäftige Treiben aus nächster Nähe betrachten. Konzerte und Festivals laden euch ein, selber das Tanzbein zu schwingen und gemeinsam mit den Einheimischen zu feiern. Seid offen und tolerant, dann werdet ihr viele Besonderheiten kennenlernen und eine Menge Spaß haben.

Kulinarik entdecken

Eines der vielen Highlights, die euch auf eurer Hochzeitsreise erwarten werden, sind die kulinarischen Spezialitäten der landestypischen Küche. Dabei könnt ihr ungeahnte Leckerbissen entdecken – oder euch mörderisch die Zunge verbrennen. Wer möchte auf Reisen nicht etwas Ungewöhnliches probieren und dabei seine Grenzen austesten? Macht euch auf völlig neue Geschmäcker gefasst, die tropische Früchte, exotische Gewürze und ausgefallene Zubereitungsarten bieten. Die Frische der Zutaten garantiert einen unvergleichlichen Gaumenschmaus, und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Für frisch Vermählte darf ein Candle-Light-Dinner oder der Besuch eines schicken Restaurants nicht fehlen. Wenn ihr lieber selber in der Küche zupacken wollt, eröffnen euch die Waren von Straßenhändlern auf den Wochenmärkten der Einheimischen ganz neue Möglichkeiten der Kulinarik. Mit der Unterstützung eines fachkundigen Guides entdeckt ihr vielleicht sogar ein neues Lieblingsgericht, das ihr in eure eigene Kochtradition aufnehmen möchtet.

Einkaufsbummel

Nahezu alle Reisegebiete bieten etliche touristische Einkaufsmöglichkeiten, bei denen ihr euch mit hübschen Urlaubsandenken, landestypischen Souvenirs und Produkten eindecken könnt. Die Metropolen locken mit riesigen Malls und Shopping-Centern, wo man nahezu alles findet, was das Herz begehrt. Das Angebot reicht von gewöhnlichen Gebrauchsgegenständen bis zu absoluten Luxusgütern. In vielen Touristenregionen steht nicht unbedingt das Einkaufen im Vordergrund; stattdessen finden sich in den Einkaufsmeilen auch Ruhezonen mit Massagesesseln und Wellness-Angeboten, schicke Restaurants, aufregende Freizeitbereiche und sogar ganze Themenparks. Ja, richtig gehört! So wird der Shoppingtrip schnell zum tagesfüllenden Erlebnis. Wollt ihr es weniger turbulent haben, sondern lieber einen Einkaufsbummel im traditionellen Stil genießen, solltet ihr die Märkte einer Stadt besuchen. An bestimmten Wochentagen oder auch täglich findet sich hier alles, was man braucht – angefangen von fangfrischem Fisch und lebenden Tieren über stilvolle Handwerkswaren bis hin zu erntefrischen Früchten. Packt also definitiv auch euren Einkaufsbeutel in den Koffer und stöbert euch durch die regionalen Angebote!

Tipps für eure Flitterwochen

In den Flitterwochen steckt oft mehr Arbeit und Planung, als man auf den ersten Blick vermuten mag. Vor allem das Geld spielt eine große Rolle: Je nach Reiseziel sind die Kosten sehr unterschiedlich. Sie richten sich nach Haupt- und Nebensaison, die wiederum oft von den vor Ort herrschenden Wetterbedingungen, aber auch von Feiertagen bestimmt werden. Neben dem Flug müssen auch die Ausgaben für das Hotel und die geplanten Aktivitäten sowie Extraleistungen in Hinblick auf euren Honeymoon eingeplant werden. Deshalb ist es wichtig, dass ihr eure Hochzeitsreise gründlich plant; schließlich wollt ihr sie ohne Sorgen genießen. Notwendige Erledigungen wie Impfungen und ärztliche Check-ups solltet ihr zu eurer Sicherheit schon einige Wochen vorher abhaken. In einigen Ländern benötigt ihr ein Visum, auf jeden Fall aber einen Reisepass. Was frisch verheiratete Paare oft nicht bedenken, ist die Namensänderung nach der Hochzeit – achtet also unbedingt darauf, dass diese in euren Reisedokumenten vermerkt ist! Genaue Informationen dazu findet ihr detailliert im nächsten Abschnitt.

Budget

Legt für eure Hochzeitsreise lieber etwas mehr Geld zurück als nötig. Das ist besser, als wenn ihr vor Ort bemerkt, dass ihr zu knapp kalkuliert habt und nun sparen müsst. Schließlich wollt ihr auf eurer Traumreise nicht jeden Cent zweimal umdrehen müssen. Für die Hochzeitsfeier hat man oft schon eine Menge ausgegeben, was dazu führt, dass man bei den Flitterwochen sparen möchte. Doch diese Zeit ist für euch mindestens genauso wichtig wie eure Hochzeit. Selbst wenn ihr nicht im Geld schwimmt: Mit einer guten Reiseplanung könnt ihr einen fabelhaften Honeymoon genießen. Kalkuliert rechtzeitig alle anfallenden Kosten und lasst euch dabei genügend Spielraum offen, um auf mögliche Probleme vorbereitet zu sein. Im Durchschnitt liegen die Preise für Honeymoon-Reisen zwischen 4.000 und 5.000 Euro, dazu empfiehlt sich ein Extra-Puffer von ca. 1.000 Euro.

Gemeinsam und frühzeitig planen

Die frühzeitige Planung ist essenziell, um vorab alle wichtigen Entscheidungen rund um eure Traumreise im Januar zu klären. Spätestens zwei Monate vor Reisebeginn solltet ihr damit anfangen, also im Herbst – sechs Monate vorher sind besser. Unter Zeitdruck kurz vor dem Abflug noch Entscheidungen zu treffen, ist nicht nur äußerst stressig, es kann auch dazu führen, dass wichtige Informationen in Vergessenheit geraten – dann steht man plötzlich ohne Visum am Flughafen oder stellt fest, dass der Partner ein anderes Hotel gebucht hat als abgesprochen. Ein gemeinsames Brainstorming kann euch helfen, alles Notwendige für die Flitterwochen niederzuschreiben. Klärt dabei vor allem grundlegende Fragen wie:

  • Wohin soll die Reise gehen?
  • Welche Dokumente werden dafür benötigt?
  • Wie viel Geld brauchen wir?
  • Was wollen wir vor Ort machen?

Achtet darauf, dass ihr eure Entscheidungen gemeinsam trefft. Schließlich wollt ihr die Zeit zusammen genießen und nicht vor der unangenehmen Situation stehen, dass nur einer von euch Gefallen an den Aktivitäten vor Ort findet.

Namensänderung beachten

Die Namensänderung nach der Hochzeit hat schon einigen Paaren eine unschöne Überraschung beim Antritt ihres Honeymoons beschert – nämlich dann, wenn der neue Nachname nicht mehr mit dem übereinstimmt, auf den sämtliche Buchungen erfolgt sind oder der im Reisepass steht. Schlimmstenfalls ist die Reise in diesem Moment schon vorbei, bevor sie überhaupt angefangen hat. Beachtet daher unbedingt folgende Punkte: Reist ihr direkt oder wenige Tage nach der Hochzeitszeremonie, könnt ihr noch den alten Namen für die Buchung angeben und die alten Dokumente verwenden. Bei einem längeren Zeitabstand – man spricht hier von ca. zwei Wochen – seid ihr allerdings dazu verpflichtet, die Namensänderung auf sämtlichen Dokumenten vorzunehmen. Dazu zählen Personalausweis und Pass, Urkunden, Versicherungen & Co. Deshalb solltet ihr bei den Reservierungen von Flugtickets und Hotels schon im Voraus euren neuen Namen angeben und in der Zwischenzeit alle nötigen Unterlagen aktualisieren lassen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, empfiehlt es sich, eine Kopie eurer Heiratsurkunde und der damit verbundenen Namensänderung zur Hand zu haben.

Impfungen

Reiseimpfungen dienen in erster Linie dem Schutz eurer eigenen Gesundheit, damit ihr euch in euren Flitterwochen nicht mit lästigen Krankheiten herumschlagen müsst, die den gesamten Urlaub und alle geplanten Aktivitäten aufs Spiel setzen. Natürlich schützt ihr damit auch eure Mitmenschen, indem ihr keine Krankheitserreger mit nach Hause bringt. Einige Impfungen sind je nach Reisegebiet sogar verpflichtend, zum Beispiel für Gelbfieber oder Hepatitis. Erkundigt euch deshalb rechtzeitig über die jeweiligen Bestimmungen, damit ihr einen Termin beim Arzt machen könnt – schließlich wird eine vollständige Immunisierung teilweise erst nach mehreren Impfungen erreicht, was einige Wochen dauern kann. Genaue Auskunft erhaltet ihr unter anderem beim Auswärtigen Amt, beim Institut für Tropenmedizin oder in einem persönlichen Beratungsgespräch mit eurer Hausärztin. Beachtet außerdem, dass neben Impfungen auch weitere gesundheitliche Empfehlungen gelten können, etwa für eine Malaria-Prophylaxe.

Visum und Reisepass

Ohne ihn geht außerhalb von Europa gar nichts: der Reisepass. Damit ihr euch schweißtreibende Situationen am Flugschalter erspart, solltet ihr das wichtige Dokument bereits vorab in eurem Gepäck deponieren und auf Gültigkeit prüfen. Das häufigste Problem ist, dass der Pass bei Reiseantritt nicht mehr aktuell ist bzw. die von vielen Ländern vorgeschriebenen sechs Monate Gültigkeit über das Rückreisedatum (!) hinaus unterschritten werden. Informiert euch unbedingt rechtzeitig, ob eine Erneuerung eures Passes notwendig ist. In den meisten Fällen erledigt dies das Einwohnermeldeamt, wo ihr vor allem in Großstädten oft wochenlang auf einen Termin wartet – und auch die Passverlängerung braucht eine Bearbeitungszeit von einigen Wochen. Bei einer Namensänderung müsst ihr natürlich ebenfalls beachten, dass der Name auf dem Reisepass mit dem auf euren Tickets, Buchungsunterlagen und Ausweisen übereinstimmen muss. Oft stellt sich auch die Frage, ob für ein Land ein Visum notwendig ist. Tatsächlich kann man mit dem deutschen Pass in die meisten Länder ohne Visum einreisen, sofern es sich nicht um längere Aufenthalte handelt. Für welche Reiseziele ihr zwingend ein Visum braucht und welches Visum für eine Hochzeitsreise empfehlenswert ist, erfahrt ihr von uns im Beratungsgespräch oder auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Aktivitäten planen

Während eures Honeymoons erwartet euch eine Menge Spaß, Erholung und Romantik – wenn ihr die passenden Aktivitäten gewählt habt. Das Angebot ist oft unübersichtlich groß, weshalb die Entscheidung schwerfällt, was man im Honeymoon unbedingt erleben möchte. Um Streit im Urlaub zu vermeiden, solltet ihr schon vor der Abreise besprechen, wie ihr euren Aufenthalt gestalten möchtet. Sich einfach nur treiben zu lassen, können wir nicht empfehlen – nicht selten kommt es dann zu Uneinigkeit und Überforderung vor Ort. Viele Kurse, Workshops und Expeditionen könnt ihr schon zu Hause online buchen, um Warteschlangen zu vermeiden und Schnäppchen zu machen. Ein strukturierter Plan mit einigen festgelegten Aktivitäten kann euch helfen, eure Traumreise ohne Stress zu genießen. Außerdem vermeidet ihr damit die Gefahr, auf fragwürdige Angebote und Touristenfallen hereinzufallen. Haltet euch aber trotzdem einige Zeitpuffer frei, um spontan und abenteuerlustig sein zu können – oder einfach mal im Bett zu bleiben.

Unser Angebot für eure Hochzeitsreise im Januar

Bei hochzeitsreise.info setzen wir alles daran, eure perfekte Honeymoon-Traumreise zu verwirklichen. Wir stehen euch stets mit Rat und Tat zur Seite, von der Planung eures Reiseziels über die Buchung der Flüge und Hotels bis hin zu Freizeitaktivitäten und einer Vor-Ort-Betreuung. Wollt ihr fernöstliches Flair und herrliche Landschaften genießen, empfehlen wir euch vergleichsweise preiswerte Flitterwochen in Thailand oder Vietnam. Luxuriöse Resorts und traumhafte Strände erwarten euch auf Bali, den Bahamas oder den Malediven – diese Reiseziele sind etwas teurer, aber definitiv ihr Geld wert. Auf Hawaii, Jamaika, Sri Lanka oder Sansibar entdeckt ihr weltweit einmalige kulturelle Highlights, die eure Hochzeitsreise unvergesslich machen. Im oberen Preissegment bietet sich die Supermetropole Dubai an, die eure Herzen mit eindrucksvollen Bauwerken und extravaganten Freizeitaktivitäten höherschlagen lässt. Egal, wofür ihr euch entscheidet: Wir sorgen dafür, dass eure Wünsche erfüllt werden und ihr eine unvergessliche Hochzeitsreise erlebt. Ruft uns gern an, nutzt unser Kontaktformular oder schreibt uns eine E-Mail, um mit uns ins Gespräch zu kommen!

Miriam Glöckner
Ich berate euch gerne kostenfrei & unverbindlich zu eurem Traumurlaub

kostenfrei & unverbindlich

Jetzt direkt anrufen
+49 (0)361 34949572

Montag – Freitag, 11 bis 19 Uhr

Unsere starken Partner

Um jede Hochzeitsreise unvergesslich zu machen, garantieren wir euch eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern. Mithilfe dieses Netzwerks gelingt es uns, eure Träume bis ins kleinste Detail zu erfüllen.

Einige unserer Partner-Airlines
Einige unserer Reise-Partner

Glückliche Paare berichten

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für das entgegengebrachte Vertrauen all der Paare, die den schönsten Tag ihres Lebens in unsere Hände gelegt haben.

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Wo kann man im Januar Flitterwochen machen?

In Asien sind Thailand oder Vietnam beliebte Destinationen für den Honeymoon. Auch exotische Inseln sind gute Ziele für Hochzeitsreisen im Januar – mit Bali, den Malediven und den Bahamas, Sansibar, Jamaika, Hawaii oder Sri Lanka als Top-Destinationen. Die Wüstenmetropole Dubai ist in der (dort) kalten Jahreszeit ebenfalls ideal für Hochzeitsreisen geeignet.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Wie viel kosten Flitterwochen?

Die Kosten der Flitterwochen sind abhängig vom Reiseziel, der Unterkunft, der Aufenthaltsdauer sowie den Aktivitäten vor Ort. Natürlich spielen eure Ansprüche an den Aufenthalt und individuelle Wünsche eine Rolle – luxuriöse Resorts und exzellente Verpflegung sind eben etwas kostspieliger. Im Durchschnitt zahlen deutsche Paare für ihren Traum-Honeymoon etwa 4.000 bis 5.000 Euro.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Wann sollte man die Flitterwochen buchen?

Die Buchung der Hochzeitsreise sollte möglichst früh erfolgen, optimal etwa ein halbes Jahr vor der Abreise. Natürlich spielt dabei auch der Zeitpunkt eine Rolle: Für eine Reise unmittelbar nach der Hochzeit solltet ihr rechtzeitig alles planen, damit der Honeymoon nicht mit den Planungen der Feierlichkeiten in die Quere kommt. Wollt ihr erst längere Zeit nach der Hochzeit abfliegen, könnt ihr die Buchung im Anschluss in Ruhe vornehmen.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Was versteht man unter Flitterwochen?

Die Flitterwochen sind die Zeit unmittelbar nach der Hochzeit. Diese wird vom Paar als Erholungsphase nach den anstrengenden Vorbereitungen auf die Zeremonie genutzt und häufig mit einer Hochzeitsreise verbunden, auf der sich die Vermählten ganz aufeinander konzentrieren und einander nahe sein können.

Weitere Informationen findet ihr hier.

JETZT kostenlose Beratung anfordern!