Genießt zusammen mediterranes Flair

Flitterwochen & Hochzeitsreise in Italien

Flitterwochen trotz Covid-19

Wir versprechen euch: Es lohnt sich, eure Hochzeitsreise jetzt zu buchen. Vor allem in dieser Zeit sprechen viele Vorteile ganz klar dafür, die Flitterwochen trotz Corona anzutreten. In Absprache mit euch planen wir die Reise an eurer persönlichen Wunschdestination. Nutzt die Gelegenheit einer ruhigen Reisesaison und lasst euch einfach kostenfrei und unverbindlich von uns beraten:

+49 (0)361 34949572

Wundervoll vielfältige Landschaften von alpinem Gebirge über malerische Olivenhaine bis hin zu langen weißen Sandstränden – Italien ist eines der schönsten Reiseziele in Europa und auch für Flitterwochen wie gemacht. Von Zypressen gesäumte Alleen, eindrucksvolle Architektur aus Zeiten der Antike und mediterrane Köstlichkeiten garantieren viele romantische Augenblicke in Bella Italia. Damit ihr euch schon mal ein näheres Bild von Italien als Reiseziel machen könnt, geben wir euch hier einen Überblick über die wichtigsten Fakten und schönsten Regionen des Landes.

Traumhafte Landschaften und weite Olivenhaine

Mediterranes Flair und eine malerische Landschaft aus Zypressen, Weinbergen und Orangenbäumen umrahmt Buchten mit türkisfarbenem Wasser. Weite Olivenhaine zieren die atmosphärische Toskana und laden zur Erholung bei sonnenreichen Stunden ein.

Süße Fischerdörfer und schöne Sandstrände

Bunte Fischerdörfer zieren kilometerlange Sandstrände und Promenaden, die zum Entspannen und Flanieren einladen. Inmitten befinden sich kleine Fischerboote, die Italien von seiner romantischen Seite zeigen – vor allem am Abend erstrahlt die Kulisse im Lichtermeer.

Leckere venezianische Küche

Kommt in den Genuss der leckeren Küche Italiens! Die venezianische Küche hat neben köstlicher Pizza und Pasta auch Meeresfrüchte und Risotto zu bieten und verköstigt eure Gaumen mit einer Geschmacksvielfalt, die es so nur in italienischen Regionen gibt.

Top-Angebote für Flitterwochen & Hochzeitsreise in Italien

The Xara Palace Relais & Chateaux

The Xara Palace Relais & Chateaux

Lasst euch verzaubern von dem einzigartigen Palast inmitten der mittelalterlichen Stadtmauern von Mdina. Mit den luxuriös eingerichtetetn Unterkünften und dem paradiesischen Traumstrand direkt vor der Tür erlebt ihr einen unvergesslichen Honeymoon fast wie im Märchen!
 1 Woche Flugpauschalreise, Doppelzimmer mit Frühstück ab 1.095€ p.P.
mehr lesen
Capri Tiberio Palace

Capri Tiberio Palace

Ein Treffpunkt für Individualisten und Jetsetter. Das Interieur ist angelehnt an das Design der 50er und verströmt einen Hauch von Dolce Vita. Capri Tiberio Palace ist chic, glamourös & anders.

1 Woche Flugpauschalreise, Doppelzimmer, Frühstück ab 1515€ p.P.

mehr lesen
Falkensteiner Resort Capo Boi

Falkensteiner Resort Capo Boi

Dieses gehobene Strandresort mit eigener Bucht an der Südspitze Sardiniens ist ein idealer Ort für Familien für entspannte Badetage mit Sandburgen bauen, planschen und spielen.

1 Woche nur Hotel, Doppelzimmer, Halbpension ab 945€ p.P.

mehr lesen
JW Marriott Venice Resort & Spa

JW Marriott Venice Resort & Spa

Stilvolles Luxushotel, gelegen auf der privaten Laguneninsel Isola delle Rose mit herrlichem Ausblick auf Venedig, brilliert es für einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt.

Flugpauschalreise, Doppelzimmer, mit Frühstück ab 1518€ p.P.

mehr lesen
Cala Cuncheddi

Cala Cuncheddi

Eine weit geschwungene Bucht, feiner weißer Sand und ein Meer in allen Nuancen. Weitab vom Trubel genießt ihr in dem modernen und eleganten Designhotel ruhige Urlaubstage.

1 Woche Flugpauschalreise, Doppelzimmer, inkl. Frühstück ab 842€ p.P.

mehr lesen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Quick-Facts zu Italien

  • Einwohner: 60,5 Mio.
  • Hauptstadt: Rom
  • Wichtigste Flughäfen: Flughäfen gibt es in allen großen Städten und Urlaubsregionen im Land sowie auf den Inseln Sizilien & Sardinien
  • Reisedauer: mit dem Flugzeug 1-4 h je nach Start- und Zielflughafen. Ansonsten ist Italien auch mit dem Auto oder ganz bequem mit dem Zug erreichbar
  • Sprache: Italienisch
  • Währung: Euro
  • Einreisebestimmungen: Da Italien zur EU gehört, ist ein Personalausweis für die Einreise völlig ausreichend. Natürlich könnt ihr aber auch einen Reisepass verwenden.
  • Zeitverschiebung: keine
  • Religion: Christentum
Hochzeitspaar in der Toskana Hochzeitsreisen

Du möchtest etwas Exklusives?
Über 80% unserer Reisen planen wir individuell. Sendet uns eure Wünsche und wir kreieren euch die passende Wunschreise!

kostenfrei & unverbindlich

Jetzt direkt anrufen unter:
+49 (0)361 34949572

Montag – Freitag, 11 bis 19 Uhr

Das Klima in Italien

Da sich die Fläche Italiens sehr weit in die Länge streckt, gibt es zwischen dem Norden und dem Süden teils sehr große Unterschiede bezüglich der Landschaften und des Klimas. Während ihr in den nördlichen Regionen alpines Klima mit langen und kalten Wintern findet, trefft ihr etwas weiter im Süden – zum Beispiel in der Seenlandschaft Oberitaliens oder im restlichen Alpenvorland – auf ein milderes Klima. Wiederum weiter im Süden herrscht durch die Lage am Mittelmeer durchweg mediterranes Klima, durch das auch die Winter deutlich milder verlaufen. Im tiefen Süden Italiens sowie auf den Inseln Sardinien und Sizilien herrscht hingegen nahezu das ganze Jahr über warmes Wetter. 

Frühling in Italien

Während es in den Alpen ganz im Norden des Landes noch bitterkalt und die Skisaison in vollem Lauf ist, steigen die Temperaturen im Rest des Landes langsam an und zahlreiche Pflanzen beginnen bunt zu blühen. Besonders auf den südlich gelegenen Inseln im Mittelmeer, Sardinien und Sizilien, herrschen im März tagsüber teilweise schon Temperaturen um die 20°C. 

Sommer in Italien

Die Sommer sind grundsätzlich im ganzen Land mit Durchschnittstemperaturen von etwa 28°C angenehm warm, weshalb es sowohl Touristen als auch Einheimische an die Küsten zieht. Tendenziell ist der Norden jedoch schon auch im Sommer kühler als der südlichste Zipfel Italiens, an dem auch Temperaturen von 40°C im Juli und August keine Seltenheit sind. Niederschläge gibt es während der Sommermonate von Juni bis August auch anderen Küstenregionen sowie im Inland nur sehr selten. Die Wassertemperaturen liegen in dieser Zeit bei mindestens 21°C, und sind damit bestens für einen Badeurlaub geeignet. 

Herbst in Italien

Die südlicheren Regionen des Landes, die von einem sehr heißen Klima im Sommer geprägt sind, halten ihre warmen Temperaturen auch noch bis spät in den Herbst. So ist Italien bis in den Oktober hinein ein perfektes Reiseziel für Urlauber jeder Art. Da die Temperaturen jetzt jedoch langsam sinken und es endlich nicht mehr ganz so heiß ist, eignet sich diese Jahreszeit besonders für Leute, die sehr hitzeempfindlich sind. 

Winter in Italien

In den Alpen herrschen in den Wintermonaten ein hochalpines Klima, was für niedrige Temperaturen und viel Schnee sorgt und zu Ski- und Winterurlauben einlädt. Weiter südlich – im Alpenvorland, in Südtirol und an den oberitalienischen Seen wie dem Gardasee – trefft ihr im Winter auf ein eher mildes Klima mit verhältnismäßig warmen Temperaturen. Doch auch im Landesinneren kann es bei ausreichend hohen Lagen durchaus zu Schneefällen kommen. Ganz im Süden hingegen, auf den Inseln Sardinien und Sizilien, herrscht ein wiederum ganz anderes Klima. Denn die vorgelagerten Inseln weisen aufgrund ihrer Nähe zu Nordafrika ganzjährig deutlich höhere Temperaturen auf als das Festland. 

Die beste Reisezeit für Italien

Da sowohl die klimatischen Bedingungen als auch die Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung in Italien so unglaublich vielfältig sind, gibt es quasi keine „beste Reisezeit“, die wir euch empfehlen können. Vielmehr kommt es immer darauf an, was ihr auf eurer Hochzeitsreise gerne unternehmen würdet und in welche Region des Landes ihr reisen möchtet.

Für einen Badeurlaub am Mittelmeer oder an einem der wunderschönen Seen Oberitaliens sind die Sommermonate von Juni bis August am besten geeignet, da ihr zu dieser Zeit so gut wie immer mit schönem und warmem Wetter erwartet werdet. Wenn ihr es nicht ganz so heiß bevorzugt, dem würden wir den Spätsommer bis Herbst ans Herz legen, denn hier sinken die Temperaturen langsam, es ist aber trotzdem noch angenehm warm und das Land ist nicht mehr so voller Touristen. Wer schon zu Beginn des Jahres auf der Suche nach Sonne ist, und sich gerne in der Natur aufhält oder wandern geht, der ist auch mit einer Reise im Frühjahr gut beraten, da es hier schon außerordentlich viele Sonnenstunden gibt, die Temperaturen schon deutlich höher klettern als bei uns und viele wunderschöne Pflanzen beginnen zu blühen. Wintersportler hingegen, die es in die zahlreichen Skigebiete der Alpen und Abruzzen zieht, sind natürlich eher mit einer Reise während der Skisaison in den Monaten Dezember bis April beraten.

Monat Klima Aktivitäten
März mittelmäßiges Wetter bei 6 bis 12 °C, gelegentlicher Regen, Regionen mit hoher Schneesicherheit Schmackhaften Wein und leckere Pizza genießen, Ski fahren, Sauna, Entspannen vor dem Kamin, Ausflüge, Städtetrips, Sehenswürdigkeiten
April Bis zu 18 °C, Temperaturen sind mild und angenehm, gelegentlicher Regen Baden, Ski fahren, Städtetrips, Sehenswürdigkeiten
Mai Bis zu 22 °C, acht Sonnenstunden, gelegentlicher Regen Venezianische Küche probieren, Sehenswürdigkeiten, Städtetrips
September Temperaturen zwischen 14 und 25 °C, sieben Sonnenstunden Städtetrips, Fischerdörfer entdecken, Entspannen am Strand, Landschaft erkunden, Ausflüge, Wein probieren
Oktober Temperaturen zwischen 25 und 30 °C, kaum Niederschlag Baden, Tauchen, Segeln, Städtetrips, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, romantische Dinner
November Temperaturen um die 15 °C, relativ mild

Diese Top-5-Regionen solltet ihr in Italien unbedingt besuchen

Toskana: Die Toskana gilt als „Wiege der Renaissance“ und ist reich an kulturellen Schätzen, historischen Bauwerken und bedeutenden Museen. In lebhaften Städten wie Florenz, Pisa oder Sienna könnt ihr die italienische Kultur erleben und leckerstes Essen auf historischen Plätzen genießen, auf denen sowohl am Tag als auch in der Nacht das Leben wohnt. Doch darüber hinaus ist die Toskana auch für ihre traumhaften Landschaften, grünen Hügel und ewig weiten Olivenhaine bekannt. Und natürlich für ihre Weinanbaugebiete – allen voran Chianti oder Montalcino –, die mit Romantik und Lebensgenuss locken. Die meisten Weingüter bieten Weinverkostungen an, bei denen ihr vor schönster Kulisse leckerste Weine und hochwertiges Olivenöl probieren könnt.

Ligurien: Ligurien ist eine sonnenverwöhnte Region im Nordwesten von Italien. Hier findet ihr eine malerische Küste mit vielen kleinen Fischerdörfern und allerhand exotische Zierpflanzen; von Palmen zu Agaven, über Zitrusgewächse bis hin zu Kakteen und anderen tropischen und subtropischen Gewächsen. Flitterwochen locken hier vor allem mit Badespaß an der wunderschönen Küste, aber auch mit grandiosen Wandertouren durch das zauberhafte Hinterland. Allen voran wäre da das Cinque Terre zu nennen, eines der beliebtesten Wandergegenden Italiens. Dabei handelt es sich um einen zwölf Kilometer langen Küstenstreifen an der Riviera, wo sich die Häuser die steilen Hänge hinaufstapeln und ein einzigartiges Bild ergeben, welches ihr so nirgends sonst bestaunen könnt. 

Venetien: Venetien ist eine Region im Nordosten von Italien und mit dem Zentrum Venedig ein echter Klassiker für Hochzeitsreisende. Venedig gilt als die italienische „Stadt der Liebe“ und ist eine typische Honeymoon-Metropole, die jedes Jahr Reisende aus aller Welt anzieht. Historische Bauwerke, zahlreiche Brücken, Kanäle und Gondeln verleihen der Stadt sofort ein einzigartiges Flair. Die Lagunenstadt, die ursprünglich auf Holzpfählen erbaut wurde, verfügt über einen sehenswerten historischen Stadtkern, der über unzählige Wasserstraßen die vielen einzelnen Inseln miteinander verbindet. Highlight: Eine private Gondelfahrt durch die Kanäle der Stadt. Doch auch die verwinkelten Gassen, romantischen Hotels, die leckere venezianische Küche und beeindruckende Paläste bieten die besten Voraussetzungen für unvergessliche Flitterwochen.

Latium: Die Region Latium liegt etwa auf halber Höhe des „Stiefels“ in Mittelitalien. Das Zentrum dieser Hügelregion ist ganz klar die italienische Hauptstadt und Sitz des Vatikans: Rom. Rom ist eine Stadt, die unglaublich reich an Geschichte, deren Zeugnissen und Kultur ist – nirgends ist die Antike so allgegenwärtig und lebendig wie hier. Das Kolloseum, das Forum Romanum, der Circus Maximus – dies sind nur wenige Beispiele für die Unmengen an Sehenswürdigkeiten, die Rom zu bieten hat. Außerhalb der Stadt, in den Hügeln um Rom, warten idyllische Landschaften und malerische Orangenhaine mit lauschigen Plätzchen, wo ihr euch erholen und neue Kräfte tanken könnt.

Amalfiküste: Die Amalfiküste ist ganz klar eine der schönsten Küsten Europas und ein ideales Ziel für verliebte Paare. Sie erstreckt sich südlich von Neapel über etwa 40 Kilometer an der Südwestküste Italiens entlang des Golfs von Salerno. Hochzeitsreisende werden hier von einer imposanten Felsküste mit steilen Klippen erwartet, die ab und an von romantischen Badebuchten unterbrochen werden. Damit eignet sich die Region sowohl für Aktiv- und Badeurlaub aber auch für einen Kulturtrip. Ganz in der Nähe liegt nämlich die weltberühmte Ausgrabungsstätte von Pompeji, das vor fast 2.000 Jahren durch den Ausbruch des Vesuvs zerstört wurde. Aber auch Städte wie Sorrent, Positano oder Amalfi, die zum Teil malerisch auf einer Klippe mit Blick auf das Meer liegen, sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Toskana Landschaft Sonnig

Die 5 atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten von Italien

Italien hat sowohl landschaftlich als auch kulturell so unglaublich viel zu bieten, dass man sich wahrscheinlich niemals sattsehen kann. Einige Sehenswürdigkeiten sind jedoch so typisch für Italien, dass ihr sie auf eurer Hochzeitsreise unbedingt besuchen solltet, sofern ihr in der Nähe seid:

Das Kolosseum in Rom: Heute eines der großen Wahrzeichen Roms, früher blutiger Schauplatz brutaler Gladiatorenkämpfe.

Vatikan: Der Vatikan ist nicht nur der kleinste Staat der Welt und Sitz der Katholischen Kirche, sondern auch Standort vieler kultureller Schätze, Kunstsammlungen sowie der weltberühmten Sixtinischen Kapelle.

Der schiefe Turm von Pisa: Auch überall in der Welt berühmt ist der schiefe Turm von Pisa, der ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Cinque Terre: Der Nationalpark Cinque Terre heißt übersetzt so viel wie „Fünf Ortschaften“. Diese fünf Orte bilden einen kleinen Küstenabschnitt an der ligurischen Riviera, und sind allesamt an den steilen Hängen der schroffen Küste gelegen. Die Atmosphäre in den kleinen Fischerdörfern ist einzigartig und wird euch sicher in ihren Bann ziehen.

Vesuv: Der Vesuv ist überall bekannt als der ungestüme Vulkan, der im Jahr 79 n. Chr. die Stadt Pompeji in Schutt und Asche legte. Heute habt ihr die Möglichkeit, auf den aktiven Vulkan am Golf von Neapel hinaufzusteigen – entweder auf eigene Faust oder in geführten Touren.

Sehenswürdigkeit Italien Cinque Terre

Die spannendsten Aktivitäten in Italien für den perfekten Honeymoon

Italien besitzt nicht nur eine, sondern gleich viele wunderschöne Urlaubsregionen, die allesamt ihre Eigenarten und Vorzüge besitzen. So kommt es auch, dass ihr euren Honeymoon in Italien unglaublich vielseitig gestalten und auskosten könnt.

Typisch für das direkt am Mittelmeer gelegene Land ist natürlich ein entspannter Badeurlaub an der Adria oder an der unvergleichlichen Küste auf der westlichen Seite des Stiefels. Egal wo – die italienische Riviera bietet mit ihren malerischen Buchten, beeindruckenden Felsen, süßen Fischerdörfern und schönen Sandstränden die atemberaubendste Kulisse und Erinnerungen für euer Fotoalbum zu Hause. In vielen Orten könnt ihr euch außerdem Boote mieten oder zumindest an einem Bootsausflug teilnehmen: Von Segelbooten auf dem Gardasee, Tretbootfahren auf dem Lago di Como, Gondelfahrten durch die verzweigten Kanäle Venedigs bis hin zu actionreichen Fahrten mit einem Banana-Speedboot habt ihr hier viele verschiedene Möglichkeiten. Doch nicht nur die Küstenregionen, sondern auch das Landesinnere lädt ein zum Spazieren und Wandern in schönster Landschaft. Beliebte Wanderregionen sind nicht nur der Nationalpark Cinque Terre in Ligurien, sondern vor allem auch Südtirol und die restliche (Vor-)Alpenregion, wo besonders Sportbegeisterte voll und ganz auf ihre Kosten kommen werden.

Darüber hinaus stehen natürlich kulturelle Besuche und Besichtigungen bei einem Städtetrip ganz weit oben auf der Liste der Aktivitäten, die ihr in Italien unternehmen könnt. Das gesamte Land ist gespickt von wunderschönen, geschichtsträchtigen Städten, Museen von Weltrang und beeindruckenden Palästen aus vergangen Zeiten, an denen sich garantiert nicht nur Kunstliebhaber erfreuen werden. Doch auch auf dem Land in klitzekleinen Ortschaften finden sich häufig hübsche Kirchen und geschmackvolle Straßen, in denen sich das Leben der Italiener abspielt.

Kultur & Bräuche in Italien

Prunkvolle Kathedralen, beeindruckende Statuen und majestätische Palazzi sind nur einige Beispiele dafür, dass die Kunst und Kultur in Italien einen besonderen Stellenwert haben. Nicht nur in pulsierenden Metropolen wie Rom oder Mailand, sondern auch in kleineren Städten findet das Leben zu großen Teilen auf öffentlichen Plätzen, in Cafés, Bars und Restaurants statt. Morgens einen Kaffee in der Bar nebenan trinken, dabei Zeitung lesen – das ist definitiv typisch für die spezielle italienische Lebensart. Dazu solltet ihr wissen: Der berühmte italienische Espresso wird meist erst nach dem Frühstück getrunken. Zum Frühstück selbst gibt es in der Regel erst einmal einen Cappuccino mit Milch. Das Trinkgeld lasst ihr anschließend einfach auf dem Tisch liegen, wenn ihr geht. Aber auch sonst spielt das Essen in Italien eine sehr große Rolle, und wird immer in großer Gesellschaft genossen. Eigentlich überall in Italien wird das Essen besonders zelebriert, und läuft traditionellerweise in einer typischen Menüfolge mit mindestens vier Gängen ab:

  1. Antipasti (Vorspeisen, die warm oder kalt serviert werden können)
  2. Primo Piatto (1. Hauptgang, der meist eine kohlenhydratreiche Kost enthält)
  3. Secondo Piatto (2. Hauptgang, der meist aus Zutaten wie Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten besteht)
  4. Dolci (süße Nachspeisen)

Abschließend wird für gewöhnlich noch ein Espresso und/oder ein Grappa getrunken.

Florenz Italien Luftbild

Kulinarische Höhepunkte in Italien

Knusprige Pizza, frische Pasta, raffinierte Antipasti, gehaltvolle Rezepte mit Fisch oder Fleisch – die italienische Küche ist voll von Genussmomenten. Doch auch mit hochwertigem Olivenöl, duftendem Ciabatta und köstlichem Parmesan ist die italienische Küche auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Da das Land jedoch sehr vielfältig ist, stößt man von Region zu Region immer auf andere Spezialitäten und Köstlichkeiten, von denen eine lecker ist als die andere. Fest steht auf jeden Fall: Ein Trip nach Italien wird eure Flitterwochen mit Garantie zu einem kulinarischen Fest machen!

Ein paar Klassiker dürfen übrigens in euren italienischen Flitterwochen auf gar keinen Fall fehlen:

  • Antipasti, die typischerweise als Vorspeise gereicht werden
    • Vitello tonnato (Kalbsfleisch in Thunfischsauce)
    • Insalata Caprese (Tomate, Mozarella und Basilikum)
    • Carpaccio (hauchzart geschnittene Rinderlende)
  • Pizza in all ihren Varianten
  • verschiedene Pasta-Variationen wie zum Beispiel:
    • Spaghetti Bolognese (Klassiker mit Hackfleisch, Speck, Möhren, Zwiebeln und Tomatenmark)
    • Spaghetti alla Puttanesca (mit Tomaten, Knoblauch, Sardellen, Kapern und Oliven)
    • Spaghetti alla Carbonara (Ei, Speck und Käse)
    • Spaghetti alle Vongole (Venusmuscheln, Weißwein und Tomaten)
  • Fleischgerichte wie Saltimbocca (mit Schinken und Salbei umhülltes Kalbsschnitzel) oder Ossobuco alla Milanese (geschmorte Kalbshachse)
  • Und natürlich die leckersten Süßspeisen überhaupt, die Dolci wie Tiramisù oder Zabaione.

Bei einem klassisch italienischen Essen darf natürlich auch der Wein nicht fehlen, der in den verschiedensten Regionen des Landes überaus erfolgreich angebaut wird.

Das Nachtleben in Italien

Wie es für mediterrane Länder üblich ist, werdet ihr nach den heißen Sommertagen auch in Italien vielerorts beobachten können, dass sich die Leute abends in das lebhafte Getümmel der Städte mischen. Egal, ob jung oder alt – abends zieht es die Leute auf die Straße, denn Geselligkeit wird in Italien überall großgeschrieben und auch nachts in Bars und Restaurants zelebriert. Hier sitzen die Italiener häufig bis spät abends und genießen bei reichlich Vino ihr ausgiebiges Abendessen.

Falls euch nach Tanzen sein sollte, bieten die Großstädte zudem natürlich auch ein ausschweifendes Nachtleben mit viel Party in Clubs und Diskotheken an. Es ist allerdings auch mehr als verständlich, wenn ihr in euren Flitterwochen lieber etwas mehr Ruhe und Zeit in romantischer Zweisamkeit sucht. Wie wäre es zum Beispiel mit einer nächtlichen Stadtrundfahrt in Venedig, bei der ihr in einer Gondel unter der berühmten Rialtobrücke hindurchgefahren werdet, die über den Canal Grande verläuft? Oder mit einem romantischen Candle-Light-Dinner auf einem verwunschenen Weingut in den Bergen der Toskana? In Italien findet ihr mit Sicherheit nicht nur für den Tag, sondern auch für den Abend und die Nacht ausreichend Möglichkeiten, um euren Honeymoon voll und ganz auszukosten!

Die perfekte Hochzeitsreise nach Italien von hochzeitsreise.info

Italien – der sonnige Mittelmeerstaat mit seinem kulturellen Reichtum, historischen Städten, tollen Landschaften und dem einzigartigen Flair ist nicht ohne Grund ein sehr beliebtes Reiseziel für Touristen und Eheleute aus aller Welt. Schließlich gibt es wenige Orte mit idyllischerer Landschaft in Europa, an denen es sich besser abschalten und den Planungsstress von vor der Hochzeit vergessen lässt.
Dazu trägt auch das himmlische Essen seinen Teil bei: In allen Teilen des Landes stoßt ihr auf mediterrane Köstlichkeiten, leckere Antipasti, frische Pasta, knusprige Pizza und regionale Weine. Egal, ob Städtetour mit Kulturprogramm, sportliche Wandertour durch die Alpen, romantischer Urlaub in den Weinbergen und Olivenhainen der Toskana oder entspannter Strandurlaub am azurblauen Mittelmeer – wir haben für jeden Urlaubstyp und jeden eurer Wünsche das richtige Angebote für eure perfekten Flitterwochen.
Wir von hochzeitsreise.info kümmern uns gerne um die Organisation euer individuellen Traum-Hochzeitsreise und stellen euch maßgeschneiderte Angebote zusammen. Auf Wunsch lassen sich auch ganz besondere Honeymoon-Extras integrieren. Ihr könnt uns ganz einfach über unser Kontaktformular kontaktieren, um eure Fragen zu klären und euch von unseren Experten beraten zu lassen.

Miriam Glöckner
Ich berate euch gerne kostenfrei & unverbindlich zu eurem Traumurlaub

kostenfrei & unverbindlich

Jetzt direkt anrufen
+49 (0)361 34949572

Montag – Freitag, 11 bis 19 Uhr

Unsere starken Partner

Um jede Hochzeitsreise unvergesslich zu machen, garantieren wir euch eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern. Mithilfe dieses Netzwerks gelingt es uns, eure Träume bis ins kleinste Detail zu erfüllen.

Einige unserer Partner-Airlines
Einige unserer Reise-Partner

Glückliche Paare berichten

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für das entgegengebrachte Vertrauen all der Paare, die den schönsten Tag ihres Lebens in unsere Hände gelegt haben.

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Was sind die schönsten Flitterwochen Hotels in Italien?

Zu den schönsten Flitterwochen-Hotels in Italien zählen das Capri Tiberio Palace, ein Treffpunkt für Individualisten und Jetsetter und erstrahlt im Design der 50er. Das Falkensteiner Resort Capo Boi ist ein gehobenes Strandresort mit eigener Bucht. Ein stilvolles Luxushotel ist das JW Marriott Venice Resort & Spa, gelegen auf einer privaten Laguneninsel. Das Cala Cuncheddi überzeugt mit weit geschwungener Bucht und feinem Sandstrand sowie modernem Design. Als Treffpunkt für internationale Persönlichkeiten gilt das San Clemente Palace Kempinski in Venedig.

Kann man die Flitterwochen in Italien in Bungalows verbringen?

Ja, eure Flitterwochen könnt ihr im Falkensteiner Resort Capo Boi auf Sardinien in 51-60 qm Villen verbringen. Diese enthalten einen kombinierten Wohn- und Schlafraum, zwei separate Schlafzimmer, zwei Sofabetten, zwei Bäder und dazu einen Balkon oder Terrasse. Das Hotel liegt direkt am Strand mit eigener Bucht.

Was ist die beste Reisezeit für Flitterwochen in Italien?

Eure Flitterwochen könnt ihr in Italien idealerweise im März, April, Mai, September, Oktober und November verbringen. Wenn ihr Ski fahren wollt, könnt ihr definitiv auch romantische Winter-Flitterwochen im März verbringen und abends in der Sauna oder vor dem Kamin entspannen. Auch im April findet ihr noch viele Skiregionen im Norden Italiens. Der Mai eignet sich perfekt zum Erkunden von romantischen Regionen. Temperaturen zwischen 17 und 27 Grad erwarten euch im September. Mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad und wenig Tourismus werdet ihr in Italien im Oktober empfangen. Temperaturen um die 15 Grad erwarten euch im November, eignen sich aber ideal, um den Massen an Touristen zu entkommen und prächtige Bauwerke oder Ruinen zu erkunden.

Wo kann ich meine Flitterwochen in Italien im September verbringen?

Italien wird euch im September mediterrane Erholung und Romantik auf altmodische Art und Weise bieten. Der September eignet sich perfekt, um die einzigartigen Regionen zu erkunden und den Charme mediterraner Architektur zu erleben. Auch das Baden eignet sich in diesem Monat noch. In der Cala Cuncheddi befindet ihr euch direkt am Strand. Das Falkensteiner Resort Capo Boi ist ein gehobenes Strandresort und liegt mit eigener Bucht ebenfalls direkt am Strand. Im San Clemente Palace Kempinski könnt ihr besonders luxuriöse Flitterwochen an einer der gefragtesten Adressen Venedigs verbringen.

Wo kann ich meine Flitterwochen in Italien im Mai verbringen?

Italien wird euch im Mai mit milden Temperaturen begegnen. Entdeckt historische Bauwerke, die venezianische Küche und lasst euch von romantischen Hotels verzücken. Klassische Sehenswürdigkeiten könnt ihr bei eurem Besuch ebenfalls bestaunen. Für euren Aufenthalt im Mai eignet sich in Italien vor allem das San Clemente Palace Kempinski. Es befindet sich auf einer Privatinsel und liegt nur wenige Minuten mit dem Boot vom Stadtzentrum Venedigs entfernt. Sightseeing und Stadtbummel sind euch garantiert. Auch das JW Marriott Venice Resort & Spa befindet sich in Venedig auf einer Laguneninsel und ist wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Das Luxushotel eignet sich für einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt.

Wo kann ich meine Flitterwochen in Italien im Oktober verbringen?

Im Oktober lädt Italien mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, wenig Tourismus und wenig Niederschlag zu erholsamen Flitterwochen ein. In der Regel ist es ebenfalls möglich, im Oktober noch baden zu gehen. Perfekte Orte, um eure Flitterwochen verbringen zu können, sind unter anderem das Cala Cuncheddi, welches sich auf Sardinien in direkter Nähe zum Strand befindet. Auch das Falkensteiner Resort Capo Boi an der Südspitze Sardiniens ist ein idealer Ort für entspannte Badetage in Zweisamkeit oder mit der Familie. Vielleicht gefällt euch aber auch das Capri Tiberio Palace. Das Interieur dieses Resorts ist an das Design der 50er Jahre angelehnt und versprüht einen Hauch von Dolce Vita auf einer Anhöhe am Rande des Ortes.

Welche Hochzeitsreise ist in Italien besonders günstig?

Besonders günstig erhaltet ihr in Italien einen Aufenthalt im Cala Cuncheddi. Das moderne und elegante Designhotel liegt an einer weitgeschwungenen Bucht, mit feinem weißen Sand und einem Meer in allen Nuancen. Bereits ab 842€ p.P. erhaltet ihr eine Woche Flugpauschalreise im Doppelzimmer und Frühstück inklusive. Genießt die Sonnenterrasse, Gartenanlage und den Pool mit kostenfreien Sonnenschirmen und Liegen dieses Resorts.

Wo kann ich Flitterwochen mit Kind in Italien verbringen?

Eure Flitterwochen mit Kind könnt ihr im San Clemente Palace Kempinski, Cala Cuncheddi, JW Marriott Venice Resort & Spa und ebenfalls im Falkensteiner Resort Capo Boi verbringen. Das San Clemente Palace Kempinski bietet Kinderbetreuung, Kinder- und Miniclub, sowie einen Babysitter-Service an. Das Cala Cuncheddi stellt ebenfalls einen Babysitter-Service zur Verfügung. Im JW Marriott Venice Resort & Spa wird euch ein Kinder- und Miniclub, sowie auch ein Kinderspielplatz bereitgestellt. Das Falkensteiner Resort Capo Boi bietet unter anderem auch noch Spielzimmer, Kinderdisco, Kinderpool und kinderfreundlichen Check-in an.

JETZT kostenlose Beratung anfordern!